Blaustrümpflerweg

Den Blaustrümpflerweg wandern: Heslach bei Stuttgart!

Wandern in Stuttgart: Seilbahn wie in Portugal, Zahnradbahn, Street Art und tolle Aussichten genießen. Wer den Blaustrümpflerweg wandern möchte, der bekommt so einiges geboten. Auf knapp 7,5km Wegstrecke nehmt ihr das ein oder andere Stuttgarter Highlight mit. Lasst euch überraschen mit unserem Erfahrungsbericht!

Blick vom Schimmelhüttenplatz auf Stuttgart
Vom Schimmelhüttenplatz in Degerloch haben wir wieder eine tolle Aussicht auf Stuttgart!
Alte Seilbahn nach Degerloch
Wer fühlt sich da nicht direkt an die Straßenbahnen von Lissabon und Porto erinnert? Und das mitten in Stuttgart!




Übersicht:

1. Erfahrungsbericht
2. Streckenverlauf/GPS-GPX-Track
3. Ausrüstungs-Tipps
4. Reiseführer
5. Wanderapotheke
6. Wandermagazin kostenlos anfordern

Junger Mann und modernes Wander-Outfit
Hier findet ihr die jungwandern.de-Outfit-Empfehlungen! –> Mehr Infos!

Den Blaustrümpflerweg wandern ab Marienplatz!

Wir starten unsere Wanderung in Stuttgart-West. Der Marienplatz ist das urbane Zentrum der Landeshauptstadt. Coole, lässige Cafés laden hier zum Kaffee oder Bier trinken ein, Eis kann gegessen und den Mitmenschen beim Flanieren zugeschaut werden. Der Marienplatz ist so etwas wie der „place-to-be“ in Stuttgart.

Marienplatz in Stuttgart
So sieht der aus, der Startpunkt Marienplatz. Von hier aus gehen wir nun den Blaustrümpflerweg wandern!

Bekannt ist der Marienplatz auch als Start- bzw. Endziel der „Zacke“. Die „Zacke“ ist in Deutschland die einzige Zahnradbahn, die noch öffentlich Personen transportiert. In diesem Falle aus Stuttgart-West hinauf nach Heslach und Degerloch.

Die "Zacke" am Marienplatz
Die Linie 10 fährt als „Zacke“ ab Marienplatz hoch bis Degerloch.

Wir aber folgen nun dem meistens gut ausgeschilderten Blaustrümpflerweg, und wandern von hier aus Richtung Karlshöhe.

Die Karlshöhe in Stuttgart: Biergarten und Aussicht genießen!

Einige Treppenstufen bergauf kämpfen muss man sich schon, will man die Karlshöhe erklimmen. Für ein Feierabendbier bleibt da manch einer vielleicht doch eher am Marienplatz. Aber die paar Stufen schaffen wir dann doch locker und die gehören zum Blaustrümpflerweg wandern einfach dazu.

Steile Treppe
Einige Stufen gilt es zu Beginn zu bewältigen.
Weg zur Karlshöhe
Herbstwetter bestimmt auf unserer Wanderung vom Blaustrümpflerweg das Bild.

Die Karlshöhe ist unter Stuttgartern ein beliebter Treffpunkt für Kaffee oder Feierabendbier. Im Sommer habt ihr hier einen der schönsten Aussichtspunkte der Stadt. Nicht wenige kommen mit einer Flasche Wein und Decke hinauf, um den Sonnenuntergang zu erleben. Andere wieder stellen sich in der langen Schlange an, um sich ein frisches Kaltgetränk zu besorgen.

Blick auf den Fernsehturm Stuttgart
An diesem sonnigen Herbsttag haben wir freie Sicht von der Karlshöhe auf den Fernsehturm.
Blick von de Karlshöhe auf den Stuttgarter Fernsehturm
Aus der Ferne lächelt uns der Fernsehturm von Degerloch entgegen.

Von hier aus ein Mini-Abstecher wert ist der „Pallas-Athene-Brunnen“. Nur wenige Meter vom eigentlichen Blaustrümpflerweg könnt ihr dieses nette Bauwerk bestaunen.

Brunnen mit Statue auf der Karlshöhe
Ebenfalls auf der Karlshöhe anzutreffen ist der „Athenebrunnen“ oder auch „Pallas-Athene-Brunnen“ genannt.

Auf der Hasenbergsteige den Blaustrümpflerweg wandern!

Nach wenigen Metern geht es auf die „Hasenbergsteige“. Die Steige ist ein langgezogener Weg, der stetig seinen Weg bergauf sucht. Links und rechts des Weges warten schöne, alte Villen.

Wir empfehlen für das Wandern rund um Stuttgart u.a. diese Wander- und Reiseführer!*

Anzeige

Häufig im Jugendstil gehalten bilden sie einen tollen Kontrast zu den vielen Zweckbauten, von denen es in Stuttgart nicht gerade wenig gibt.

Straßenschild Hasenbergsteige
Wenn ihr den Blaustrümpflerweg wandern geht, heißt es an der Hasenbergsteige „bergauf gehen“!
Alte Häuser an der Hasenbergsteige
Schöne Villen im Jugendstil können hier bestaunt werden!
Jugendstilhaus an der Hasenbergsteige
Mal ein wenig andere Anblicke als die neumodischen Zweckbauten, von denen es ansonsten wahrhaftig genug zu sehen gibt!

Kurz bevor der Blaustrümpflerweg nach links abweicht, überraschen uns zwei Graffitis vom Stuttgarter Street Art-Künstler „Jeroo“.  Auch später in Heslach werden wir noch die Gelegenheit eines Abstechers zu einer Brücke haben, an welcher sich Jeroo wunderschön ausgetobt hat (Bericht: um die Heslacher Wasserfälle wandern).

Street Art vom Stuttgarter Künstler jeroo
Street Art-Künstler Jeroo hat sich auf der Hasenbergsteige verewigt.
Wegweiser Panoramaweg West
Auch über den Panoramaweg West könnt ihr hier übrigens wandern gehen!
Street Art von Jeroo
Der Stuttgarter Street Art Künstler Jeroo ist über die Grenzen der Landeshauptstadt bekannt.

Auch von hier oben aus habt ihr wieder einen tollen Ausblick, diesmal auf Stuttgart-West. Wer von hier aus nicht weiter den Blaustrümpflerweg wandern möchte, sondern weiter geradeaus geht, erreicht nach ca. 30min die bekannten Heslacher Wasserfälle. Einen Wanderbericht dazu findet ihr zum Schluss dieses Artikels. Wir folgen jetzt der offiziellen Route des Blaustrümpflerweg und biegen links ab.


Wandern im Sommer: 11 Tipps für Kleidung und Ausrüstung!

Frau beim Wandern genießt die Aussicht
Das perfekte Outfit zum Wandern im Sommer: –> jungwandern.de-Packliste!

Wegweiser vom Blaustrümpflerweg
An dieser Stelle macht der Blaustrümpflerweg einen Schwenker rechts der Hasenbergsteige.

Zwischen Gartenlauben und alten Villen unterwegs!

Von nun an geht es eine ganze Weile zwischen Schrebergärten, Lauben und alten Villen hindurch. Zumindest letzteres ist schwierig zu beurteilen. Manchmal ist auf Anhieb gar nicht erkennbar, ob es sich dabei um ein Wochenendrefugium oder eine Wohnstätte handelt.

Wanderweg zwischen Gartenlauben
Von nun wandern wir eine ganze Weile den Blaustrümpflerweg zwischen Gartenlauben und älteren Wohnhäusern.
Blick auf kleinen Weinhang
Halbhöhenlage mit Aussicht auf den Stuttgarter Süden.
Blick in Richtung Waldebene Ost auf dem Blaustrümpflerweg
Blick auf die Waldebene Ost und den Stuttgarter Fernsehturm.

Nach ca. 20min dann stehen wir im Walde. So kommt es uns zumindest vor. Kein Wunder, denn wir sind hier irgendwo zwischen „Bürgerwald“ und „Heslacher Wand“ unterwegs. Kennt ihr nicht? Kannten wir bis jetzt auch nicht.

Werbung
Wald in Herbstfarben
Herbststimmung pur!
Brücke auf dem Blaustrümpflerweg
An dieser Stelle passieren wir eine Brücke über die Bahnschienen. Von hier aus lässt es sich auch super zum Pfaffensee, Bärensee und Bärenschlössle wandern!

Höhepunkt vom Blaustrümpflerweg: die Seilbahn Heslach!

Mittlerweile sind wir durch ein Wohngebiet hindurch an vielleicht DEM Höhepunkt vom Blaustrümpflerweg wandern angekommen: der Seilbahn Heslach am Südheimer Platz. Diese Seilbahn ist seit fast 100 Jahren aktiv. Auf einer Strecke von 560m befördert sie Einheimische, Touristen und Wanderer das ganze Jahr über hinauf zum Waldfriedhof.

Bahn Haltestelle Südheimer Platz
An der Haltestelle Südheimer Platz könnten wir eine Pause beim Griechen einlegen.
Haltestelle Seilbahn zum Waldfriedhof
Schon seit 1929 verbindet die Standseilbahn Heslach mit dem Waldfriedhof in Degerloch.
Haltestelle Seilbahn am Blaustrümpflerweg
Wenn ihr den Blaustrümpflerweg wandern geht, gilt es am Südheimer Platz in die Seilbahn einzusteigen.

Da wir erst vor wenigen Wochen noch in Portugal im Urlaub waren, kommen wir gar nicht drum herum, uns an den Urlaub zu erinnern. Die Seilbahn versprüht einen Hauch von Lissabon oder Porto. Wer also Portugal und im speziellen diese zwei Städte liebt, der wird sich hier zu den portugiesischen Straßenbahnen versetzt fühlen.

Alter Waggon der Seilbahn Zacke
Der alte und gut erhaltene Wagen der Standseilbahn fährt uns gleich auf dem Blaustrümpflerweg zum Waldfriedhof hinauf.
Innenraum vom Waggon
Sieht nicht nur von außen toll aus. Und ist zudem bestens erhalten, der Wagen der Standseilbahn Stuttgart.

Der Zufall will es, dass wir bei dieser Fahrt die einzigen Passagiere an Bord der Seilbahn sind. In einem Pläuschchen mit dem „Schaffner“ (heißt der so?) erfahren wir, dass die Bahnfahrer der SSB in einem rollierenden System abwechselnd Dienst an dieser doch eher touristischen Attraktion haben. Und darüber auch ganz froh sind. Denn meistens ist es doch „…weniger Stress..“ als bei normalen Fahrten. Nur im Sommer und an Wochenenden kann es hier auch schon mal ein wenig voller werden.

Seilbahn Fahrplan nach Degerloch
Old school-time table an der Standseilbahn Heslach.
Vorsichtshinweis im Seilwagen
Bitte nicht die Pflicht vergessen!

Bei der Fahrt hinauf ist es wohl technisch unabdingbar, dass sich die zwei Seilbahnen auf der Mitte des Weges kreuzen. Schon witzig anzusehen. Fühlt sich tatsächlich ein wenig an wie im sonnigen Süden Portugals!

–> 4 Tage Fernwanderung in Portugal am Atlantik: der Fishermans Trail! <–

Entgegenkommende Seilbahn vom Marienplatz
Gegenverkehr aus der anderen Richtung.
Entgegenkommende Seilbahn auf dem Blaustrümpflerweg
Da rauscht der Wagen Nr. 1 an uns vorbei. Was man beim Blaustrümpflerweg wandern so alles erlebt….

Vom Waldfriedhof zur Zacke wandern!

Oben angekommen, geht es eher weniger freudig zu. Zwei Friedhöfe erwarten uns hier: der Waldfriedhof, und wir schlendern zum zweiten, dem Dornhaldenfriedhof.

Endhaltestelle Seilbahn Blaustrümpflerweg
Oben angekommen: jetzt können wir den Blaustrümpflerweg weiter wandern gehen.

Auf einer Tageswanderung wie dieser solltet ihr auch die passenden Wandersocken tragen. Wir empfehlen für alle 4 Jahreszeiten unterschiedliche Materialien mit verschiedenen Eigenschaften. –> Testbericht <– Unsere jungwandern.de-Empfehlungen in puncto 4 Jahreszeiten Wandersocken könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Wir empfehlen die Modelle TK2 von Falke!*

Wegweiser zu den Friedhöfen
Von hier an geht`s weiter Richtung Dornhaldenfriedhof.

Nach einigen eher unspektakulären Metern erreichen wir nach dem Dornhaldenfriedhof ein altes, baufälliges Gebäude. Offenbar leerstehend, aber mit Info-Prospekten versehen erfahren wir, dass es sich um das „Garnisonsschützenhaus“.

Altes Garnisonshaus
Nun überrascht der Wanderweg mit dem Anblick des Garnisonsschützenhauses.

Dieses hat irgendwann einmal die „…Kantine der Königlichen Garnison Stuttgarts…“. Hä?! Was es alles gibt oder einmal gab. Noch skurriler allerdings ist der Turm hinter dem Garnisonsschützenhaus. Könnt ihr gerne mal an eure Freunde verschicken und raten lassen, was es damit wohl auf sich hat:

Abluftkamin vom Heslacher Tunnel
Jetzt wird´s schräg: was zum Teufel ist das denn? Antwort: das ist der Abluftkamin vom Heslacher Tunnel!

Das Internet hilft in diesem Falle schnell weiter. Dieser kuriose Turm ohne irgendeine Beschilderung ist der Abluftkamin vom Heslacher Tunnel! Wer das errät, ist wahrhaftig ein alteingesessener Stuttgarter. Wir haben es nicht gewusst. So langsam staunt ihr vermutlich auch: was ihr beim Blaustrümpflerweg wandern so alles erleben und erfahren könnt!

Kleiner Weiher am Blaustrümpflerweg
Wir passieren am Blaustrümpflerweg einen kleinen Weiher.
Inhalt eines gut gepackten Wanderrucksacks
Was gehört eigentlich auf eine Packliste für den nächsten Wandertrip? Schaut doch mal in unsere hinein!

Das Ende von Blaustrümpflerweg naht!

Langsam neigt sich die Wanderung dem Ende entgegen. Nachdem wir einen kleinen Weiher passiert haben, erstaunt uns ein Hinweisschild. Lebensgefahr soll auf einmal hier auf dem Wanderweg herrschen. Was sich uns schnell erschließt als wir lesen, dass es sich hier um die Downhill-Strecke für Biker handelt. Also besser aufpassen, bevor es zu spät ist!

Downhillstrecke für Biker am Blaustrümpflerweg
Lebensgefahr auf dem Blaustrümpflerweg! Dank Downhill Strecke steht hier ein entsprechendes Hinweisschild.

Seid ihr auch gut ausgestattet für die nächste Wanderung?
Woran solltet ihr bei der nächsten Wanderung auf jeden Fall denken?
Hier erfahrt ihr es!

Was gehört alles in meine Wanderapotheke? Mit diesen Hilfsmitteln seid ihr bestens vorbereitet auf Zeckenbisse, Insektenstiche, wunde Stellen und viele weitere Gefahren!


Nach einer kurzen Strecke innerhalb des Wohngebietes Degerloch bietet sich uns eine weitere tolle Aussicht auf das herbstliche Stuttgart. Vom wenig attraktiv klingenden „Schimmelhüttenplatz“ blicken wir zurück auf die Strecke, die wir vorher bereits wandern waren.

Blick auf Heslach
Einfach mal die Aussicht genießen, bevor wir das letzte Teilstück vom Blaustrümpflerweg wandern!

An der Zacke-Haltestelle „Haigst“ endet unsere Tour. Von hier aus fahren wir mit der Zahnradbahn zurück zum Ausgangspunkt, dem Marienplatz.

Werbung
Gleis der Seilbahn
Auf diesen Zahnrädern geht es nun wieder bergab zum Marienplatz.

Den Blaustrümpflerweg wandern hat dann doch mehr Spaß gemacht als zunächst vermutet. Wir sind doch das ein oder andere mal überrascht worden. Allein schon das Ratespiel „..Was ist das für ein Turm?..“ (Abluftkamin) war es wert, die Strecke wandern zu gehen.

Santiago-de-Chile-Platz Stuttgart
Am Santiago de Chile-Platz genießen wir das letzte mal die Aussicht vom Blaustrümpflerweg.

Du möchtest auch den Blaustrümpflerweg wandern?

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von Outdooractive Pro.*

(Anzeige) Probier es aus: Mit dem Gutscheincode JUNGWANDERN18 erhältst Du 10 Euro Rabatt und kannst die App 30 Tage lang kostenlos testen!


 Noch nicht genug in Heslach wandern gewesen?

Kein Problem. Dann ab zu den Heslacher Wasserfällen!

Der Heslacher Wasserfall ist nur ein Katzensprung von Stuttgart-City entfernt!
Die Wasserfälle Heslach sind fußläufig erreichbar und einen weiteren Ausflug wert! (zum Wanderbericht)

In unserem Shop* findest Du viele weitere Informationen und Equipment zum Wandern in ganz Baden Württemberg! In unserem Forum kannst Du Fragen stellen und wirst Antworten finden!

Wir empfehlen für Stuttgart und Umgebung u.a. diese Wander- und Reiseführer!*

* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht.


Welche Wandersocken sind empfehlenswert?

Wandersocken bunt zum Wandern
Top Wandersocken im Test: Mehr im –> Testbericht!

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

„Mit welcher Kleidung geht ihr eigentlich wandern?“ werden wir immer häufiger gefragt. Dazu haben wir euch nun eine informative Zusammenfassung erstellt. Unten aufgelistet, oder auf unserer –> Testbericht-Seite. Unsere Outfit-Empfehlungen für eure nächste Wanderung sind:

„Womit geht ihr von jungwandern eigentlich wandern?“ Hier erfahrt ihr es!

Hier sind unsere Empfehlungen!

Schuhe:

Hochwertig: Die meiste Zeit tragen wir auf unseren Touren den Klassiker und Allrounder unter den Wanderschuhen, den Lowa Renegade GTX!* Die zahlreichen positiven Bewertungen sprechen für sich.
Genauso bewährt, aber mit niedrigem Schaft ausgestattet, ist die „flache Alternative, der Lowa Innox Evo GTX!* Eignet sich auch toll als Alltags-Schuh!

Tolle Alternative: Das Modell Quechua MH500* ist in sowohl in einer Damen-/Herrenvariante als auch mit hohem und niedrigen Schaft erhältlich!

Socken:

Hochwertig: Dazu tragen wir die Thermo-/Merinosocken TK 2 von Falke!* Diese Modelle gibt es übrigens auch in stylischen Ausführungen! Welches Motiv gefällt euch am besten?

Hosen:

Hochwertig: Die wasserabweisende Hose von Schöffel Koper 1 Zip Off* hat sich seit mehreren Jahren bewährt und wurde von uns sogar nachgekauft! Sie eignet sich bei wärmeren und kälteren Temperaturen gleichmaßen dank Zip-Verschluß. Im Handumdrehen wird sie zur bequemen Bermuda-Hose umfunktioniert!

Top-Alternative: Die Quechua MH550 Bergwandern-Hose* gibt es in einer Herren- und Damen-Ausführung!

Trekkingstöcke:

Hochwertig: Als Luxus-Modell dienen uns die faltbaren und ultraleichten Leki Micro Vario Carbon.*

1a-Alternative: Eine günstigere Alternative mit Top-Bewertungen ist das Modell Trekology Trek-Z!*

Technik:

Zum Fotografieren haben wir meistens unsere geniale, spiegellose Vollformat-Kamera Sony Alpha 7 III* dabei. Eine günstigere Alternative ist die Sony DSC-WV350 Digitalkamera*.  Die passt in jede Hosentasche. Falls der Akku von Cam oder Handy mal leer sein sollte: Die Anker Powerbank 325* mit 20.000mAh ist jederzeit der Retter in der Not.

Zum Tracken der Touren, Nachwandern und zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet ist die Garmin Forerunner 245 Music* ideal und versorgt euch auch offline mit Musik. Um lediglich den indiviuellen Fitnesszustand zu überprüfen reicht der Fitnesstracker Fitbit Charge 4*.

Shirts und Fleecepullover:

Hochwertig: Vom besten Schweißtransport und Geruchsneutralität überzeugen konnte uns bisher dieses Polo-Shirt von Odlo*! Der Fleece-Pullover von The North Face Glacier* über dem Shirt überzeugt sowohl bei kälteren Temperaturen als auch abends im Biergarten oder auf Outdoor-Veranstaltungen.

Tolle Alternative: Das Merinowolle-Polo-Shirt Forclaz 500* lässt sich bestens mit dem Fleece-Pullover Quechua MH520* kombinieren und schont den Geldbeutel.

Outdoorjacke:

Hochwertig und preiswert: Begeistert tragen wir im Regen die Outdoorjacke Quechua MH900!* Ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis, und schick sieht sie auch noch aus!

Rucksäcke:

Hochwertig: Für Mehrtagestouren, Fernwanderungen oder auch einfach nur zum Urlauben empfehlen wir den deuter Aircontact 40 + 10 Liter!*

Unschlagbar in Preis-/Leistung: Als Tagesrucksack empfehlen wir den stylischen Quechua NH500* mit einem spektakulären Preis-/Leistungsverhältnis. Dieses Modell gibt es  in unterschiedlichen Größen, sogar für Kinder!


juwa-Wandermagazin: Kostenloser Newsletter!  > abonnieren


Unsere jungwandern Wanderberichte rund um Stuttgart!


Mit diesem Outfit könnt ihr auch im Winter wandern!

–> Testbericht Winterwandern Ausrüstung!

Auch im Winter wandern und auf Berge kraxeln? Die richtige Ausrüstung findet ihr im –> jungwandern.de Testbericht Winterwandern-Outfit!

Geschenkideen für Wanderer und Wanderinnen!

Ideen für Geschenke zum Thema Wandern zu Weihnachten
77 originelle Geschenkideen: Wandern, Weihnachten, Geschenke! –> zu den Geschenken!

Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wanderrucksack-Empfehlungen von jungwandern.de!

Tagesrucksack, Mehrtagesrucksack, Fernwanderrucksack*

Wanderrucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Das habt ihr sicherlich auch schon festgestellt. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dabei: Gehe ich auf eine Tageswanderung (–> Testbericht Tages-/Mehrtagesrucksack*), eine Mehrtageswanderung oder eine Fernwanderung. Abhängig von der Länge der Tour benötigt ihr unterschiedlich viel Equipment und Ausstattung. Und dieses nimmt natürlich Platz ein.

jungwandern.de-Rucksack Empfehlungen zum Wandern: Tageswanderung, Mehrtageswanderung, Fernwanderung. Links 20 l, mittig 40 l, rechts 55 l + 10 l Fassungsvermögen.

Bei grösseren Wanderrucksäcken ist es z.B. sinnvoll, eine Trinkblase unterbringen zu können. Dann braucht ihr nicht jedesmal zum Trinken den Rucksack abnehmen. Bei kleineren Wanderrucksäcken ist dies natürlich nicht unbedingt vonnöten. Unsere jungwandern.de-Wanderrucksack-Empfehlungen könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*


Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen!

juwa- Das Wandermagazin kostenlos anfordern!

In unserem Newsletter „juwa – Das Wandermagazin“ erhältst du einmal im Monat kostenlose Wanderberichte, Touren-Empfehlungen, Gutscheincodes, Interviews mit Experten und vieles mehr!

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Lust auf den monatlichen jungwandern-Newsletter?

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.