Die Felsenrunde der Löwenpfade in Bad Überkingen

Neuer Teilnehmerrekord unserer Gruppenwanderung in Bad Überkingen

Werbung Am gestrigen Sonntag konnten wir einen neuen Teilnehmerrekord für unsere Gruppenwanderungen verzeichnen. 35 Wanderbegeisterte haben sich am Parkplatz der Autalhalle bei Bad Überkingen eingefunden, um die Felsenrunde Löwenpfade in Bad Überkingen zu wandern!

Die ca. 14km lange Wanderung wurde erst letzte Woche als „Deutschlands zweitschönster Wanderweg“ ausgezeichnet, und davon konnten wir uns dann auf der knapp 4,5 Stunden langen Wanderung selbst überzeugen.

Unsere jungwandern.de Wandergruppe bei der Felsenrunde der Löwenpfade in Bad Überkingen!
Unsere jungwandern.de Wandergruppe bei der Felsenrunde der Löwenpfade in Bad Überkingen!

Die Anfahrt zum Startpunkt der Felsenrunde der Löwenpfade

Nachdem bei unserer letzten Wanderung ca. 20 Wanderbegeisterte teilgenommen haben, sind wir diesmal sogar 35 Personen gewesen. 12 von uns sind mit der Bahn über Geislingen, und dann mit dem Bus nach Bad Überkingen gefahren. Praktischerweise reichte auch die Anzahl der Plätze im Mini-Bus, sodaß niemand auf der 15min langen Busfahrt stehen mußte. Am Treffpunkt für unsere Wanderung der Felsenrunde an der Autalhalle bei Bad Überkingen erwartete uns dann eine Überraschung: über 20 weitere Teilnehmer warteten schon auf uns. Mit so einer hohen Teilnehmerzahl hatten wir niemals gerechnet!

Gute Laune schon bei der Busfahrt zum Treffpunkt der Wandergruppe Felsenrunde der Löwenpfade in Bad Überkingen
Gute Laune schon bei der Busfahrt zum Treffpunkt der Wandergruppe Felsenrunde der Löwenpfade in Bad Überkingen
Auch bei den mit den Autos angereisten herrschte schon vor der Wanderung der Felsenrunde bei Bad Überkingen beste Laune!
Auch bei den mit den Autos angereisten herrschte schon vor der Wanderung der Felsenrunde bei Bad Überkingen beste Laune!

Wie starten wir die Wanderung der Felsenrunde?

Die Felsenrunde der Löwenpfade startet normalerweise mit einem Aufstieg bei 496 Meter Höhe auf 751 Meter Höhe. Kurzfristig war die Überlegung, die Strecke vielleicht falsch herum zu laufen, um einen leichteren Anstieg zu haben. Eine kurze Nachfrage kam zum fast einstimmigen Tenor: lieber steil bergauf und langsam wieder bergab. Gesagt, getan. Somit konnte sie starten, die Wandergruppe „Felsenrunde Löwenpfade“ bei Bad Überkingen.

Hinauf geht`s: knapp 260m Höhenmeter gilt es zu überwinden, wandert man die Felsenrunde der Löwenpfade bei Bad Überkingen!
Hinauf geht`s: knapp 260m Höhenmeter gilt es zu überwinden, wandert man die Felsenrunde der Löwenpfade bei Bad Überkingen!

Premiumwandern auf der Felsenrunde Löwenpfade

Im Zick-Zack-Kurs geht es (wie übrigens die gesamte Wanderung über) über angenehme Bodenbeschaffenheiten. Waldboden, Schotter, und praktische keinerlei asphaltierten Wege zeichnen einen der wesentlichen Charakterzüge des Premium-Wanderweges der Felsenrunde der Löwenpfade aus. Nichtsdestotrotz wurde, den Aufstieg erfolgreich geschafft, natürlich gleich erstmal die erste Trinkpause eingelegt.

Gleich zu Beginn ist der schwerste Teil der Felsenrunde bei Bad Überkingen geschafft: nach 260 Höhenmeter wird die erste Trinkpause eingelegt!
Gleich zu Beginn ist der schwerste Teil der Felsenrunde bei Bad Überkingen geschafft: nach 260 Höhenmeter wird die erste Trinkpause eingelegt!

Burg Hohenneuffen auf der Schwäbischen Alb

Oben angekommen: tolle Fotomotive von verschiedenen Aussichtspunkten der Felsenrunde Löwenpfade

Von nun an geht es auf ca. 750 Metern Höhe auf die knapp 13km Wanderung mit tollen Aussichten über die Schwäbische Alb. Viele Aussichtspunkte, Wanderbänke und sogar ein Grillplatz laden zum Ausschau-halten und Verweilen ein. Praktisch auch: fast der gesamte Teil der Wanderung verläuft schattig entweder im Wald oder an Waldrändern im Schatten entlang. Bei fast 30 Grad Tageshöchsttemperatur wahrhaftig ein Segen beim Wandern.

Tolle Aussichten, wohi man schaut: die Felsenrunder der Löwenpfade bietet bei gutem Wetter sogar Aussicht bis auf die Alpen!
Tolle Aussichten, wohin man schaut: die Felsenrunde der Löwenpfade bietet bei gutem Wetter sogar Aussicht bis auf die Alpen!
Tolle Aussichten bei der Wanderung der Felsenrunde auf die Orte Kuchen, Bad Überkingen und Geislingen!
Tolle Aussichten bei der Wanderung der Felsenrunde auf die Orte Kuchen, Bad Überkingen und Geislingen!

Wie posiere ich am besten für meine Social Media Seiten auf der Felsenrunde?

Wem die tolle Aussicht auf das Panorama der Schwäbischen Alb noch nicht reicht, der kann natürlich für das instagram-„pic-of-the-day“-Foto auch auf Felsen posieren. Etwas wagemutig muß hier allerdings geklettert werden; was sicherlich nicht jedermanns Fall sein dürfte. Aber was tut man nicht alles für ein tolles Bild-Motiv? (Übrigens: uns gibt es natürlich auch auf Instagram!)

Kann man mal machen: Posieren auf der Felsenrunder der Löwenpfade bei Bad Überkingen!
Kann man mal machen: Posieren auf der Felsenrunde der Löwenpfade bei Bad Überkingen!

Die etwas konservativere Variante für das neueste social-media-Profil-Foto!
Die etwas konservativere Variante für das neueste social-media-Profil-Foto!

Kurze Rast zwischen der Felsenrunde Löwenpfade im Golfclub Bad Überkingen

Die in der offiziellen Weg- und Routenbeschreibung angegeben Einkehrmöglichkeiten sind z.B. in Oberboihingen, einem ziemlich ruhigen gelegenen Örtchen, und einem Golfplatz, an welchem die Felsenrunde bei Bad Überkingen direkt entlang läuft. Da wir Glück mit dem Wetter haben, entscheidet sich kurzerhand ein kleines Grüppchen aus der Wandergruppe für eine kleine Radler-Pause im Biergarten des hiesigen Golfclubs.

Nein, kein Sandkasten. Der Golfplatz liegt direkt an der Felsenrunder der Löwenpfade und lädt zum Essen und Trinken auf halber Strecke der Wanderung ein.
Nein, kein Sandkasten. Der Golfplatz liegt direkt an der Felsenrunde der Löwenpfade und lädt zum Essen und Trinken auf halber Strecke der Wanderung ein.

Der Streckenverlauf ab dem Golfclub Bad Überkingen verläuft nun teilweise über asphaltierte Wege, die auch nicht mehr am Waldesrand liegen. Bei fast 30 Grad kommen wir langsam alle ins Schwitzen und sind auch weniger redselig als zu Beginn der Wanderung. Eine willkommene Abwechslung ist dann natürlich der nächste Teilbereich der Felsenrunde der Löwenpfade bei Bad Überkingen durch ein weiteres Waldstück.

Auch wenn es so aussieht: unser 35köpfige Wandergruppe hat auf der Felsenrunde trotz einiger kleiner Pausen immer wieder zusammen gefunden!
Auch wenn es so aussieht: unser 35köpfige Wandergruppe hat auf der Felsenrunde trotz einiger kleiner Pausen immer wieder zusammen gefunden!

Bei fast 30 Grad Höchsttemperatur wird jedes schattige Waldstück auf der Felsenrunde dankend angenommen
Bei fast 30 Grad Höchsttemperatur wird jedes schattige Waldstück auf der Felsenrunde dankend angenommen

Das Schlußstück der Felsenrunde bei Bad Überkingen mit anschliessender feucht-fröhlicher Einkehr

So wie es zu Beginn der Felsenrunde der Löwenpfade bergauf ging, so geht es natürlich zum Ende hin wieder bergab. Der angenehme Abstieg erlaubt uns tolle Aussichten auf Geislingen und Bad Überkingen, bevor wir am Kurpark von Bad Überkingen fast am Startpunkt der Tour wieder ankommen. Da fast alle Teilnehmer über reichlich Durst klagen, kehren wir noch in ein Lokal in Bad Überkingen ein, daß Platz für rund 30 Personen hat. Hier bestellen wir die Speisekarte einmal rauf und runter, und halten die Bedienung auf Trab.

Limo, Apfelsaftschorle, Bier oder alkohlfreies Weizen: die Felsenrunde der Löwenpfade bei Bad Überkingen macht durstig!
Limo, Apfelsaftschorle, Bier oder alkoholfreies Weizen: die Felsenrunde der Löwenpfade bei Bad Überkingen macht durstig!
Vielen Dank für den tollen Service! Unsere 30köpfige Truppe hat euch auf Trab gehalten!
Vielen Dank für den tollen Service! Unsere 30köpfige Truppe hat euch auf Trab gehalten!

Fazit zur Wanderung der Felsenrunde Löwenpfade bei Bad Überkingen

Das Feedback zur Wanderung war eindeutig. „Tolle Tour..“, „..tolle Truppe..“, „.. hat Spaß gemacht..“, „…bin beim nächsten mal wieder dabei..“ berichten die Teilnehmer untereinander und im nachhinein auf unserer Facebook-Seite.

Wir haben uns auch über die rege Teilnahme gefreut und wünschen uns, daß ihr auch bei der nächsten gemeinsamen Wanderung dabei seid! Folgt uns einfach auf unserer Facebook-Seite oder natürlich hier an Ort und Stelle!

Auch der Reiseblogger vom „travellerblog“ Hubert hat nicht nur an dieser Wanderung teilgenommen. Er hat ebenfalls einen tollen Artikel über diesen tollen Tag verfaßt. Hier könnt ihr ihn lesen!

Weitere Tourenvorschläge in direkter Umgebung von Bad Überkingen findet ihr hier!

Unsere vorherige Wanderung ging übrigens auf die Burg Hohenneuffen!

Burg Hohenneuffen auf der Schwäbischen Alb