BUNTERwegs Blog: Outdoor und Mikroabenteuer by Jessie!

Mikroabenteuer, Outdoor und Wandern: Jessie ist die Bloggerin auf „BUNTERwegs“!

„BUNTERwegs“ ist der richtige Blog, wenn es um die Themen Outdoorerlebnisse, Wandern und Mikroabenteuer geht. Auch Street Art hat es Jessie angetan. Ihre Fernwanderung von Deutschland bis in den Iran hat bei ihr besonders intensive Eindrücke hinterlassen. Mehr über Jessie und ihren Blog erfahrt ihr wieder im ausführlichen jungwandern.de – Interview!




Seit wann betreibst Du Deinen Blog „BUNTERwegs“?

Den Blog BUNTERwegs so in der Form, wie er ist, betreibe ich seit ca 2014. Anfangs war ich mir noch nicht so sicher über den Schwerpunkt. Mit der Zeit legte ich meinen Fokus aber mehr auf Outdoor und Mikroabenteuer, mit den dabei verbundenen Reisen.

Jessie vom Outdoorblog BUNTERwegs ist von Deutschland bis in den Iran gewandert. Hier ein Bild aus Aserbaidschan!

Ich habe schon knapp 10 Jahre zuvor – also circa 2004 – mit dem Bloggen angefangen. Gestartet bin ich da mit einem persönlichen Blog, den ich, obwohl er anfing gut zu laufen, aus privaten Gründen aufgegeben habe. Das Bloggen selbst wollte ich aber nie ganz aufgeben, und habe daher angefangen über Outdoor und das Reisen zu schreiben. Da mich noch weit mehr Themen beschäftigen als Outdoor und Reisen, starte ich bald wieder einen persönlichen Blog (Anmerkung: Alle Links zu Jessies Social Media-Kanälen folgen zum Schluss des Artikels).

Und wie bist Du auf den Namen des „BUNTERwegs“ gekommen?

BUNTERwegs ist ja ein Wortspiel aus BUNT und UNTERWEGS. Auf den Namen bin ich gekommen, weil ich beruflich aus dem Bereich Kommunikationsdesign und Illustration komme und halt gerne unterwegs bin. Mein Ziel war es (und ist es immer noch), die Welt ein Stück bunter zu machen. D.h. zum einen: Ich hinterlasse überall, wo ich bin kleine Illustrationen bzw sogenannte Street Art in Form von Paste Ups oder Stickern.

BUNTERwegs Street Art in Bulgarien.
BUNTERwegs Street Art in Rumänien.

Zum anderen: Andere mit rauszunehmen, mit auf Reisen zunehmen und ihnen so zu zeigen, wie toll und vielfältig die Welt ist. Wie unterschiedlich – und doch gleich – die Menschen weltweit sind.

Worüber genau schreibst Du auf Deinem Blog?

Auf meinem Outdoor- und Abenteuerreiseblog BUNTERwegs schreibe ich über unterschiedliche Outdoor Aktivitäten – hauptsächlich dem (Fern)Wandern, über Mikroabenteuer und Reisen. Aber auch Nachhaltigkeit ist ein Thema. Ich möchte andere Leute damit inspirieren und motivieren, selbst rauszugehen und die Welt zu entdecken.

Und seit wann gehst Du wandern? 

Mit dem Wandern als solches habe ich relativ spät angefangen. Hauptsächlich startete es damit, dass ich im Alltag so viel wie möglich zu Fuß machen wollte. Um die Orte, die ich besuchte, besser kennenzulernen und irgendwann zog es mich in die Natur. Wann kann ich gar nicht mehr so genau sagen – ich war aber schon immer viel draußen aktiv. U.a. Klettern, Geocachen, Stand Up Paddeln
oder tauchen.

Worin liegt für Dich der Reiz des Wanderns?

Der Reiz des Wanderns liegt in der Langsamkeit. Beim Wandern bekommt man viel mehr von der Umgebung, der Natur, dem Land und den Menschen mit, als wenn man einfach irgendwo hinfliegt oder fährt. Zudem entspannt es mich total – dabei kann ich meine Gedanken ordnen oder völlig über Bord werfen.

Jessie vom Outdoorblog „BUNTERwegs“ beim Wandern in Georgien.

Gehst Du lieber alleine oder in Begleitung wandern und warum?

Beides hat seine Vor- und Nachteile. Ich bevorzuge es aber, allein unterwegs zu sein. Dabei kann ich gut entspannen. Ich kann so schnell oder so langsam gehen, wie ich mag. Ich kann so viele oder wenige Fotos machen, wie ich mag. Bei längeren Wanderungen muss ich mich selbst um die Planung kümmern, bei Problemen Lösungen finden. Das reizt mich. Im Alltag verlässt man sich
dann doch gerne auch mal auf andere.

Welche Vorlieben bei Deinen Wanderrouten hast Du?

Ich bevorzuge abwechslungsreiche Strecken, die mich auch mal herausfordern. Zudem suche ich mir die Strecken gerne selbst zusammen – via Google, Komoot und klassischen Karten – anstelle bereits gesteckter/geführter Wege.

Gibt es ein Gadget, das für Dich beim Wandern für BUNTERwegs unverzichtbar ist?

Mein GPS Gerät, auf das ich die zuvor erstellte Strecke speichern und die tatsächliche gewanderte Strecke tracken kann. Danach würde ich mein Handy wählen, mit dem ich die schöne Landschaft auf Fotos und Videos und Gedankenfetzen als Sprachnachricht festhalten kann.

Welche Wanderroute war bis jetzt für Dich Dein persönliches Highlight und warum?

Mein persönliches Highlight war ganz klar der bisherige Teil meiner Fernwanderung, bei dem ich von Deutschland bis in den Iran gewandert bin: Die Erlebnisse, die Menschen, die Kulturen, die Natur, die Zweifel, die Freude, die Tränen, der Jubel.

Hier sehen wir Jessie von BUNTERwegs in Bulgarien.

Ich bekomme immer gleich ein Leuchten in den Augen und ein Lächeln im Gesicht, wenn ich anfange davon zu erzählen. Das könnt ihr natürlich auch in meinem Blog ausführlich nachlesen.

„BUNTERwegs“ Bloggerleben: Von welchen Highlights kannst Du uns berichten?

Mein absolutes Highlight ist meine Community: Die zahlreichen E-Mails, die ich
regelmäßig bekomme, in denen geschrieben wird, dass ich sie inspiriert und motiviert habe. Die Leute überraschen mich immer wieder. In den richtigen Momenten bekomme ich aufbauende Worte (Dabei erinnere ich mich an einen echt miesen Tag auf meiner Fernwanderung: Ich heulte einfach. War mit den Nerven am Ende – was ich online aber nicht teilte. Und dennoch hatte ich abends so liebe Nachrichten, die mich wiederaufbauten und mir selbst Mut gemacht haben).

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> zur Packliste!

Der tägliche Austausch ist einfach toll. Ebenfalls schön waren bzw. sind die ganzen Begegnungen mit Menschen, die die gleiche Leidenschaft teilen, mit denen man sich austauschen kann. Aber auch, dass man auf Events erkannt und angesprochen wird, ist irgendwie ein Highlight und kurios zugleich.

Werbung

Worüber wirst Du als nächstes auf BUNTERwegs berichten?

Es stehen noch einige Etappen meiner Wanderung Richtung Nepal offen, die regelmäßig online gehen. und ein Bericht über meine Reise letztes Jahr zum Chiemsee, wo ich das erste Mal auf einem Segway stand und Kajak gefahren bin. Ansonsten über Wanderungen, die ich in den kommenden Tagen und Wochen unternehmen werde – die plane ich meist recht spontan und mache mich dann los.

Wir von jungwandern.de empfehlen die Rundwanderung um den Eibsee bei Garmisch-Partenkirchen! –> zum Eibsee-Wanderbericht

Gibt es spezielle Wanderungen, die aktuell auf Deiner To-do-Liste stehen?

Meine Fernwanderung von Deutschland nach Nepal – bzw. weiter vom Iran bis Nepal – steht weiterhin auf meiner Liste. Bis in den Iran bin ich ja schon gelaufen, nun möchte ich es fortsetzen. Das wäre im Mai soweit gewesen, allerdings kam Corona leider dazwischen (Anmerkung: Dieses Interview führten wir im Mai 2020).

Das „Camp“ von Jessie in Georgien!

Sofern man aber wieder in Deutschland guten Gewissens länger unterwegs sein kann, möchte ich gerne ein paar Mehrtagestouren machen (z.B. Rothaarsteig, Soonwaldsteig, Forststeig, Neanderlandsteig, Ruhrhöhenweg, Harzer Grenzweg).

Abgesehen davon stehen immer mal wieder ein paar Tagestouren auf dem Plan – hauptsächlich bei mir von der Haustür aus – z.B. zur Westruper Heide. Also die Ideen gehen mir nicht aus!

Welcher beruflichen Tätigkeit gehst Du nach, wenn Du nicht gerade am Wandern oder Blog-Text schreiben bist?

Neben dem Wandern und Bloggen bin ich Kommunikationsdesignerin – sprich ich gestalte Logos, Webseiten, Banner, Flyer oder manage Social Media Kanäle für Kunden.

Auf welchen Social Media-Kanälen könnten wir „BUNTERwegs“ folgen?

BUNTERwegs:

Blog, Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, YouTube, Komoot

Persönlicher Blog:

„Thedailyadventuresofjessie“

Beruflich:

Jessie Fröde

Vielen lieben Dank an Jessie von „BUNTERwegs“!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jessie vom Outdoor- und Mikroabenteuer Blog „BUNTERwegs“, wünschen noch viele tolle Erlebnisse und noch mehr interessante Berichte auf dem Blog!

* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht.


Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—





Couchflucht: der Outdoor-Reiseblog von Sabrina

Im „Couchflucht Blog“ von Sabrina dreht sich alles um die Themen Wandern und Mountainbiken! (zum Interview)

UrbanHiker.de: Nick stellt seinen Wanderblog vor!

Nick Wassong aus Köln ist der UrbanHiker.de! (zum Interview)

Etappenwandern und Wandern mit Hund: Romy von „Etappen-Wandern“ stellt sich, ihren Hund und den Blog vor!

„Wandern mit Hund“ ist eines der Themen, mit denen sich Romy von „Etappen Wandern“ beschäftigt! Mehr dazu in unserem Interview!

Luftschubser.de: Der Bayern-Blog über die Themen Burgen, Schlösser, Outdoor!

Burgen, Schlösser, Outdoor in Bayern: Alex ist der Mann hinter dem luftschubser.de! (zum Interview)

„VanDogBlog“: Vanlife und Wandern mit Hunden!

„Bitte einmal in die Kamera schauen!“. Im VanDogBlog geben Van und Hunde den Ton an! –> zum Interview!

„A Tasty Hike“: Wandern für Anfänger und Genusswandern!

Jana und Christian vom Wanderblog „A Tasty Hike“ mitsamt Nachwuchs! –> zum Interview!

„Maddie unterwegs“: Mit Van und Hund wandern!

Maddie unterwegs: Der Outdoor Blog für Vanlife und Wandern mit Hund! –> zum Interview!

BUNTERwegs: Wandern und Street Art!

Jessie ist die Frau hinter dem Outdoor- und Reiseblog „BUNTERwegs“! –> zum Interview!

Outdoor-Familien-Glück: Wandern mit Kindern!

„Outdoor-Familien-Glück“: Der Wanderblog zum Themand Wandern mit Kind! –> zum Interview!

alsnuff!: Genusswandern auf Bergen und an Seen in der Schweiz und Deutschland!

Der Wanderblog „alsnuff“ wird gleich von zwei Bloggern betrieben! –> zum Interview!

travellerblog.eu: Hubert bloggt über Mehrtageswanderungen, Genusswanderungen und Genussreisen auf Land, Fluß und Meer!

Hubert Mayer betreibt den Reiseblog „travellerblog.eu“: Genusswandern, Mehrtageswandern und Genussreisen sind seine Themen. –> zum Interview!

abenteuerzeilen.de: Wandern, Individualreisen, Radtouren

abenteuerzeilen.de: Hier bloggt Silvia aus München über ihre Wanderungen, Städtetrips und Radtouren! –> zum Interview!

A daily travel mate: Wandern mit Kind und Familien-Reiseblog!

Reisen und Wandern mit Kindern: Darum geht es auf „A daily travel mate“! –> zum Interview!

Bergparadiese.de: Bergtouren, Bergwandern, Klettersteige!

Bergparadiese.de: Das ist der Outdoor-Blog von Björn aus dem Allgäu! –> zum Interview!

Bergseensucht.com: Wandern in den Bergen und an Bergseen!

Katharina vom Blog „Bergseensucht“: Bergwanderungen, Wanderungen an Bergsseen und auf Klettersteigen! –> zum Interview!

–> Hier folgen demnächst viele weitere Interviews mit interessanten, bekannten und erfolgreichen Wanderbloggern.

Möchtest auch mit Deinem Blog einmal vorgestellt werden? Dann sende uns doch einfach eine Email! <—

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Lust auf den monatlichen jungwandern-Newsletter?

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.