Auf dem Nebelhorn Wandern in Oberstdorf auf 2.224m Höhe

Das Highlight im Allgäu: auf das Nebelhorn wandern!

In Oberstdorf auf das Nebelhorn wandern gehört zu den absoluten Highlights im Allgäu. Auf 2.224m Höhe blühen und wachsen nicht nur Enzian und Glockenblume; die Aussicht auf die Alpen, zum Kleinwalsertal oder Oberstdorf und Sonthofen laden zum Verweilen auf dem Nebelhorn ein.

Knapp unter des Nebelhorns bei Oberstdorf lässt es sich gut wandern
Knapp unter des Nebelhorns bei Oberstdorf lässt es sich gut wandern

Zu Fuß auf das Nebelhorn wandern oder mit der Bergbahn hinauf

Wer gut zu Fuß und fit ist, der startet in Oberstdorf die Wanderung auf das Nebelhorn. Bequemer ist freilich die Benutzung der Bergbahn ab Oberstdorf.

Wir haben die Nutzung der Bergbahn dem Aufstieg zu Fuß vorgezogen. Nicht ganz günstig; allerdings hatten wir Glück. Bei vielen Unterkünften in Oberstdorf ist die Nutzung des Bergbahn-Tickets inklusive! Vorher am besten informieren; so können einige Euros gespart werden!

Auf dem Berggipfel des Nebelhorns ankommen!

Wer die Bergbahn zum Nebelhorn nutzt, dem bieten sich zwei Zwischenstationen zum Aussteigen, Verweilen oder zum Aufstieg zu Fuß an. Die erste Station ist die Seealpe mit dem bekannten und idyllischen Seealpsee. Dieser wunderschön gelegene See lässt sich in ca. einer Stunde einmal umrunden. Manch Wagemutiger wagt es natürlich auch, eine Runde im kalten Naß zu schwimmen

Ihr wollt lieber in die Höhe und mögt Bergseen? Dann seid Ihr auf dem Nebelhorn auf 2.224m Höhe genau richtig!
Ihr wollt lieber in die Höhe und mögt Bergseen? Dann seid Ihr auf dem Nebelhorn auf 2.224m Höhe genau richtig!

Auf das Nebelhorn wandern mit der Zwischenstation Höfatsblick

Die zweite Bergstation ist die Station „Höfatsblick“. Für diese Station sprechen wir auf jeden Fall eine Empfehlung aus, wenn jemand zumindest ein Stück (ca. 300m reiner Aufstieg) zu Fuß auf das Nebelhorn möchte.

Auch ein großes Restaurant lädt zum Verweilen ein. Von der Station Höfatsblick könnt ihr nicht nur sehr gut auf das Nebelhorn wandern. Auch Paraglider oder Tandemspringer sind hier anzutreffen und lassen sich vom Panorama-Restaurant Höfatsblick sehr schön beobachten.


Paragliding oder Tandemfliegen als Alternative auf dem Nebelhorn ab der Bergstation Höfatsblick!
Paragliding oder Tandemfliegen als Alternative auf dem Nebelhorn ab der Bergstation Höfatsblick!

Auf dem Nebelhorn auf 2.224m Höhe angekommen

Endlich am Ziel angekommen, bietet die 2017 komplett neu errichtete Berg- und Gipfelstation beste Aussichten auf die Alpen und das Allgäu. Auf einer neu errichteten Aussichtsplattform können wir bei bestem Wetter etliche Kilometer weit sehen. Verhungern können wir hier auf 2.224m Höhe auch nicht. Egal was auch die Küche hergibt: von der Gipfelstation geniessen wir den Ausblick auf „…. 400 Gipfel…“. Wer möchte, kann ja einmal nachzählen!

Übernachten könnt ihr übrigens fast auf dem Gipfel im Edmund-Probst-Haus, oder direkt am Fuße des Berges in Oberstdorf!

Der Nebelhorn Aufstieg: was nehmen wir mit?

Welche Eindrücke bleiben von der Tour auf das Nebelhorn? Nun, die grandiosen Aussichten in alle Himmelsrichtungen haben wir schon beschrieben und angesprochen. Wir empfehlen denen, die nicht komplett zu Fuß von Oberstdorf auf das Nebelhorn möchten oder können, die Bergbahn bis zu den Haltestellen Seealpe oder Höfatsblick.

Den Gipfelpunkt erreichen auf 2.224m Höhe! Egal ob zu Fuß hoch oder mit der Bergbahn fahren!
Den Gipfelpunkt erreichen auf 2.224m Höhe! Egal ob zu Fuß hoch oder mit der Bergbahn fahren!

Auf das Nebelhorn wandern oder eher eine leichte Walking-Tour in Oberstdorf starten

Wer schon einmal auf dem Nebelhorn wandern war oder lieber eine entspanntere Route in Oberstdorf sucht, dem sei ein Ausflug in die nahe gelegene Breitachklamm empfohlen. Ein Wochenende in Oberstdorf bietet sich natürlich an, um beide Touren zu gehen. Schaut doch einfach mal rein! Hier findet ihr gute Übernachtungsmöglichkeiten rund um Oberstdorf!

Eine wesentlich einfachere, aber mindestens genau so schöne Tour ist die von Oberstdorf zur Breitachklamm!
Eine wesentlich einfachere, aber mindestens genau so schöne Tour ist die von Oberstdorf zur Breitachklamm! (zum Bericht über die Breitachklamm)

Na, Gefallen gefunden am Nebelhorn oder Lust gefunden, im Allgäu wandern zu gehen? Über diese Suchoptionen erhältst Du garantiert zahlreiche weitere Tipps dazu!

Werbung 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.