Der Decathlon Wanderschuh Quechua MH500 im Test!

Die wasserdichten Wanderschuhe MH500 von Decathlon zum Wandern und Bergwandern: Was können sie?

Werbung

Bergwandern und Wandern liegen nach wie vor voll im Trend. Bei gutem Wetter an der frischen Luft unterwegs sein, das reizt immer mehr Menschen. Doch manchmal ziehen dunkle Wolken auf, ein Regenschauer droht. Bei mehrtätigen Wanderungen ist die Gefahr auch gegeben, einen oder mehr Tage bei Regenwetter wandern zu gehen. Daher sind wasserdichte Wanderschuhe eine mehr als sinnvolle Investition in hochwertiges Wanderequipment.

Schick sieht er aus, der wasserdichte Wanderschuh Quechua MH500. Hier in der Ausführung Bordeaux!

Wir haben für euch einmal den wasserdichten Wanderschuh MH500* von Decathlon unter die Lupe genommen. Was kann er? Lohnt sich der Kauf dieses Modells? All das erfahrt ihr nun in unserem Wanderschuh Testbericht.

Der Wanderschuh Quechua MH500: erhältlich für Herren, Damen und Kinder!

Eines vorab: Dieses von uns getestete Modell ist die bordeaux-farbene Ausführung für Damen. Natürlich gibt es diesen tollen Bergwanderschuh auch in anderen Farben und auch in der Herren- und Kinderausführung. Die genauen Ausführungen erhaltet ihr zum Ende unseres Testberichts. Preisgleich ist dieser Schuh natürlich sowohl online als auch in Stores erhältlich. Im Vergleich zu namhaften Mitbewerberprodukten liegt der Preis, ganz Decathlon-like, hier mit knapp 60 Euro eher im unteren Bereich der üblichen Preisspanne für hochwertige Wanderschuhe. Mehr Infos*

Wir testen heute mal die Quechua Wanderschuhe in der Ausführung für Damen. Erhältlich ist der Schuh aber auch für Herren und sogar für Kinder!

Zwar wird dieses Modell aktuell speziell für Bergwanderungen angepriesen. Aber natürlich kann der Wanderschuh Quechua MH500 auch zu leichten Wanderungen in Mittelgebirgen genutzt werden. Oder zu ausgiebigeren Sonntagsspaziergängen. Speziell für Bergwanderungen gibt es das Modell übrigens auch mit hohem Schaft. Gerade deswegen sinnvoll, weil der Knöchel bei einem eventuellen Wegknicken im Gebirge geschont werden kann.

Wie ist die Sohle vom Wanderschuh verarbeitet?

Der erste Eindruck von der Sohle ist hervorragend. Sie wirkt sehr gut verarbeitet und sorgt beim Wandern für einen hervorragenden Grip. Egal ob auf der geteerten Straße, weichem Waldboden, steinigem Auf- und Abstieg: wir haben stets das Gefühl, gut abgefedert unterwegs zu sein.

Diese Sohlen sorgen für den perfekten Grip bei der nächsten Wanderung.
Wir testen den Quechua MH500 bei steinigem Auf- und Abstieg an den Wasserfällen in Bad Urach.

Oder um es in der Sprache unserer testenden Person zu formulieren: „Ich habe das Gefühl, dass ich schwebe!“. Na also. Klingt doch ganz ordentlich, oder?

Die Haupteigenschaft vom Wanderschuh MH500* soll jedoch die Wasserdichtigkeit sein. Da kommt uns der heutige Testtag wie gerufen. Denn es regnet tatsächlich. Somit können wir den bequemen Schuh natürlich bestens testen.

Die Wasserdichtigkeit vom Decathlon Quechua MH500 Wanderschuh!

Nachdem die ersten Eindrücke von diesem stylischen Wanderschuh allesamt positiv sind, führen wir nun einmal die Probe aufs Exempel durch. Als idealer Austragungsort für unseren Wanderschuh Testbericht haben wir die Wasserfälle im baden-württembergischen Bad Urach auserkoren.

Aufgrund des nieseligen Wetters führt der Wasserfall heute auch ordentlich Wasser, sodass dem Wanderschuh Test heute nichts im Wege steht. Zuerst testen wir die Griffigkeit der Sohle auf dem glitschigen und feuchten Untergrund.

Fester Stand und Rutschfestigkeit: einwandfrei gegeben!

Schnell merken wir: die Sohle wird ihrem ersten Eindruck gerecht. Wir stehen mit festem Halt auf dem rutschigen Untergrund. Doch wie sieht es nun aus, wenn der Wanderschuh Quechua MH500* stärkeren Wassermassen ausgesetzt ist? Laut Herstellerangaben könnt ihr bis zu 8 Stunden bei ca. 30.000 Schritten wandern, ohne dass Wasser den Schuh durchdringt.

Ganz klares Zwischenfazit: nasse Füße bekommen wir mit dem Quechua MH500 nicht. Macht nach wie vor einen hervorragenden Eindruck, dieser Wanderschuh im Testbericht. Natürlich können wir hier keine 8-Stunden-Regenwanderung simulieren.

So soll ein wasserdichter Wanderschuh sein. Die großen Wassertropfen perlen an der Oberfläche des Schuhs hervorragend ab.
Absolut wasserdichter Wanderschuh, der Quechua MH500 von Decathlon in unserem Test.

Aber unter diesen erschwerten Bedingungen kommen wir zum Fazit, dass dieser eher kostengünstige Wanderschuh einen kompetenten und zuverlässigen Eindruck macht.

Unser Fazit zum Testbericht Wanderschuh Quechua MH500!

Wir haben einen sehr guten und hervorragenden Eindruck von diesem tollen Wanderschuh erhalten. Er hält was er verspricht. Getestet wurde er in der Variante für Damen, erhältlich ist er aber auch für Herren und Kinder. Und dazu noch in verschiedenen trendigen Farben! Für das Bergwandern empfehlen wir eher die hohe Schaftvariante vom MH500!

Mehr zu diesem Modell, technische Details und den unterschiedlichen Auswahlmöglichkeiten erhaltet ihr hier

–> Wanderschuh Quechua MH500!* <–

Alternative: Trekkingschuh Trek 100 Forclaz!

Ein schicker und toll zu tragendes Modell ist auch der –> Trekkingschuh Trek 100 Forclaz*. Diesen gibt es farblich in klassischem Trekking-Braun. Super trittfest war unsere Testerin damit unterwegs.

Den Trekkingschuh Trek 100 Forclaz hatten wir zum Test. Und sind vollauf zufrieden!

Gleich beim Austesten ging es mal durch tiefen Matsch und glitschigem Boden. Super bequem in stylischer Optik ist dieser Schuh für leichte Wanderungen bestens geeignet. Und er schont den Geldbeutel, der –> Trekkingschuh Trek 100 Forclaz.*

Trekkingschuh Trek 100 von Forclaz: Top-Tipp!

 

Wandern im Frühling: Packliste mit 10 tollen Tipps und Empfehlungen! –> zur Packliste!

Übersicht Packliste „Wandern im Frühling“:

Preisgünstig:

Outdoorjacke: Quechua MH500*
Zip-Off-Hose:  Quechua/Forclaz*
Schuhe hoher Schaft: Forclaz Trek900*
Schuhe niedriger Schaft: Quechua MH500*
Wandersocken: Quechua*
Funktionsshirt:  Quechua*
Fleece-Pulli:  Quechua*
Unterwäsche:  Kipsta*
Wanderstock: Forclaz*
Tagesrucksack 20 Liter*, Mehrtages-Rucksäcke bis 60 Liter*
Wanderapotheke

Hochwertig:

Outdoorjacke: Schöffel „Wamberg“*
Zip-Off-Hose:  Schöffel Zip-Off-Hose „Koper 1″* 
Schuhe hoher Schaft: Lowa Renegade GTX*
Wandersocken: Falke*
Outdoorshirt:  Vaude*
Fleece-Pulli:  North Face*
Unterwäsche:  Odlo*
Wanderstöcke: Leki*
Mehrtages-Rucksack: Jack Wolfskin Highland Trail 50+5 Liter*
Wanderapotheke

Wasserdichte Wanderschuhe für den Winter!

Im Winter benötigt ihr natürlich andere Wanderschuhe. Eine leichte, aber wärmende Daunenjacke. Wärmende Thermohosen und Merinowäsche. Und noch einiges mehr. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Bericht –> „Das perfekte Outfit zum Wandern im Winter“.

Mit diesem fantastischen Wanderschuh starten wir die Zusammenstellung unserer –> perfekten Winterwandern-Ausrüstung!

Ja und damit ihr nicht die Übersicht verliert, haben wir nochmal die aus unserer Sicht wichtigsten Dinge für die nächste Winterwanderung in einer Aufzählung zusammengestellt.

Hier erhaltet ihr noch mehr Detailinformationen zu den einzelnen Kleidungsstücken zum sicheren Wandern im Winter.

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Lust auf den monatlichen jungwandern-Newsletter?

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.