In Brakel wandern: Rundwanderweg Nr. 2 im Brakeler Bergland!

Brakeler Bergland: Rundwanderweg Nr. 2 im ostwestfälischen Brakel wandern!

Werbung

In Brakel wandern: Gleich 6 Rundwanderwege bieten sich zum Wandern in der kleinen Stadt im Kreis Höxter an. Wir haben uns einmal den interessantesten der 6 Wege angeschaut. Auf dem Rundwanderweg Nr. 2 wandern wir vom Schloss Rheder über das idyllische Brakeler Bergland. Dabei geht es entlang von Streuobstwiesen über gut zu wandernde Waldwege zur Einkehr in einem weiteren Schloss, dem Schloss Gehrden.

Möglichkeit der Einkehr im Schloss Gehrden beim Wandern in Brakel
Der Innenhof vom Schloss Gehrden in Brakel.

Bei der Einkehr im Schloss Gehrden machen wir Bekanntschaft mit deren leckerer Küche. Bevor wir gemütlich den ca. 14 km langen Rundwanderweg Nr. 2 zurück bis nach Brakel wandern. Die Höhepunkte dieser tollen Wandertour in Ostwestfalen stellen wir euch nun einmal im Detail vor.




Inhalt:

  1. Schloss Rheder und Schlossbrauerei
  2. Rundwanderweg Nr. 2
  3. Schloss Gehrden: Einkehrtipp!
  4. Empfehlungen
  5. Ausflugstipp: Weser-Skywalk Bad Karlshafen
  6. Wandermagazin kostenlos anfordern
Junger Mann und modernes Wander-Outfit
Hier findet ihr die jungwandern.de-Outfit-Empfehlungen! –> Mehr Infos!

Wandern im Brakeler Bergland: Startpunkt Schloss Rheder!

Start und Ziel vom Rundwanderweg Nr. 2 in Brakel ist das Schloss Rheder. Direkt daneben befindet sich die Schlossbrauerei Rheder. In und rund um die Schlossbrauerei gibt es so einiges zu sehen und zu erleben. Die Brauerei produziert diverse Biersorten und Limonaden, welche in der Region vertrieben werden. Regelmäßig finden hier auf dem Gelände Veranstaltungen statt.

Schloss Rheder beim Wandern in Brakel
Wir starten das Wandern in Brakel mit dieser Aussicht auf das Schloss Rheder.

Vor allem an Wochenenden gibt es hier auch einen Biergarten-Ausschank. Auch Kaffee und Kuchen können verzehrt werden. Ein Weidenpalais wird häufig für Hochzeitszeremonien genutzt. Der Barockgarten vom Schloss Rheder ist öffentlich zugänglich und darf bestaunt werden.

Orangerie vom Schloss Rheder Brakel
Die Orangerie vom Schloss Rheder ist öffentlich zugänglich.

Das Schloss selbst wird privat bewohnt und steht Besuchern daher nicht zur Besichtigung offen.

Brakel Rundwanderweg Nr. 2 wandern ab Schloss Rheder!

Der Rundwanderweg Nr. 2 in Brakel gilt als der schönste der insgesamt 6 Rundwanderwege. Brakel liegt im Kreis Höxter in Ostwestfalen. Der Ortskern ist geprägt von vielen alten Fachwerkhäusern und ländlichem Flair. Alle Wanderwege sind sehr gut ausgeschildert.

Blick auf den Fluß Nethe beim Wandern in Brakel
Wir wandern durch Brakel und überqueren die Nethe.
In Brakel wandern wir an Fachwerkhäusern vorbei
In Brakel stehen viele alte und schöne Fachwerkhäuser.

Zu unserer Überraschung gibt es in Brakel auch einen barrierefreien Wanderweg. Obwohl wir von jungwandern.de viel wandern, ist uns dieses Emblem neu. Das haben wir in der Tat noch nie gesehen. Finden es natürlich super für Personen, die auf der Suche nach einem barrierefreien Wanderweg in Ostwestfalen sind.

Wegmarkierung für einen barrierefreien Wanderweg in Brakel-Gehrden
Sogar auf barrierefreien Wegen ist es möglich, in Brakel-Gehrden wandern zu gehen!

Zu Beginn führt der Weg vor allem entlang zahlreicher Wiesen und Waldstücke. Insgesamt ist der Weg relativ einfach zu wandern. Es werden gerade einmal ca. 180 Höhenmeter auf der 14 km langen Strecke erklommen. Eine Einkehr im Restaurant vom Schloss Gehrden ist übrigens sehr empfehlenswert. Doch dazu später mehr.

Blick auf das Schloss Rheder beim Wandern in Brakel

„Brakeler Bergland“ klingt ein wenig, als wären wir im Mittelgebirge unterwegs. Tatsächlich werdet ihr vor Ort natürlich keine „echten Berge“ finden. Es sind leichte Auf- und Abstiege, die den Reiz der „Berglandschaft“ ausmachen.

Nach der Einkehr im Schloss Gehrden wieder nach Brakel wandern

Nach einer Stärkung in unserem Einkehrtipp, auf welchen wir gleich noch separat eingehen, wandern wir weiter zurück nach Brakel. Jetzt im Oktober herrscht die typische Herbststimmung auf dem Wanderweg. Herbstfarbenes Laub fällt von den Bäumen. Der Rundwanderweg Nr. 2 ist gesäumt davon.

Wir wandern auf dem Kreuzweg in Brakel-Gehrden
Auf dem Rundwanderweg Nr. 2 in Brakel wandern wir auch auf dem Kreuzweg in Gehrden.
Pferde auf dem Rundwanderweg Nr. 2 in Brakel
Zwischendurch wandern wir über Wiesen, auf welchen Pferde weiden.

Auf dem Kreuzweg zur Katharinenkapelle wird es einmal im Jahr richtig voll. Auf der „Gehrdener Kreuztracht“ säumen Tausende Gläubige den Weg. Dabei wird auch ein echtes Kreuz auf der Schulter durch den Ort getragen.

Kreuz und Statue auf dem Weg in Gehrden
Kreuz und Statue auf dem Kreuzweg in Gehrden.
Bäume am Wegrand in Herbstfarben
Auf dem Rundwanderweg Nr. 2 in Brakel wandern wir im Oktober. Langsam nehmen die Bäume typische Herbstfarben an.

Ruhesuchende sind hier genau richtig, wenn sie in Brakel auf dem Rundwanderweg Nr. 2 wandern gehen. Zwischendurch wird ein ehemaliges Feriendorf durchwandert. Dieses hatte ursprünglich mal den Sinn, Erholungssuchenden zeitweise einen Rückzugsort in der Brakeler Berglandschaft zu bieten. Mittlerweile sind die meisten Häuser jedoch volljährig bewohnt. Nun aber kommen wir zur tollen Einkehrmöglichkeit: dem Schloss Gehrden.

In Brakel wandern: Einkehr-Geheimtipp Schloss Gehrden!

Auf halber Strecke des Rundwanderwegs Nr. 2 in Brakel ist das Schloss Gehrden ein echter Top-Tipp zur Einkehr. Einkehr in einem Schloss: das klingt spektakulär! Und ist es auch. Schon von Weitem ist der hohe Turm der Gehrdener Kirche zu sehen. Nur wenige Meter entfernt sind wir dann auch schon am Schloss Gehrden. Ein großer Vorplatz dient Veranstaltungen aller Art.

Einkehrmöglichkeit im Schloss Gehrden mit Außenbereich
Super Einkehrmöglichkeit beim Wandern in Brakel ist das Schloss Gehrden!

Ob zu Kaffee und Kuchen, Mittag- oder Abendessen: Die Speisekarte hält für jede Tageszeit etwas passendes bereit. Bei gutem Wetter darf auch im Außenbereich diniert werden. Heute haben wir ein wenig Pech mit dem Wetter. Nieselregen und niedrige Temperaturen am Montagmittag. Wir machen es uns im Innenbereich gemütlich.

Gemütlicher Raum im Schloss Gehrden
Mehrere Räume unterschiedlichen Charakters laden im Schloss Gehrden zum Verweilen ein.
Weinkeller im Schloss Gehrden
Dieser Raum ist eher für den Genuss leckerer Getränke vorgesehen.

Die Aufenthaltsräume für Gäste sind dabei ganz unterschiedlich gestaltet. Abends beim Kaminfeuer wird es wohl sicherlich mega-gemütlich sein. Im speziellen Bar-Bereich darf es auch mal ein Gläschen Whiskey oder Rum sein. Heute Mittag jedoch entscheiden wir uns aus der tollen Auswahl an Speisen für einen Burger vom Iberico-Schwein.

In Brakel wandern und Burger essen im Schloss Gehrden
Megalecker: der Iberico-Burger im Schloss Gehrden!

Und wir garantieren euch: Der schmeckt noch sensationeller als er aussieht! Ganz klare Einkehrempfehlung beim Wandern im Brakel: das Restaurant vom Schloss Gehrden! Übrigens: Natürlich kann hier auch übernachtet werden! Wer es ein weniger dezenter in Sachen Übernachtung angehen möchte, der findet z.B. im schönen Fachwerk-Ambiente von Landhaus Urlaub oder dem komfortablen Atrium-Ferienhaus tolle Alternativen!

Ausflugstipp Weser-Skywalk!

Ein lohnenswerter Ausflug ab Brakel ist der Besuch des „Weser-Skywalk“ in Bad Karlshafen. Auf der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen liegend schwebt ihr förmlich über den „Hannoverschen Klippen“.

Weserschleife
Ein tolle Weserschleife könnt ihr beim Besucht vom Weser-Skywalk Bad Karlshafen erleben!

Der Weser-Skywalk ist eine sensationelle Aussichtsplattform oberhalb der: Weser. Ein toller Platz, um morgens dem Sonnenaufgang zuzuschauen. Oder abends in der Dämmerung den Sonnenuntergang zu erleben. Die imposanten Felsformationen gaben den Hannoverschen Klippen ihren Namen. „Hannover“ deswegen, da die Region einst zur „Provinz Hannover“ gehörte. Das ist zwar fast 100 Jahre her, dennoch hat sich der Name gehalten. Von hier oben aus könnt ihr auch den Fahrgastschiffen auf der Weser beim Schippern zuschauen.

 


* Dieser Beitrag kam im Rahmen einer bezahlten Kooperation mit OstWestfalenLippe GmbH, Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus zustande. Unsere geschilderten Erfahrungen entsprechen voll und ganz unserer Meinung.


Lust, auch in Brakel wandern zu gehen?

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von Outdooractive Pro.*

(Anzeige) Probier es aus: Mit dem Gutscheincode JUNGWANDERN18 erhältst Du 10 Euro Rabatt und kannst die App 30 Tage lang kostenlos testen!

Wir empfehlen für den Teutoburger Wald u.a. diese Wander- und Reiseführer: *

Werbung 


Unsere jungwandern Wanderberichte aus der Region Teutoburger Wald!

Paderborn

Weitere

Niedersachsen


Welche Wandersocken sind empfehlenswert?

Wandersocken bunt zum Wandern
Top Wandersocken im Test: Mehr im –> Testbericht!

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

„Mit welcher Kleidung geht ihr eigentlich wandern?“ werden wir immer häufiger gefragt. Dazu haben wir euch nun eine informative Zusammenfassung erstellt. Unten aufgelistet, oder auf unserer –> Testbericht-Seite. Unsere Outfit-Empfehlungen für eure nächste Wanderung sind:

„Womit geht ihr von jungwandern eigentlich wandern?“ Hier erfahrt ihr es!

Hier sind unsere Empfehlungen!

Schuhe:

Hochwertig: Die meiste Zeit tragen wir auf unseren Touren den Klassiker und Allrounder unter den Wanderschuhen, den Lowa Renegade GTX!* Die zahlreichen positiven Bewertungen sprechen für sich.
Genauso bewährt, aber mit niedrigem Schaft ausgestattet, ist die „flache Alternative, der Lowa Innox Evo GTX!* Eignet sich auch toll als Alltags-Schuh!

Tolle Alternative: Das Modell Quechua MH500* ist in sowohl in einer Damen-/Herrenvariante als auch mit hohem und niedrigen Schaft erhältlich!

Socken:

Hochwertig: Dazu tragen wir die Thermo-/Merinosocken TK 2 von Falke!* Diese Modelle gibt es übrigens auch in stylischen Ausführungen! Welches Motiv gefällt euch am besten?

Hosen:

Hochwertig: Die wasserabweisende Hose von Schöffel Koper 1 Zip Off* hat sich seit mehreren Jahren bewährt und wurde von uns sogar nachgekauft! Sie eignet sich bei wärmeren und kälteren Temperaturen gleichmaßen dank Zip-Verschluß. Im Handumdrehen wird sie zur bequemen Bermuda-Hose umfunktioniert!

Top-Alternative: Die Quechua MH550 Bergwandern-Hose* gibt es in einer Herren- und Damen-Ausführung!

Trekkingstöcke:

Hochwertig: Als Luxus-Modell dienen uns die faltbaren und ultraleichten Leki Micro Vario Carbon.*

1a-Alternative: Eine günstigere Alternative mit Top-Bewertungen ist das Modell Trekology Trek-Z!*

Technik:

Zum Fotografieren haben wir meistens unsere geniale, spiegellose Vollformat-Kamera Sony Alpha 7 III* dabei. Eine günstigere Alternative ist die Sony DSC-WV350 Digitalkamera*.  Die passt in jede Hosentasche. Falls der Akku von Cam oder Handy mal leer sein sollte: Die Anker Powerbank 325* mit 20.000mAh ist jederzeit der Retter in der Not.

Zum Tracken der Touren, Nachwandern und zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet ist die Garmin Forerunner 245 Music* ideal und versorgt euch auch offline mit Musik. Um lediglich den indiviuellen Fitnesszustand zu überprüfen reicht der Fitnesstracker Fitbit Charge 4*.

Shirts und Fleecepullover:

Hochwertig: Vom besten Schweißtransport und Geruchsneutralität überzeugen konnte uns bisher dieses Polo-Shirt von Odlo*! Der Fleece-Pullover von The North Face Glacier* über dem Shirt überzeugt sowohl bei kälteren Temperaturen als auch abends im Biergarten oder auf Outdoor-Veranstaltungen.

Tolle Alternative: Das Merinowolle-Polo-Shirt Forclaz 500* lässt sich bestens mit dem Fleece-Pullover Quechua MH520* kombinieren und schont den Geldbeutel.

Outdoorjacke:

Hochwertig und preiswert: Begeistert tragen wir im Regen die Outdoorjacke Quechua MH900!* Ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis, und schick sieht sie auch noch aus!

Rucksäcke:

Hochwertig: Für Mehrtagestouren, Fernwanderungen oder auch einfach nur zum Urlauben empfehlen wir den deuter Aircontact 40 + 10 Liter!*

Unschlagbar in Preis-/Leistung: Als Tagesrucksack empfehlen wir den stylischen Quechua NH500* mit einem spektakulären Preis-/Leistungsverhältnis. Dieses Modell gibt es  in unterschiedlichen Größen, sogar für Kinder!


juwa-Wandermagazin: Kostenloser Newsletter!  > abonnieren


* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. 


Mit diesem Outfit könnt ihr auch im Winter wandern!

–> Testbericht Winterwandern Ausrüstung!

Auch im Winter wandern und auf Berge kraxeln? Die richtige Ausrüstung findet ihr im –> jungwandern.de Testbericht Winterwandern-Outfit!

Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wanderrucksack-Empfehlungen von jungwandern.de!

Tagesrucksack, Mehrtagesrucksack, Fernwanderrucksack*

Wanderrucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Das habt ihr sicherlich auch schon festgestellt. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dabei: Gehe ich auf eine Tageswanderung (–> Testbericht Tages-/Mehrtagesrucksack*), eine Mehrtageswanderung oder eine Fernwanderung. Abhängig von der Länge der Tour benötigt ihr unterschiedlich viel Equipment und Ausstattung. Und dieses nimmt natürlich Platz ein.

jungwandern.de-Rucksack Empfehlungen zum Wandern: Tageswanderung, Mehrtageswanderung, Fernwanderung. Links 20 l, mittig 40 l, rechts 55 l + 10 l Fassungsvermögen.

Bei grösseren Wanderrucksäcken ist es z.B. sinnvoll, eine Trinkblase unterbringen zu können. Dann braucht ihr nicht jedesmal zum Trinken den Rucksack abnehmen. Bei kleineren Wanderrucksäcken ist dies natürlich nicht unbedingt vonnöten. Unsere jungwandern.de-Wanderrucksack-Empfehlungen könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*


Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen! 

juwa- Das Wandermagazin kostenlos anfordern!

In unserem Newsletter „juwa – Das Wandermagazin“ erhältst du einmal im Monat kostenlose Wanderberichte, Touren-Empfehlungen, Gutscheincodes, Interviews mit Experten und vieles mehr!

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Lust auf den monatlichen jungwandern-Newsletter?

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.