Blaubeuren

In Blaubeuren wandern: Blautopf, Ruine Günzelburg und Große Grotte!

Ihr möchtet in Blaubeuren wandern? Blaubeuren nahe Ulm ist ein echtes Wanderparadies. Neben dem pittoresken Blautopf laden auch die Ruine Günzelburg, das Rusenschloss und die Großfluse Grotte zu traumhaften Wanderungen ein. Und kennt ihr schon die „Küssende Sau“?

Zwei Felsen die aussehen als küssen sie sich
Wer in Blaubeuren wandern geht, kommt an der „Küssenden Sau“ nicht vorbei.

Wir stellen euch einmal die fünf bekanntesten Wanderziele für Blaubeuren vor. Verschiedenste offizielle Wanderrouten erleichtern das Wandern in Blaubeuren. Mehr dazu nun aber in unserem ausführlichen jungwandern.de-Wanderbericht!

Aussichten beim Wandern in Blaubeuren
Tolle Aussichten beim Wandern in Blaubeuren auch von der Ruine Günzelburg!




Übersicht:

1. Erfahrungsbericht
2. Streckenverlauf/GPS-GPX-Track
3. Ausrüstungs-Tipps
4. Reiseführer
5. Touren in der Nähe
6. Wandermagazin kostenlos anfordern


Mann beim Winterwandern mit passender Bekleidung
Hier findet ihr die jungwandern.de-Outfit-Empfehlungen! –> Mehr Infos!*

In Blaubeuren wandern: Der deutschlandweit bekannte Blautopf!

Der Blautopf ist wohl deutschlandweit, wenn nicht sogar auch im benachbarten Ausland bekannt. Wer in Blaubeuren wandern geht, der muss sich diesen pittoresken See einfach einmal angeschaut haben. „See“ ist eigentlich der falsche Begriff für diesen Ort. Denn eigentlich ist es die zweit-reichste Karstquelle Deutschlands.

Karstsee Blautopf schimmert blau-grün
Pflichtbesuch, wenn ihr in Blaubeuren wandern geht. Der Blautopf. Deutschlandweit für sein bläulich schimmerndes Karstwasser bekannt!

Berühmtheit erlangt hat diese Karstquelle natürlich durch ihr typisch blau leuchtendes Wasser. Je nach Lichteinfall wirkt es mal mehr, mal weniger intensiv bläulich. Kein Wunder, dass in Zeiten von Instagram & Co. ein echter Run auf diesen See (jetzt schreiben wir schon wieder See) eingesetzt hat. Und auch nicht verwunderlich ist es, dass der knapp 22 km lange, hier entspringende Fluss den Namen „Blau“ trägt.

Ein toller Ort, um Fotos für unsere Social Media-Kanäle zu ergattern (Folgt uns doch auch: Instagram, Facebook, Pinterest, Newsletter).

Wir nutzen und empfehlen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von  Outdooractive Pro.*


Anzeige

10 Euro Gutscheincode für Outdooractive*: JUNGWANDERN18


Einmal um den Blautopf wandern mit Fachwerkhaus
Je nach Lichteinfall schimmert der Blautopf mal heller, mal dunkler.

Dass es hier an Wochenenden und Feiertagen hoch hergeht, könnt ihr euch sicherlich denken. Falls ihr ungestört das ein oder andere schöne Foto knipsen möchtet, solltet ihr auf jeden Fall klassische Stoßzeiten meiden. Ansonsten geht es hier zu wie auf dem Rummel.


Wandern im Sommer: 11 Tipps für Kleidung und Ausrüstung!

Junge Frau beim Wandern genießt die Aussicht
Das perfekte Outfit zum Wandern im Sommer: –> jungwandern.de-Packliste!

Um den Blautopf herum: Blaubeuren!

Kaum zu glauben, aber wahr: Blaubeuren besteht nicht nur aus dem Blautopf. Wer sich dem Rummel entziehen möchte, der läuft ein paar Meter weiter in den Ortskern. Einige Cafés, Bäckereien und Restaurants sorgen hier für das leibliche Wohl.

Blautopfbähnle fährt durch das Dorf
Auch für Kinder wird hier etwas am Blautopf geboten.
Rathaus von Blaubeuren
Das Rathaus in Blaubeuren.

Das Urgeschichtliche Museum kann nicht nur bei schlechtem Wetter besucht und begutachtet werden. Hier kann steinzeitliche Kunst bestaunt und bewundert werden. Auch ein altes Kloster ist hier beheimatet, direkt am Blautopf.

Wir wandern am Kloster von Blaubeuren entlang

Touristen am Blautopf

Aber machen wir uns nichts vor, am meisten Trubel ist nun mal direkt am Blautopf. Mit Souvenirständen, wie man sie sonst nur aus Neuschwanstein kennt.

Wir empfehlen für die Schwäbische Alb und BaWü u.a. diese Wander- und Reiseführer!*

Anzeigen

Auf die Ruine Günzelburg wandern in Blaubeuren

Ein weiteres echtes Highlight zum Wandern in Blaubeuren ist die Ruine Günzelburg. Zwar ist es wirklich nur noch eine winzige Ruine, die wir hier ansatzweise erkennen und entdecken können. Aber die Aussichten von hier oben!

Werbung
Wir wandern über Stufen auf die Burgruine Günzelburg
Treppenstufen führen auf die Burgruine Günzelburg hinauf.

Weit hinab ins Tal und darüber hinaus reichen die Blicke von hier oben. Das Hinaufkraxeln und die anschließende Panoroma-Aussicht erzeugen ein wenig Bergwandern-Feeling. Naja, zumindest für Social Media-Postings macht sich das Posieren in luftiger Höhe echt super! Immerhin befinden wir uns hier oben auf 685 m Höhe über NN! Auf dem Bild unten ist der Ort Weiler zu erkennen.

Aussicht vonder Burgruine Günzelburg
Tolle Aussichten beim Wandern in Blaubeuren von der Ruine Günzelburg!

Wenn ihr auf die Ruine Günzelburg wandern geht, kommt ihr übrigens an einem weiteren Highlight vorbei. Die „Küssende Sau“ ist ebenfalls über die Region weit bekannt!

In Blaubeuren wandern: „Küssende Sau“!

Ja manchmal formt die Natur Gebilde in Form von Felsformationen, da kann man nur staunen. So geschehen wohl auch mit der „Küssenden Sau“. Hier war die Natur der Meinung, einfach mal zwei Felsen vorsichtig zusammen zu führen. Als würden sie sich küssen.

Zwei Felsen küssen sich, auch Küssende Sau genannt
Wenn ihr in Blaubeuren wandern geht, unbedingt der „Küssenden Sau“ einen Besuch abstatten!

Sachen gibt`s, die gibt`s gar nicht. Auch in Blaubeuren. Der Aufstieg zur Sau ab Innenstadt dauert vielleicht 20 Minuten. Dabei wird ein Felsenlabyrinth passiert. Am Rande der Schwäbischen Alb gelegen, ist dies hier in der Region nicht ungewöhnlich.

Emporragende Felsformationen in Blaubeuren
Imposante Felsformationen abseits der Wanderwege.

An Felsen und Felsansammlungen mangelt es auch in Blaubeuren wahrlich nicht. Daher gibt es z.B. den „Blaubeurer Felsensteig“, der an den meisten Highlights vorbei führt, wenn ihr in Blaubeuren wandern geht. Dieser führt auch am nächsten Höhepunkt vorbei: Der Ruine Rusenschloss sowie der Großen Grotte!

Auf einer Tageswanderung wie dieser solltet ihr auch die passenden Wandersocken tragen. Wir empfehlen für alle 4 Jahreszeiten unterschiedliche Materialien mit verschiedenen Eigenschaften. Unsere jungwandern.de-Empfehlungen in puncto 4 Jahreszeiten Wandersocken könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Wir empfehlen die Modelle TK2 von Falke!*

Ruine Rusenschloss in Blaubeuren

Das sind wirklich zwei tolle, weitere Wanderziele hier im Alb-Donau-Kreis. Am Tage unserer Wanderung hatten wir leider nicht nur Pech mit dem Wetter. Die Burgruine wird aktuell saniert, und auch der Fels, auf welchem die Ruine thront, wird wieder auf Vordermann gebracht. Unser eigentliches Dilemma: Der einsetzende Starkregen.

Wir wandern zum Rusenschloss
Am Rusenschloss prasselt der Regen nieder. Leider ist der Aufstieg zum Schloss aktuell gesperrt.

Als geübte Wanderer haben wir natürlich passende Ausstattung dabei. Falls ihr euch fragt, was ihr bei einer Wanderung eigentlich dabei haben solltet, so beantworten wir euch diese Frage ausführlich in einem separaten Wanderrucksack Packlisten-Bericht –> Packliste Wanderrucksack.

Wanderurlaub Packliste
„Was benötige ich zum Wandern?“ Diese Frage beantworten wir ausführlich in unserem Packlisten-Bericht! –> zum Bericht!

Auf das Rusenschloss wandern ist also aktuell nicht möglich. Im prasselnden Regen irren wir ein wenig umher. Hätten wir mal vorab die Route in unserer App offline abgespeichert.

Die „Große Grotte“ in Blaubeuren!

Wir suchen also den Weg bergab in Richtung Ortskern bei strömendem Regen. Irgendwie will es der Zufall, dass wir auf einmal vor einer Riesen-Höhle, der „Großen Grotte“, stehen. Wo kommt denn die auf einmal her, und worum genau handelt es sich hier?

Blick in die Höhle "Große Grotte" in Blaubeuren
Ist größer als sie aussieht: die „Große Grotte“.
Hinweistafel zum Aufenthalt der Neandertaler in Höhle bei Blaubeuren
Genau so haben die fröhlichen Neandertaler damals hier in Blaubeuren in der Großen Grotte ausgesehen!

Ein Ort, in welchem Neandertaler gehaust haben! Sachen gibt`s hier in Blaubeuren. Tatsächlich wurde diese Grotte erst in den 1960er Jahren freigelegt.

Das wir hier eigentlich gar nicht sein dürfen, weil ebenfalls aktuell gesperrt, erfahren wir erst später beim Surfen im Internet. Sowas hatten die Neandertaler seinerzeit wohl nicht zur Verfügung, als sie sich diesen Ort mit toller Aussicht als Unterkunft ausgesucht haben.

Blick aus der Grotte auf Blaubeuren
Die „Große Grotte“ Blaubeuren kann mit einer sensationellen Aussicht punkten.

Also: Aktuell bitte nicht diese Höhle betreten, sie ist offiziell gesperrt! Oder auch nicht. Wir konnten hier beim Recherchieren unterschiedlichste Quellen mit unterschiedlichsten Angaben finden. Welche ist aktuell?!

Kletterhaken an der Höhlendecke
Geklettert wird hier in der Grotte auch. Ob die Neandertaler hier auch geklettert sind?

Auf jeden Fall wurde oder wird hier demnächst auch wieder geklettert. Oder ist „Free Climbing“ hier der passende Begriff? Kennen wir uns nicht aus, wir wollten ja nur durch Blaubeuren wandern.

Wanderer gehen in Höhle bei Blaubeuren
So sind die Dimensionen der Großen Grotte vielleicht besser einsehbar bzw. schätzbar.
Blick aus der Höhle
Künstlerisch wertvoll: „Grotte mit Schirm und Aussicht“.

Überrascht sind wir auf jeden Fall von der Größe der Grotte. Oder Höhle? Und wo ist da überhaupt der Unterschied? Also: Höhle gesperrt, bitte nicht hingehen, oder vorab bei der Tourist-Info informieren!

Werbung

In Blaubeuren wandern: Unser Fazit!

Wer in Blaubeuren wandern geht, der bekommt so einiges geboten. Neben dem Pflichtbesuch vom Blautopf bieten sich auf verschiedenen Wanderstrecken tolle Highlights und Höhepunkte an.


Nachwandern?

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von Outdooractive Pro.*

(Anzeige) Probier es aus: Mit dem Gutscheincode JUNGWANDERN18 erhältst Du 10 Euro Rabatt und kannst die App 30 Tage lang kostenlos testen!


In unserem Shop* findest Du viele weitere Informationen und Equipment zum Wandern in ganz Baden Württemberg! In unserem Forum kannst Du Fragen stellen und wirst Antworten finden!

Wir empfehlen für die Schwäbische Alb und BaWü u.a. diese Wander- und Reiseführer!*

Anzeigen


Welche Wandersocken sind empfehlenswert?

Wandersocken bunt zum Wandern
Top Wandersocken im Test: Mehr im –> Testbericht!

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

„Mit welcher Kleidung geht ihr eigentlich wandern?“ werden wir immer häufiger gefragt. Dazu haben wir euch nun eine informative Zusammenfassung erstellt. Unten aufgelistet, oder auf unserer –> Testbericht-Seite. Unsere Outfit-Empfehlungen für eure nächste Wanderung sind:

„Womit geht ihr von jungwandern eigentlich wandern?“ Hier erfahrt ihr es!

Mann beim Winterwandern mit passender Bekleidung
Hier findet ihr die jungwandern.de-Outfit-Empfehlungen! –> Mehr Infos!*

Hier sind unsere Empfehlungen!

Schuhe:

Hochwertig: Die meiste Zeit tragen wir auf unseren Touren den Klassiker und Allrounder unter den Wanderschuhen, den Lowa Renegade GTX!* Die zahlreichen positiven Bewertungen sprechen für sich.
Genauso bewährt, aber mit niedrigem Schaft ausgestattet, ist die „flache Alternative, der Lowa Innox Evo GTX!* Eignet sich auch toll als Alltags-Schuh!

Tolle Alternative: Das Modell Quechua MH500* ist in sowohl in einer Damen-/Herrenvariante als auch mit hohem und niedrigen Schaft erhältlich!

Socken:

Hochwertig: Dazu tragen wir die Thermo-/Merinosocken TK 2 von Falke!* Diese Modelle gibt es übrigens auch in stylischen Ausführungen! Welches Motiv gefällt euch am besten?

Hosen:

Hochwertig: Die wasserabweisende Hose von Schöffel Koper 1 Zip Off* hat sich seit mehreren Jahren bewährt und wurde von uns sogar nachgekauft! Sie eignet sich bei wärmeren und kälteren Temperaturen gleichmaßen dank Zip-Verschluß. Im Handumdrehen wird sie zur bequemen Bermuda-Hose umfunktioniert!

Top-Alternative: Die Quechua MH550 Bergwandern-Hose* gibt es in einer Herren- und Damen-Ausführung!

Trekkingstöcke:

Hochwertig: Als Luxus-Modell dienen uns die faltbaren und ultraleichten Leki Micro Vario Carbon.*

1a-Alternative: Eine günstigere Alternative mit Top-Bewertungen ist das Modell Trekology Trek-Z!*

Technik:

Zum Fotografieren haben wir meistens unsere geniale, spiegellose Vollformat-Kamera Sony Alpha 7 III* dabei. Eine günstigere Alternative ist die Sony DSC-WV350 Digitalkamera*.  Die passt in jede Hosentasche. Falls der Akku von Cam oder Handy mal leer sein sollte: Die Anker Powerbank 325* mit 20.000mAh ist jederzeit der Retter in der Not.

Zum Tracken der Touren, Nachwandern und zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet ist die Garmin Forerunner 245 Music* ideal und versorgt euch auch offline mit Musik. Um lediglich den indiviuellen Fitnesszustand zu überprüfen reicht der Fitnesstracker Fitbit Charge 4*.

Shirts und Fleecepullover:

Hochwertig: Vom besten Schweißtransport und Geruchsneutralität überzeugen konnte uns bisher dieses Polo-Shirt von Odlo*! Der Fleece-Pullover von The North Face Glacier* über dem Shirt überzeugt sowohl bei kälteren Temperaturen als auch abends im Biergarten oder auf Outdoor-Veranstaltungen.

Tolle Alternative: Das Merinowolle-Polo-Shirt Forclaz 500* lässt sich bestens mit dem Fleece-Pullover Quechua MH520* kombinieren und schont den Geldbeutel.

Outdoorjacke:

Hochwertig und preiswert: Begeistert tragen wir im Regen die Outdoorjacke Quechua MH900!* Ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis, und schick sieht sie auch noch aus!

Rucksäcke:

Hochwertig: Für Mehrtagestouren, Fernwanderungen oder auch einfach nur zum Urlauben empfehlen wir den deuter Aircontact 40 + 10 Liter!*

Unschlagbar in Preis-/Leistung: Als Tagesrucksack empfehlen wir den stylischen Quechua NH500* mit einem spektakulären Preis-/Leistungsverhältnis. Dieses Modell gibt es  in unterschiedlichen Größen, sogar für Kinder!


juwa-Wandermagazin: Kostenloser Newsletter!  > abonnieren


* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. 


Mit diesem Outfit könnt ihr auch im Winter wandern!

–> Testbericht Winterwandern Ausrüstung!

Auch im Winter wandern und auf Berge kraxeln? Die richtige Ausrüstung findet ihr im –> jungwandern.de Testbericht Winterwandern-Outfit!

Unsere jungwandern Wanderberichte von der Schwäbischen Alb!

Löwenpfade:


Geschenkideen für Wanderer und Wanderinnen!

Ideen für Geschenke zum Thema Wandern zu Weihnachten
77 originelle Geschenkideen: Wandern, Weihnachten, Geschenke! –> zu den Geschenken!

Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wanderrucksack-Empfehlungen von jungwandern.de!

Tagesrucksack, Mehrtagesrucksack, Fernwanderrucksack*

Wanderrucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Das habt ihr sicherlich auch schon festgestellt. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dabei: Gehe ich auf eine Tageswanderung (–> Testbericht Tages-/Mehrtagesrucksack*), eine Mehrtageswanderung oder eine Fernwanderung. Abhängig von der Länge der Tour benötigt ihr unterschiedlich viel Equipment und Ausstattung. Und dieses nimmt natürlich Platz ein.

jungwandern.de-Rucksack Empfehlungen zum Wandern: Tageswanderung, Mehrtageswanderung, Fernwanderung. Links 20 l, mittig 40 l, rechts 55 l + 10 l Fassungsvermögen.

Bei grösseren Wanderrucksäcken ist es z.B. sinnvoll, eine Trinkblase unterbringen zu können. Dann braucht ihr nicht jedesmal zum Trinken den Rucksack abnehmen. Bei kleineren Wanderrucksäcken ist dies natürlich nicht unbedingt vonnöten. Unsere jungwandern.de-Wanderrucksack-Empfehlungen könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*


Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen!

juwa- Das Wandermagazin kostenlos anfordern!

In unserem Newsletter „juwa – Das Wandermagazin“ erhältst du einmal im Monat kostenlose Wanderberichte, Touren-Empfehlungen, Gutscheincodes, Interviews mit Experten und vieles mehr!

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Lust auf den monatlichen jungwandern-Newsletter?

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner