In Füssen wandern

In Füssen wandern: Neuschwanstein und Hopfensee frohlocken mit tollen Aussichten!

Im Frühjahr im März sind wir in Füssen wandern gewesen. Mitten im Allgäu locken die tollen Aussichten auf die Bergwelt der Alpen genau so wie Ausblicke von oben herab auf Füssen. Die Innenstadt Füssens, Deutschlands meist besuchte Sehenswürdigkeit mit dem Schloß Neuschwanstein, der Lechfall oder zahlreiche Tagesausflugsmöglichkeiten. Was euch erwartet, wenn ihr in Füssen wandern geht, erfahrt ihr heute in unserem Erfahrungsbericht.

Wenn ihr von Füssen zum Schloß Neuschwanstein wandern geht, erhaltet ihr tolle Aussichten auf den Forggensee und Bannwaldsee!
Wenn ihr von Füssen zum Schloß Neuschwanstein wandern geht, erhaltet ihr tolle Aussichten auf den Forggensee und Bannwaldsee!

Zuallererst: der pittoreske Ortskern Füssens!

Füssen im Allgäu dient als Ausgangspunkt für allerlei Wanderungen oder auch Tagesausflüge in direkter Umgebung. Beispielhaft nennen wir hier z.B. Reutte in Tirol oder Garmisch Partenkirchen mit seiner Zugspitze. Dank der Füssen Gästekarte können hier die öffentlichen Verkehrsmittel in Form von Bussen direkt ab dem Bahnhof Füssen kostenlos genutzt werden.

Die sehenswerte kleine Innenstadt Füssens am frühen Morgen!
Die sehenswerte kleine Innenstadt Füssens am frühen Morgen!

Somit erstreckt sich diese kostenlos nutzbare Gästekarte auf ein Gebiet von bis zu 70km Entfernung! Es lohnt sich also, nicht nur ein oder zwei Tage in Füssen wandern zu gehen. Auch zahlreiche Tagesausflüge sind hier kostenlos möglich.

Wer in Füssen wandern möchte, kann auch kostenlos mit der Gästekarte nach Reutte in Tirol fahren. Hier lockt die Burg Ehrenberg mit dem Instagram Hotspot, der Hängebrücke Highline 179! Ein fantastischer Tagesausflug!
Wer in Füssen wandern möchte, kann auch kostenlos mit der Gästekarte nach Reutte in Tirol fahren. Hier lockt die Burg Ehrenberg mit dem Instagram Hotspot, der Hängebrücke Highline 179! Ein fantastischer Tagesausflug!

In Füssen wandern: die Highlights im Ortskern!

Weltbekannt ist Füssen nicht nur für das Märchenschloß Neuschwanstein. Auch der Lechfall in Füssen bildet z.B. den Schlußpunkt der neu gestalteten Lechweg. Der Lechweg startet am Formarinsee in Tirol, und in 7 Tagesetappen endet die Wanderung hier am Lechfall in Füssen.

Der Lechweg erstreckt sich über ca. 125km, und ist nur in den Somermonaten begehbar.  Im Winter stellt er ein El Dorado für Skilangläufer dar.

Endziel: ca. 125km bis nach Füssen wandern und das Ziel vom Lechweg erreichen!
Endziel: ca. 125km bis nach Füssen wandern und das Ziel vom Lechweg erreichen!

Im Im Sommer besticht der Lech bzw. der Lechfall natürlich durch sein bergkristallenes Wasser, welches smaragdfarben leuchtet. Jetzt nach einigen Schneeschauern war davon leider wenig zu sehen. Auf die Natur hat der Mensch nun mal wenig Einfluß!

Wir waren im Frühjahr in Füssen wandern. Das Bergkristall-Blau der Sommermonate lässt sich hier nur erahnen; sieht aber trotzdem sehr schön aus!
Wir waren im Frühjahr in Füssen wandern. Das Bergkristall-Blau der Sommermonate lässt sich hier nur erahnen; sieht aber trotzdem sehr schön aus!

Wer Füssen innerhalb einer knappen Stunde umwandern möchte, für den bietet sich die „Lechfall-Runde“ an. In knapp 60min erlebt ihr die Highlights des Ortskernes. Am besten nutzt ihr dafür eine App: der Weg ist nicht wirklich gut ausgeschildert.

Direkt ab Füssen wandern wir einmal Richtung Hohenschwangau!
Direkt ab Füssen wandern wir einmal Richtung Hohenschwangau!

Werbung

Das Benediktiner Kloster St. Mang liegt direkt am Lech und beinhaltet auch ein Museum!
Das Benediktiner Kloster St. Mang liegt direkt am Lech und beinhaltet auch ein Museum!

Zum Schloß Neuschwanstein ab Füssen wandern!

Ganz klares touristisches Highlight hier im Allgäu ist natürlich das weltbekannte Märchenschloß von König Ludwig II. Hierzu brauchen wir wohl nicht allzuviele Worte verlieren; das Internet steckt voll von Informationen zum König und seiner Burg. Wer zu Fuß ab Füssen gehen möchte, sollte ca. 1,5 Stunden Zeit einplanen. Alternativ kann der Bus ab dem Bahnhof genutzt werden.

Ca. 1,5 Stunden zu Fuß von Füssen entfernt ist es: das Schloß Neuschwanstein. Deutschlands meist besuchte Sehenswürdigkeit!
Ca. 1,5 Stunden zu Fuß von Füssen entfernt ist es: das Schloß Neuschwanstein. Deutschlands meist besuchte Sehenswürdigkeit!

Wer den Bus bevorzugt, muß vorab am Ticket-Schalter seine Eintrittskarte besorgen. Diese kann auch online im voraus gebucht werden. Vom Ticket-Center aus geht es ein paar Meter zu Fuß hoch zum Schloß. Von hier aus lassen sich tolle Fotos schiessen. Die Sicht auf Forggensee, Bannwaldsee und Füssen ist bei gutem Wetter wahrhaftig grandios!

Die Besichtigung vom Schloß Neuschwanstein ist, wenn ihr in Füssen wandern geht, natürlich Pflichtprogramm!
Die Besichtigung vom Schloß Neuschwanstein ist, wenn ihr in Füssen wandern geht, natürlich Pflichtprogramm!
Wer in Füssen wandern möchte, kann im Sommer eine sehr schöne Rundtour um den Forggensee starten!
Wer in Füssen wandern möchte, kann im Sommer eine sehr schöne Rundtour um den Forggensee starten!
Fantastische Aussichten auf das Füssener Umland bei nicht ganz so tollem Wetter!
Fantastische Aussichten auf das Füssener Umland bei nicht ganz so tollem Wetter!

Das Schloß Neuschwanstein bei Füssen in Hohenschwangau

Frei nach dem Motto „..wenn wir schon mal hier sind, gehen wir da auch rein..“ haben wir uns das Schloß auch von innen angeschaut. In einer geführten Rundtour erfahren wir so einiges für den König und seine Vorstellungen, wie sein Schloß auszusehen hat. Ist auch alles ganz nett anzuschauen. So richtig vom Hocker gehauen hat es uns allerdings nicht, wenn wir ehrlich sind.

Dies ist der Innenhof vom Schloß Neuschwanstein. Hier ist ein wenig Wartezeit angesagt, solltet ihr das Schloß besuchen wollen!
Dies ist der Innenhof vom Schloß Neuschwanstein. Hier ist ein wenig Wartezeit angesagt, solltet ihr das Schloß besuchen wollen!
Einer der vielen Türme vom Schloß Neuschwanstein. Das Hinauf-Wandern könnt ihr euch übrigens dank der Gästekarte ersparen, und kostenlos den Bus nutzen!
Einer der vielen Türme vom Schloß Neuschwanstein. Das Hinauf-Wandern könnt ihr euch übrigens dank der Gästekarte ersparen, und kostenlos den Bus nutzen!

Wer übrigens im Winter auf die Idee kommt, er könne von der berühmten Marienbrücke über der Pöllatschlucht tolle Fotos oder Instagram-Selfies von sich und dem Schloß schiessen, hat Pech gehabt. Aus Sicherheitsgründen ist diese Brücke wohl den ganzen Winter über geschlossen.

Werbung 

Ein entsprechendes Hinweisschild jedenfalls weist darauf hin, daß die Brücke nicht begehbar ist. Ob das wirklich so ist können wir euch nicht verraten. Jedenfalls war man sich selbst in der Touristen-Information nicht ganz sicher, ob der Weg (auf eigene Gefahr) begehbar ist oder nicht.

Von der Marienbrücke aus lassen sich fantastische Bilder vom Schloß Neuschwanstein schiessen. Der Wasserfall darunter ist ein Highlight der Pöllatschlucht!
Von der Marienbrücke aus lassen sich fantastische Bilder vom Schloß Neuschwanstein schiessen. Der Wasserfall darunter ist ein Highlight der Pöllatschlucht!

Jetzt etwas essen und abends noch mal am Hopfensee wandern gehen: ein Traum!

Mit dem Bus ging es wieder zurück in die City. Zahlreiche markant bemalte Häuser sorgen für das besondere Flair, daß der Ortskern Füssens verspricht und auch hält.

Die pittoreske Spitalkirche in Füssen ist auch ein beliebtes Fotomotiv!
Die pittoreske Spitalkirche in Füssen ist auch ein beliebtes Fotomotiv!

Für den Hunger zwischendurch haben wir uns einen dieser nicht nur wunderschön aussehenden, sondern auch wirklich sehr leckeren Schneeballen gegönnt. Das Naschen dieser ursprünglich österreichischen Delikatesse können wir euch nur wärmstens ans Herz legen!

Wer kennt und mag sie nicht: leckere Schneeballen im Allgäu!
Wer kennt und mag sie nicht: leckere Schneeballen im Allgäu!

Der Abend in Füssen: am Hopfensee wandern!

Zum Abend hin haben wir dann noch einen kleinen Ausflug zum wunderschönen Hopfensee gemacht. Abermals wieder kostenlos mit dem Bus (vorher Abfahrtszeiten checken!) ging es nach Hopfen am See. Hier locken zahlreiche Restaurants und Hotels mit phänomenalen Aussichten auf den See.

Wie man es sich im Allgäu vorstellt: Bergpanorama am Hopfensee bei Füssen!
Wie man es sich im Allgäu vorstellt: Bergpanorama am Hopfensee bei Füssen!

Tagsüber darf hier gesonnt oder geschwommen werden. Für eine Umrundung des Sees solltet ihr zwischen 1,5 – 2 Stunden Zeit einplanen. Abends trefft ihr hier auch zahlreiche professionelle oder Hobby-Fotografen an. Das sich spiegelnde Bergpanorama im Hopfensee bietet zahlreiche Möglichkeiten für individuelle Fotomotive an.

Fast schon mystisch mutet der Sonnenuntergang am Hopfensee an!
Fast schon mystisch mutet der Sonnenuntergang am Hopfensee an!
Wer abends nahe Füssen am Hopfensee wandern geht, dem kann der ein oder andere Schnappschuß gelingen!
Wer abends nahe Füssen am Hopfensee wandern geht, dem kann der ein oder andere Schnappschuß gelingen!
Welch ein Panorama: der Hopfensee beim Sonnenuntergang! Ein absoluter Tipp für jeden, der in Füssen wandern geht!
Welch ein Panorama: der Hopfensee beim Sonnenuntergang! Ein absoluter Tipp für jeden, der in Füssen wandern geht!

Unser Fazit: in Füssen wandern ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert!

Wir hatten wirklich eine tolle Zeit hier im Allgäu. Vielfältige Wanderungen, Ausflugsmöglichkeiten und auch das kostenlose Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel dank Gästekarte lassen auch zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten offen. Wir fanden es hier wirklich toll, und kommen mit Sicherheit noch einmal im Sommer wieder!

Werbung

Du hast Gefallen am Wandern in Füssen gefunden und suchst Vorschläge für tolle Routen oder Alternativen in der Region? Über diese Suche wirst Du 100%ig fündig!

Werbung 

Mit dem Bus von Füssen nach Reutte: ein weiteres Highlight in direkter Nachbarschaft!

Längste Hängebrücke der Welt und Burgruine Ehrenberg: einen Steinwurf von Füssen entfernt!
Längste Hängebrücke der Welt und Burgruine Ehrenberg: einen Steinwurf von Füssen entfernt! (zum Artikel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.