Mosel Camino Etappe 6

Mosel Camino Etappe 6: Von Osann-Monzel nach Klüsserath wandern!

Auf der 6. Tagesetappe auf dem Camino nach Trier werden wir heute gemütlich nach Klüsserath wandern. Höhepunkte unterwegs sind die Wallfahrtskirche „Maria Heimsuchung“ in Klausen, ein sensationeller Eifelblick und eine Nebelwanderung durch den Wald im frühen Morgengrauen.

Eine weitere wunderschön Moselschleife auf dem Mosel Camino, diesmal kurz vor Klüsserath auf der Etappe 6!

Die sechste Etappe hat eine Länge von ca. 18 km, und wir werden dabei ca. 500 Höhenmeter laufen. Die abwechslungsreiche Strecke bietet uns heute neben mystischer Stimmung zu Beginn der Tour ab der Mittagszeit wieder hohe Sommertemperaturen.

Auf der sechsten Etappe vom Jakobsweg in Richtung Trier werden wir heute nach Klüsserath wandern.

Warum ihr vorab unbedingt ein Zimmer oder eine Unterkunft reservieren solltet, das erfahrt ihr nun wieder im ausführlichen Erfahrungsbericht über die Etappe 6 vom Camino nach Klüsserath bzw. Detzen.




Tag 6 auf dem Jakobsweg: Nach Klüsserath wandern!

Ja nur noch drei Tage, und dann sind wir tatsächlich den gesamten Mosel Camino von Koblenz-Stolzenfels bis nach Trier gewandert. Über 200 km wird unsere App uns dann angezeigt haben. Wie schnell doch manchmal die Zeit vergeht. Wir starten also die Etappe 6 am frühen Morgen in Osann-Monzel.

Heute werden wir nach Klüsserath wandern. Aber in welche Richtung? Zeigt die Jakobsweg-Muschel nicht in die falsche Richtung?

Gleich zu Beginn der Tour könnten wir uns auch schon wieder den ersten Stempel holen. Allerdings gab es am Abend zuvor schon in unserer tollen Unterkunft ( –> Bericht zur Etappe 5) einen Stempel, von daher benötigen wir hier keinen zweiten.

Auch auf der heutigen Etappe vom Camino sammeln wir natürlich Pilgerstempel in unserem Pilgerausweis.

Wir folgen also auch heute wieder der Muschel. Eifrige Leser wissen, dass wir grundsätzlich zur Sicherheit immer die Wegführung der jeweiligen Tagesetappe auf unserem Handy abspeichern. Das empfehlen wir euch prinzipiell auch. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Nebelwanderung auf dem Camino!

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen übrigens zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von  Outdooractive Pro.*

Die heutige Etappe ist geprägt von zwei kleineren Aufstiegen von bis zu 250 Höhenmetern, die locker zu schaffen sind. Den ersten Aufstieg nehmen wir direkt zu Beginn der Tour in Angriff.

Mystisch und gespenstisch starten wir die heutige Tour nach Klüsserath durch eine Nebelsuppe im Wald.

Das kommt uns an diesem Morgen auch durchaus zugute. Denn in der Nebelsuppe sind kaum Schilder oder Muscheln an den Bäumen zu erkennen. Ziemlich mystisch geht es heute morgen zu. Fast wie in einem Märchenwald. Gelegentlich kommen uns Jogger oder andere Wanderer entgegen.

Hinter dem vierten Baum von links: Da steht doch wer dahinter, oder?

Heute bekommen wir die Mosel erst zum Schluß der Etappe zu Gesicht. Wenn ihr nach Klüsserath wandern geht, verläuft der Weg der Etappe 6 hauptsächlich durch Waldgebiete. Ca. 1,5 Stunden nach Start der heutigen Tour erreichen wir die Schutzhütte Minheim.

Die Schutzhütte Minheim lädt zu einer Pause ein.

Hier legen wir eine kleine Pause ein und leisten einen Eintrag in das „Hüttenbuch“, welches hier tatsächlich ausliegt. Eine originelle Idee, welche vor uns auch schon viele Jakobsweg-Wanderer genutzt haben, um Worte an andere Wanderer zu richten.

Die Wallfahrtskirche Klausen auf dem Camino!

Während es an den vorherigen Tagen teilweise zuging wie auf dem Rummel (lest dazu die weiteren Etappenberichte zum Schluß dieses Berichtes), so ist es heute wirklich ruhig auf dem Weg. Keine Tagestouristen, die mit einem Moselkahn angekarrt kommen.

Werbung
Das trockene Sommerklima macht sich bemerkbar.

Während wir nun auf weiten Feldern in Richtung Klüsserath wandern ist erkennbar, was die Schwüle und Hitze in den letzten Wochen mit der Flora veranstaltet hat. Überall sind ausgetrocknete Sträucher, Pflanzen und Felder erkennbar. Aber kein Wunder, bei Tagestemperaturen von 35 Grad mitten im August. Wir erreichen nun den Wallfahrtsort Klausen.

Nun erreichen wir auf der Etappe 6 vom Camino den Wallfahrtsort Klausen.

Klausen ist seit Jahrhunderten als Wallfahrtsort bekannt. Die Wallfahrtskirche „Maria Heimsuchung“ dient auch als Auftrittsort für bekannte Künstler, Sänger und anderer Prominenter. Selbst der bekannte Paderborner Kirchenkritiker Eugen Drewermann darf hier auftreten.

Dann wollen wir uns mal die Wallfahrtskirche Klausen von innen anschauen.

–> 12 tolle Tipps, Tricks und Infos zum Wandern auf dem Mosel Camino! <–

Wir verweilen ein wenig in der Kirche, und besuchen dann die Eberhardsklause, direkt neben der Wallfahrtskirche gelegen. Denn zum einen ist hier ein Cafè integriert, und wir können uns ein paar leckere Backwaren organisieren. Zum anderen lassen wir uns hier wieder einmal einen tollen Pilgerstempel für unseren Mosel Camino Pilgerausweis geben.

Bis nach Santiago de Compostela sind es noch ein paar Meter auf dem Jakobsweg.

Von Klausen nach Klüsserath wandern!

Frisch gestärkt geht es nun weiter in Richtung Klüsserath. Der Weg verläuft über weite Felder, die durchgehend tolle Aussichten auf die Vulkaneifel bieten. Mittlerweile ist auch die Sonne wieder rausgekommen, und wir sind froh, genug Sonnencreme eingepackt zu haben.

„Was benötige ich zum Wandern?“ Diese Frage beantworten wir ausführlich in unserem Packlisten-Bericht! –> zum Bericht!

Wie wichtig es ist, auch auf einer 8-tägigen Wanderung einen gut sortierten Rucksack dabei zu haben, erfahrt ihr ebenfalls in –> diesem Artikel.

Werbung
Der „Moselsteig Seitensprung Wein- Wallfahrtsweg“ lädt zu einem Abstecher ein.

Wer Lust auf einen Seitensprung hat, der ist hier genau richtig. Synonym trägt der Weg offenbar den Namen „Wein-Wallfahrtsweg“. Na wenn das mal alles so in Ordnung ist, immer diese Zweideutigkeit.

Da strahlt sie wieder gelb auf blau: die Jakobsweg-Muschel.

Für Informationen vorab, als Weglektüre oder auch als Erinnerung an den Camino können wir euch nur wärmstens –> diese Reiseführer* empfehlen!

Da braut sich doch wohl nichts über der Eifel zusammen?

Stundenlang sind wir nun schon unterwegs, und vermissen so langsam schon die Mosel. Und Weinberge. Wir haben seit Stunden keine Weinberge gesehen.

Na endlich: Grandiose Aussichten auf die Weinberge vor Klüsserath!

Ja was wollen wir euch weiter auf die Folter spannen. Nachdem wir den ganzen Tag größtenteils über Wald- und Wiesenwege gewandert sind, taucht aus dem Nichts auf einmal wieder dieser sensationelle Blick auf die Weinberge an der Mosel auf.

Kurz vor Klüsserath stehen wir zum ersten mal am heutigen Tage wieder von einer wunderschönen Moselschleife.

Und das kam jetzt wirklich überraschend, weil wir hinter der Lichtung, die wir im Wald natürlich haben kommen sehen, nicht mit dieser Aussicht gerechnet haben. Abermals schießen wir diverse Panoramabilder von der tollen Aussicht auf die Mosel und Mosellandschaft.

Gleich mal noch ein Foto von der sich kringelnden Mosel auf der sechsten Etappe des Jakobsweges.

So kennen wir den Mosel Camino vom ersten Tag an: Eine Moselschleife jagt die nächste. Auch am Tag 6 also, wie wir nach Klüsserath wandern, bekommen wir wieder eine Schleife, wie um ein Geschenk gebunden, geboten.

Durch diese Weinberge werden wir nun hinab nach Klüsserath wandern.

Auf diesem Camino-Teilstück verläuft auch ein weiterer populärer Wanderweg entlang, der „Klüsserather Sagenweg“. Man muß schon sagen: Das Wandern an der Mosel macht ganz schön Spaß!

Direkt vom Winzer ab Hof: –> Hier gibt es die besten, leckersten und weltberühmten Moselweine für zu Hause!*

Klassische Weinbergterrassen an der Mosel.

Nun sind es nur noch wenige Hundert Meter bis nach Klüsserath.


Wandern im Frühling: 10 Tipps und Empfehlungen!

Wandern im Frühling:  –> Packliste mit 10 tollen Tipps und Empfehlungen!

Auf der Etappe 6 nach Klüsserath wandern: Wo übernachten?

Fast sind wir nun an diesem schönen Moselort angekommen. Beim Buchen der Unterkunft vorab hatten wir allerdings ein Problem. Wir haben keine Unterkunft gefunden! Wie konnte das passieren? Nun, Klüsserath ist wirklich, wie die meisten anderen Etappenorten vom Camino auch, ein sehr kleiner Ort.

Immer der Muschel entlang geht es nun auf dem Weinberg nach Klüsserath.

Coronabedingt jedoch sind viele Unterkünfte, Pensionen oder Hotels geschlossen. Oder schlicht und einfach schon ausgebucht gewesen. Deswegen hat es uns zur Übernachtung in das nochmal 2 km weiter gelegene Detzem verschlagen.

Deswegen unbedingt rechtzeitig daran denken, eine Unterkunft zu reservieren. Klüsserath war der Ort auf dem Mosel Camino, in welchem es am schwierigsten war, eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Auch die Einkehrmöglichkeiten halten sich in Grenzen. Hier solltet ihr keine großen Ansprüche haben oder Auswahlmöglichkeiten erwarten.

Nun aber wieder zur Wanderung an sich. Es ist mal wieder bullenheiß und megaschwül. Und am späten Abend soll dann auch wieder eine ordentliche Abkühlung von oben auf uns warten. Wir machen einen Abendspaziergang durch Detzem und essen etwas Leckeres beim örtlichen Italiener.

Wein ist Leben!

Am nächsten Morgen stehen wir schon früh auf, um die siebte Etappe nach Schweich in Angriff zu nehmen.

–> 12 tolle Tipps, Tricks und Infos zum Wandern auf dem Mosel Camino! <–

Hier geht es weiter mit den Etappen:

  1. Koblenz – Alken
  2. Alken – Treis-Karden
  3. Treis-Karden – Bullay
  4. Bullay – Traben-Trarbach
  5. Traben-Trarbach – Osann-Monzel
  6. Osann-Monzel – Klüsserath
  7. Klüsserath – Schweich
  8. Schweich – Trier

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von Outdooractive Pro.*

(Anzeige) Probier es aus: Mit dem Gutscheincode JUNGWANDERN18 erhältst Du 10 Euro Rabatt und kannst die App 30 Tage lang kostenlos testen!

In unserem Shop* findest Du viele weitere Informationen und Equipment zum Wandern in ganz Rheinland-Pfalz! In unserem Forum kannst Du Fragen stellen und wirst Antworten finden!

*

Wir empfehlen für den Mosel Camino, Moselsteig und die Mosel diese Wander- und Reiseführer!*

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

Nicht ohne Mund-Nasen-Schutz!*

Mit den Öffis zum Wandern? Einkaufen oder ins Restaurant oder Bar gehen? Wir empfehlen euch –> diese FFP2-Masken!*

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

Navigations-App –> Empfehlung* 
–> 10 Euro Gutscheincode für App: JUNGWANDERN18
Nahrungsergänzung –> Empfehlung*
Magnesium –>  Empfehlung*    –> Testbericht
Trinkflasche –>  Empfehlung*
Isolierflasche  –> Empfehlung*
Wanderstöcke  –> Empfehlung*
Wandersocken –> Empfehlung*
Winterwandern —> Testbericht
Outdoorjacken (Frühjahr/Sommer/Herbst)
Damen/Herren –>  Empfehlung*   –> Testbericht
Hosen (Zip-Off-Hosen) Frühjahr/Sommer/Herbst
Damen –> Empfehlung*
Herren –> Empfehlung*

Schuhe Damen:
Bergwandern/Mittelgebirge (hoher Schaft) –> Empfehlung*
Flachland (niedriger Schaft) –> Empfehlung*     –> Testbericht

Schuhe Herren:
Bergwandern/Mittelgebirge (hoher Schaft) –> Empfehlung*
Flachland (niedriger Schaft) –> Empfehlung*        –> Testbericht

juwa-Wandermagazin: Kostenloser Newsletter!  > abonnieren


–> Natürliche Hanf-*und-> CBD*-Produkte  <–


Anzeigen


* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. 


Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


Anzeige


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wanderrucksack-Empfehlungen von jungwandern.de!

Tagesrucksack, Mehrtagesrucksack, Fernwanderrucksack*

Wanderrucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Das habt ihr sicherlich auch schon festgestellt. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dabei: Gehe ich auf eine Tageswanderung, eine Mehrtageswanderung oder eine Fernwanderung. Abhängig von der Länge der Tour benötigt ihr unterschiedlich viel Equipment und Ausstattung. Und dieses nimmt natürlich Platz ein.

jungwandern.de-Rucksack Empfehlungen zum Wandern: Tageswanderung, Mehrtageswanderung, Fernwanderung. Links 20 l, mittig 40 l, rechts 55 l + 10 l Fassungsvermögen.

Bei grösseren Wanderrucksäcken ist es z.B. sinnvoll, eine Trinkblase unterbringen zu können. Dann braucht ihr nicht jedesmal zum Trinken den Rucksack abnehmen. Bei kleineren Wanderrucksäcken ist dies natürlich nicht unbedingt vonnöten. Unsere jungwandern.de-Wanderrucksack-Empfehlungen könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*


Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Anzeige


Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen!

 

 

  • gleich mal bergauf in die Weinberge, später nochmal ein wenig weniger hoch im Wald
  •  ganze Zeit wald und Wiese; erst zum Schluss der Tour kommt überraschend grandiose Aussicht auf Weinberge kurz vor Klüsserath
  •  Wallfahrtskirche mit vielen prominenten Gastauftritten
  • Stempel im Dorfladen

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter anfordern und 10 Euro Rabatt auf die angesagteste Outdoor-App erhalten!

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.