Der Rundweg Stetten in Kernen/Remstal!

Den Stettener Rundwanderweg im Remstal wandern!

Einmal um Stetten wandern: Der „Stettener Rundwanderweg“ macht es möglich. Eine kurze, aber dafür sehr schöne Rundwanderung von knapp 7 km mit zahlreichen Höhepunkten. Highlight dieser Tour ist sicherlich die Yburg. Sie besticht durch ihre Lage, Aussicht auf die Weinberge im Remstal und die aufgestellten Skulpturen von Karl Ulrich Nuss.

Wer den Stettener Rundwanderweg wandert, genießt den Blick von der Yburg auf das Remstal.

Die Herzogliche Kugelbahn ist vor allem für Kinder spannend und ereignisreich. Die tollen Aussichten über die erste Hälfte der Strecke auf Stetten und das Remstal sind nicht nur vom Aussichtspunkt „Sieben Linden“ traumhaft. Wir stellen euch einmal den Stettener Rundwanderweg vor.




Auf dem Rundweg Stetten wandern: Im Remstal wandern!

Wir starten die heutige Tour an der evangelischen Kirche St. Maria und St. Veit im Ortskern Stettens. Mit Bahn und Bus haben wir knapp 50 min vom Stuttgarter Hauptbahnhof benötigt. Der kleine, feine Ortskern empfängt uns mit einigem Fachwerk und zahlreichen Weinbauutensilien. Auch einige Weinhandlungen und Güter liegen auf der Wanderstrecke.

Altes Rathaus Stetten: Hier starten wir unsere Wanderung vom Stettener Rundwanderweg!

Der konsequent gut ausgeschilderte Rundwanderweg Stetten hat eine Länge von knapp 7 km, und ist in ca. 2,5 Stunden locker zu erwandern. Auch wenn die Schilder zu Genüge am Wegesrand stehen, empfehlen wir grundsätzlich immer die Tour vorab auf dem Handy abzuspeichern.

Eine Skulptur vom Bildhauer Karl Ulrich Nuss weist uns den Weg.

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen übrigens zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von  Outdooractive Pro.*


Anzeige

10 Euro Gutscheincode für Outdooractive*: JUNGWANDERN18


Folgt ihr dem offiziellen Tourenverlauf, geht es gleich einige Meter hinauf zum Höhepunkt der Tour, der Yburg. Wer sich also das Beste bis zum Schluss aufbewahren möchte, der wandert den Stettener Rundwanderweg einfach in entgegengesetzte Richtung.

Schwebende Skulpturen neben der Yburg. Im Hintergrund das Remstal.

Schon nach wenigen Metern machen wir vermehrt Bekanntschaft mit einigen Skulpturen. Diese sollen uns auch noch eine Weile begleiten. Aber was hat es damit auf sich?

Die Skulpturen auf dem Stettener Rundwanderweg!

Der Bildhauer Karl Ulrich Nuss hat die zahlreichen Skulpturen auf dem Wanderweg erschaffen. Nuss ist ein europaweit angesehener Bildhauer und Künstler, und ist ganz in der Nähe wohnhaft. Auch in der Yburg werden wir diverse Skulpturen von ihm bestaunen können.

Gleich zu Beginn geht es nun knapp 130 m hinauf, und schon stehen wir vor der Burgruine Yburg. Die Yburg ist die Ruine einer Hangburg, die schon viele Jahrhunderte alt ist. Je weiter wir den steilen Berg hinauf kraxeln, umso imposanter erscheint sie uns.

Die meisten Höhenmeter werden gleich zu Beginn vom Rundweg Stetten gemacht. Oben wartet die Yburg auf uns.

Oben angekommen, herrscht schon reichlich Rummel. Die Yburg ist an sonnigen Wochenenden ein echter Besuchermagnet. Kein Wunder. Ihre Lage und Aussicht auf die Weinberge, das Remstal und dem Schurwald lädt ja auch zum Staunen und Verweilen ein. Seit 2011 wurde die Burgruine zusätzlich mit den bereits erwähnten Skulpturen auch für Kunstliebhaber eine interessante Anlaufstelle.

Werbung
Die Yburg, aufgewertet mit Bronzeskulpturen von Karl Ulrich Nuss.

Teils kommen die Skulpturen elegant daher.  Zeitweise regen sie auch zum Nachdenken an. Sehr interessant anzuschauen sind sie in jedem Fall. Natürlich genauso wie die Yburg an sich. Einige Besucher haben es sich mit einer mitgebrachten Flasche Wein hier oben gemütlich gemacht und genießen die Aussicht.

Die Aussicht vom Aussichtspunkt „Sieben Linden“ genießen.

Ja ein Ort zum: versacken. In der Tat. Aber wir wollten ja eigentlich den Stettener Rundwanderweg wandern. Deswegen lassen wir nun Yburg Yburg sein, und folgen unserer App-Route und den Schildern auf dem Weg. Nächstes Ziel ist die Herzogliche Kugelbahn. „Herzogliche Kugelbahn“ fragt ihr euch? Die stellen wir euch gleich vor.


Wandern im Frühling: 10 Tipps und Empfehlungen!

Wandern im Frühling:  –> Packliste mit 10 tollen Tipps und Empfehlungen!

Aussichtspunkt „Sieben Linden“ auf dem Stettener Rundwanderweg!

Die heutige Tour ist höhen- und längetechnisch nicht besonders anstrengend. Da nehmen wir gerne noch den kleinen Aufstieg zum Aussichtspunkt „Sieben Linden“ in Angriff.

Der höchste Punkt vom Rundweg Stetten: Aussichtspunkt „Sieben Linden“.

Von hier wird der Weg wirklich gemütlich. Wir schlendern nun in Richtung Herzogliche Kugelbahn. Unterwegs werfen wir immer wieder Blicke zurück auf die Burgruine, Stetten und das Remstal. Gegenüberliegend haben wir den Schurwald vor uns. Hier bietet sich auch eine Tour zum Kernenturm und von dort zur Grabkapelle auf dem Württemberg an. Diese Touren sind wir auch schon gewandert, die Verlinkungen dazu folgen zum Ende dieses Berichtes.

Hier lässt es sich wohl eine Weile aushalten.

Ja und schneller als gedacht erreichen wir dann auch schon die Herzogliche Kugelbahn. Auf ca. 800 m Länge gibt es verschiedene Bahnen, in denen Kinder (und auch Erwachsene) Kugeln laufen lassen können. Oder sagt man besser „rollen“? Jedenfalls wird den Kindern hier spielerisch Wald, Natur und Weinbau näher gebracht.

Die Herzogliche Kugelbahn erstreckt sich über eine Länge von 800 Metern.

Ein Ausflugslokal ist hier ebenfalls vorhanden. Dieses hat allerdings (März 2021) geschlossen, offenbar wegen eines Pächterwechsels. Hier an der Kugelbahn auf dem Rundweg Stetten wandern tatsächlich mehr Personen als gedacht. Es herrscht reichlich Trubel.

Werbung
Toll nicht nur für Kinder: Spielerisch werden dem Besucher Weinanbau und Natur näher gebracht.

Uns zieht es nun aber weiter zum Biotop Eichensee.

Bussarde beim Wandern auf dem Rundweg Stetten!

Ca. 1,5 km wandern wir nun in Richtung Eichensee, einem künstlich angelegten See. Wir nähern uns dem Schurwald, und können die letzten Blicke zurück auf das Remstal werfen. Über uns kreist ein Bussard seine Kreise. Dank neuer Kamera zoomen wir da gleich mal näher dran.

Da kreist ein Bussard über uns im Remstal.

Ja und ruckzuck sind wir doch glatt am Eichensee vorbeigelaufen. Der liegt so unscheinbar einige Meter abseits des Weges, da müssen wir glatt wieder einige Meter zurücklaufen. Ein App-Check hat uns den Hinweis gegeben. Die Abzweigung ist aber auch wirklich leicht zu übersehen.

An diesem Wegweiser geht es links zum Biotop Eichensee. Nicht dran vorbeilaufen!

Lustigerweise sind auch andere daran vorbeigelaufen. Der See ist ein kleines Idyll im Wald. Künstlich angelegt von Jagdpächtern. Mehrere Bänke laden zum Verweilen ein. Das Idyll wird eigentlich nur durch das Geschrei einiger Kinder und vor allem lauter Musik (!) aus einer Bluetooth-Box gestört. Leute gibt`s.

Da ist er auch schon, der künstlich angelegte Eichensee!

Weiter geht es nun in das Haldenbachtal.

Stettener Rundwanderweg wandern: im Haldenbachtal auf dem Jakobsweg!

Namensgeber des Haldenbachtals ist der Haldenbach. Schau an. Der Bach plätschert eine Weile entlang des Rundwanderweges, und erzeugt eine angenehme Geräuschkulisse. Witzig: Wir befinden uns hier tatsächlich auf einem Jakobsweg. Der heutige Rundwanderweg ist identisch mit dem Etappenverlauf Winnenden-Esslingen des Jakobsweges Rothenburg ob der Tauber bis nach Rottenburg.

Der Rundweg Stetten verläuft hier auf der gleichen Wegführung wie der Jakobsweg von Winnenden bis nach Esslingen.
Am Wegesrand schlängelt sich der Haldenbach entlang.

Diese Jakobsweg-Etappe Winnenden-Esslingen sind wir auch schon gewandert, und haben einen schönen Bericht darüber verfasst (Link zum Textende). Wir kommen an einigen Schrebergärten und an einem Rastplatz vorbei. Hier legen wir eine kleine Pause ein. In unserem Packlisten-Bericht erfahrt ihr mehr darüber, was ihr bei einer solchen Wanderung alles in euren Rucksack packen solltet.

Der alte Steinbruch Stetten liegt schon seit Jahrzehnten still.
Das kleine Häuschen im Steinbruch wirkt wie ein „lost place“.

Nach einigen Metern kommen wir an einem stillgelegten Steinbruch vorbei. Fast schon wirkt dieser Platz ein wenig wie ein „lost place“. Der Weg hier wird immer matschiger, und es geht durch ein schlichtes Waldgebiet. Bald erreichen wir den Grill- und Spielplatz „Im Tal“. Auch ein Wanderparkplatz ist hier vorhanden.

Auch der Wanderparkplatz „Im Tal“ kann als Ausgangsort zum Wandern vom Stettener Rundwanderweg dienen!

Wie bereits eingangs erwähnt empfehlen wir euch, die Tour entgegen der Routenführung zu laufen. Dann habt ihr den unspektakulären Teil des Weges direkt zu Beginn der Wanderung vor euch.

Der Stettener Rundwanderweg: Zurück am Ausgangspunkt!

Gemütlich geht es nun zurück nach Stetten. Der Stettener Rundwanderweg hat uns sehr gut gefallen. Einkehrmöglichkeiten waren unterwegs nicht vorhanden. Aber da die Tour lediglich 2,5 Stunden gedauert hat, ist das locker zu verschmerzen.

Das Museum unter der Yburg lädt mit unterschiedlichen Programmen ein.

Falls ihr Lust auf weitere Wanderung in der Region habt, schaut doch mal in die untenstehende Auflistung unserer zahlreichen Tourenberichte!


Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von Outdooractive Pro.*

(Anzeige) Probier es aus: Mit dem Gutscheincode JUNGWANDERN18 erhältst Du 10 Euro Rabatt und kannst die App 30 Tage lang kostenlos testen!

In unserem Shop* findest Du viele weitere Informationen und Equipment zum Wandern in ganz Baden Württemberg! In unserem Forum kannst Du Fragen stellen und wirst Antworten finden!

*

Wir empfehlen für Stuttgart und Umgebung u.a. diese Wander- und Reiseführer!*


Nicht ohne Mund-Nasen-Schutz!*: Auch auf dem Stettener Rundwanderweg!

Mit den Öffis zum Wandern? Einkaufen oder ins Restaurant oder Bar gehen? Wir empfehlen euch –> diese FFP2-Masken!*

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

Navigations-App –> Empfehlung* 
–> 10 Euro Gutscheincode für App: JUNGWANDERN18
Nahrungsergänzung –> Empfehlung*
Magnesium –>  Empfehlung*    –> Testbericht
Trinkflasche –>  Empfehlung*
Isolierflasche  –> Empfehlung*
Wanderstöcke  –> Empfehlung*
Wandersocken –> Empfehlung*
Winterwandern —> Testbericht
Outdoorjacken (Frühjahr/Sommer/Herbst)
Damen/Herren –>  Empfehlung*   –> Testbericht
Hosen (Zip-Off-Hosen) Frühjahr/Sommer/Herbst
Damen –> Empfehlung*
Herren –> Empfehlung*

Schuhe Damen:
Bergwandern/Mittelgebirge (hoher Schaft) –> Empfehlung*
Flachland (niedriger Schaft) –> Empfehlung*     –> Testbericht

Schuhe Herren:
Bergwandern/Mittelgebirge (hoher Schaft) –> Empfehlung*
Flachland (niedriger Schaft) –> Empfehlung*        –> Testbericht

juwa-Wandermagazin: Kostenloser Newsletter!  —> abonnieren


–> Natürliche Hanf-*und-> CBD*-Produkte  <–


* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. 

 


Mit diesem Outfit könnt ihr auch im Winter wandern!

–> Testbericht Winterwandern Ausrüstung!

Auch im Winter wandern und auf Berge kraxeln? Die richtige Ausrüstung findet ihr im –> jungwandern.de Testbericht Winterwandern-Outfit!

Unsere jungwandern Wanderberichte rund um Stuttgart!


Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


Anzeige


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wanderrucksack-Empfehlungen von jungwandern.de!

Tagesrucksack, Mehrtagesrucksack, Fernwanderrucksack*

Wanderrucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Das habt ihr sicherlich auch schon festgestellt. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dabei: Gehe ich auf eine Tageswanderung, eine Mehrtageswanderung oder eine Fernwanderung. Abhängig von der Länge der Tour benötigt ihr unterschiedlich viel Equipment und Ausstattung. Und dieses nimmt natürlich Platz ein.

jungwandern.de-Rucksack Empfehlungen zum Wandern: Tageswanderung, Mehrtageswanderung, Fernwanderung. Links 20 l, mittig 40 l, rechts 55 l + 10 l Fassungsvermögen.

Bei grösseren Wanderrucksäcken ist es z.B. sinnvoll, eine Trinkblase unterbringen zu können. Dann braucht ihr nicht jedesmal zum Trinken den Rucksack abnehmen. Bei kleineren Wanderrucksäcken ist dies natürlich nicht unbedingt vonnöten. Unsere jungwandern.de-Wanderrucksack-Empfehlungen könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*


Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Anzeige


Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen!

Baden Württemberg Wanderurlaub Packliste: in diesem Artikel erfahrt ihr, was ihr unbedingt dabei haben solltet! 

Hier findet ihr unsere Packlisten Empfehlung für das Wandern in Baden Württemberg! (zum Artikel)

 

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Newsletter anfordern und 10 Euro Rabatt auf die angesagteste Outdoor-App erhalten!

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.