Wandern im Spreewald

Im Spreewald wandern? Lübbenau und die Nachbarorte Lehde und Leipe sind ideale Wandergebiete!

Werbung Ein wahres Paradies für Tageswanderungen, oder auch für Mehrtagestouren; im Spreewald wandern ist für Alt und Jung ideal! Ausgangspunkt zum Wandern im Spreewald ist idealerweise der idyllische Ort Lübbenau. Erreichbar problemlos mit dem Auto, aber auch mit Bus und Bahn. Bekannt sind auch die Nachbarorte Leipe und Lehde. Eine Reihe an tollen Tagestouren werden über etablierte Reiseführer vorgeschlagen.


Im Spreewald wandern: welche Orte bieten sich zum Übernachten an?

Zum Wandern im Spreewald in Lübbenau sollte man wissen, dass Lübbenau ein kleinerer Ort mit ca. 17.000 Einwohnern ist. Dieser ist voll und ganz für Touristen ausgelegt; es gibt also genügend (auch günstige) Übernachtungsmöglichkeiten. Abends ist der Ort ziemlich leergefegt. Aber nach dem Wandern im Spreewald ist ein wenig Ruhe sicherlich auch von Vorteil.


Ob Kanu fahren, Kajak fahren oder einfach durch den Spreewald wandern: viele Freizeitangebote rund um Lübbenau

Berühmt ist der Spreewald natürlich nicht nur für seine Wanderwege, sondern vor allem durch seine zahlreichen Kanäle, Flüsse und unzähligen Möglichkeiten, Kanu oder Boot zu fahren. Möglichkeiten en masse ergeben sich, wenn Sie durch den Spreewald wandern. Viele Ein- und Ausstiegsoptionen für Kanufahrer oder für Bootstouristen gibt es quer durch den Spreewald zwischen Lübbenau, Leipe und Lehde. Im Spreewald wandern kann so abwechslungsreich sein!



Erst im Spreewald wandern und dann wo übernachten?!

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es natürlich auch viele nach dem Wandern im Spreewald. Ob es jetzt direkt das bekannte Schloß Lübbenau sein muß, oder vielleicht eine Nacht in einem alten Gurkenfaß auch mal ein Erlebnis wert ist, müssen natürlich Sie beurteilen. Bekannt ist die Region Spreewald natürlich auch durch den ZDF-Spreewaldkrimi. Wobei man hier weniger im Spreewald wandern geht, sondern eher Tätern auf die Schliche gekommen wird.



Darf auf keiner Wanderung im Spreewald fehlen: Einkehr in die Gaststätte Wotschofska!

Natürlich darf der Hunger beim Wandern im Spreewald auch nicht zu kurz kommen. Gurkenwitze aus dem Spreewald gibt es ja schon zu genüge; die lassen wir an dieser Stelle einmal sein. Wirklich empfehlenswert beim Wandern im Spreewald ist eine Einkehr in das deutschlandweit bekannte „Gasthaus Wotschofska“. Mitten im Spreewald gelegen, ein herrliches Idyll mit Möglichkeit, ausführlich und gut zu essen, oder einen Zwischenstopp bei einer Wanderung einzulegen. Auch die „Pohlenzschänke“ bietet Bewirtung; wir empfehlen aber für einen Zwischenstopp beim Wandern im Spreewald ganz klar die Wotschofska!



Auf den Spuren von Theodor Fontane im Spreewald wandern

Wandern im Spreewald können wir nur empfehlen. Egal ob eine Tagestour oder für mehrere Tage; vieles gibt es im Spreewald zu entdecken. Auch Theodor Fontane wußte die Region zu schätzen, und verweilte hier eine ganze Zeit lang. Falls Sie Tipps oder Anregung haben für die nächste Wandertour im Spreewald, so hinterlassen Sie doch einfach unterhalb dieses Artikels einen Kommentar. Wir freuen uns über feedback!



Lust auf eine Wanderung in Tschechien an der Berounka?

Wandern von der Burg Karlstejn an der Berounka entlang