Traumhafte Weinwanderung durch Churfranken und seine Weinberge!

Weinwandern in Churfranken: Genuss für Augen, Gaumen und Seele!

Eine Weinwanderung durch Churfranken ist ein Traum. Herrlichste Rotweine und Weißweine ausprobieren, grandiose Aussichten auf die Weinberge oder den Main erleben und sich zwischendurch immer wieder an den kulinarischen Spezialitäten Frankens erfreuen. Im Maintal zwischen Odenwald und Spessart lässt es sich hervorragend wandern, entschleunigen, zur Ruhe kommen.

Eine grandiose Aussicht bei unserer Weinwanderung in Churfranken!

Warum ihr alle einmal in Churfranken weinwandern solltet, der Besuch welcher Winzer und Weingüter sich lohnt und wo Churfranken eigentlich genau ist, das erfahrt ihr in unserem jungwandern.de-Bericht.

Churfranken ist aber nicht nur für die nächste Weinwanderung attraktiv. Auch kulinarisch wird euch hier eine Menge geboten!




Presse-/Bloggerreise

Churfranken: Wo genau liegt das überhaupt?

Die Region Churfranken liegt grundsätzlich erst einmal in Bayern. Und zwar im Maintal zwischen Spessart und Odenwald. Eine Region, für Weinwanderwege wie geschaffen. „Genusswandern“ ist sicherlich ebenso ein passender Begriff, wenn es darum geht, die Eindrücke vom Wandern in Churfranken zu beschreiben.

Weinranken auf dem Wanderweg nahes des „Terroir f Churfranken“ Aussichtspunktes, zu welchem wir später noch einiges zu berichten haben.

Der bekannteste und größte Ort Churfrankens ist das idyllische Miltenberg. Miltenberg ist nicht nur für seine wunderschöne Altstadt mit viel Fachwerk bekannt. Mit dem „Schnatterloch“ findet ihr hier auch eines der beliebtesten Postkartenmotive Deutschlands. Dazu aber zum Schluss des Artikels noch ein wenig mehr Informationen. Wir starten einmal mit der Vorstellung einzelner Winzer und Weingüter, die wir für eure Weinwanderung in Churfranken empfehlen können.

Weinwandern in Churfranken: das Weingut Rudolf Fürst!

Das Weingut Fürst in Bürgstadt ist schon seit vielen Jahren ein echtes Brett in Sachen Wein und Weinanbau. Auf knapp 17 Hektar Weingut werden schon seit dem 17. Jahrhundert Weine von der Familie Fürst angebaut. Hier gilt das Motto „klein, aber fein“.

Paul Fürst vom Weingut Fürst in Bürgstadt gilt nicht nur in Churfranken als Ikone des Weinanbaus.

Es werden Erträge von 2.500 bis 5.500 Litern pro Hektar erwirtschaftet. Auf diese Art und Weise hat es Paul Fürst im Jahr 2003 sogar zum „Winzer des Jahres“ im Gault-Millau-Weinguide gebracht. Chapeau, können wir da nur sagen!

Hochwertige Fürst Weine werden in ebenfalls hochwertigen Holzboxen angeboten. Die traumhaften Fürst-Weine könnt ihr vor Ort oder auch hier online erwerben!*
Da lohnt sich die Weinwanderung durch Churfranken doch. Nicht nur durch die Einkehr beim Weingut Fürst in Bürgstadt.

Paul Fürst bewirtschaftet auch den „Hundsrück“. „Hundsrück?“ Wer hier an einen Rechtschreibfehler glaubt, ist auf dem falschen Dampfer. Der Hundsrück ist eine Erhebung, ein kleiner Berg im Spessart an der Grenze zum Landkreis Miltenberg.

Hundsrück Weine kommen nicht aus dem Hunsrück, sondern aus Churfranken! Wieder was dazu gelernt.

Wer hier schon einmal weinwandern war, und sich in die Fürst-Weine verliebt hat: diese sind auch online erhältlich.*

Ein Blick auf das Weingut in Bürgstadt aus der Vogelperspektive.

Aber nicht nur alteingesessene Winzer produzieren in Churfranken hervorragende Weine. Der Generationenwechsel ist bei vielen Winzern in vollem Gange. Daher gibt es auch zunehmend mehr Jungwinzer in der Region.

Weinwandern in Churfranken: Weingut Kremer in Großheubach!

Jung, modern, trendy: Der Generationenwechsel auf dem Weingut Kremer in Großheubach ist praktisch vollzogen. Hier weht ein frischerer Wind als anderswo, das wird einem auf dem ersten Anblick des Weingutes sofort klar.

Werbung
Klare Linie, farbige Etiketten. Modern und trendy kommen bei unserer Weinwanderung in Churfranken die Weine vom Weingut Kremer daher.

Der gerade mal 29-jährige Stefan hat das Ruder im Hause Kremer übernommen. Authentisch und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, berichtet er von seinen bisherigen Erfahrungen als Winzer. Sein Motto: „Was mir nicht schmeckt und wovon ich nicht überzeugt bin, das produziere ich auch nicht!“. Klingt ganz schön selbstbewusst.

Der junge Winzer Uli Kremer aus Großheubach bei der Präsentation seiner bewirtschafteten Weinhänge.

Das hat dann auch schon mal dazu geführt, dass er 2000 Liter eines aus seiner Sicht gänzlich misslungenen Weins einfach weggeschüttet hat. „Aus Fehlern lernt man“, so seine Einstellung. Diese Einstellung kommt vor allem bei der jüngeren Zielgruppe gut an. Daher ist das Durchschnittsalter der Besucher der Heckenwirtschaft hier auch ein wenig niedriger als in den zahlreichen weiteren Wirtschaften in Churfranken.

Spricht für sich, oder?
Ganz klar empfehlenswert bei jeder Weinwanderung in Chufranken: Kremers Winzerhof!

Aber selbstverständlich gibt es noch weitere Jungwinzer, deren Besuch sich auf einer Weinwanderung in Churfranken lohnt. Jungwinzerinnen gibt es dabei eher weniger. Sie stellen immer noch die Ausnahme unter den Weinproduzenten dar.

Jungwinzerin Verena Waigand vom Weingut Waigand in Erlenbach am Main!

2015 wurde die Jungwinzerin aus Erlenbach vom Handelsblatt in die Liste der besten Jungwinzer und Jungwinzerinnen aufgenommen. Was insofern erstaunlich ist, als dass ihr dies mit der Bewirtschaftung von lediglich 2 Hektar gelungen ist.

Verena Weigand aus Erlenbach a. M. wurde 2015 in der Liste zu Deutschlands besten Jungwinzern aufgenommen.

Die Aussichten bei einer Weinwanderung in diesem Teil Churfrankens, in Erlenbach, sind ebenfalls grandios. Der vielleicht schönste Streckenabschnitt vom Fränkischen Rotwein Wanderweg verläuft entlang der von Verena Waigand bewirtschafteten Flächen. Die Weine aus dem Weingut Waigand könnt ihr übrigens auch bequem hier online* bestellen!

Eine der schönsten Aussichten bei einer Weinwanderung in Churfranken habt ihr sicherlich hier in Erlenbach am Main.
Den Waigand-Trauben kommt die Wärme der Buntsandsteinmauern zugute. Diese speichern Sonnenlicht und Tageswärme hervorragend.

Temperaturtechnisch kann es bei Weinwanderungen in Churfranken im Sommer schon einmal ganz schön warm werden. Buntsandstein sorgt nicht nur dafür, dass das Tageslicht als Wärme gespeichert wird.

Werbung
Vormittags schattig gelegen. Nachmittags in der prallen Sonne.

Nicht selten wird es dann zum Nachmittag hin extrem warm in den Weinbergen Erlenbachs. Das kommt der Qualität der Trauben zugute. Und sorgt für manch Wanderer für den ein oder anderen Tropfen Schweiß.

Waigand-Weine gibt es sowohl im Weingut als auch im eigenen Webshop zu erwerben.

Wir waren übrigens im Hochsommer in Churfranken weinwandern. Die Trauben reifen mehr und mehr, bevor Sie i.d.R. im September gelesen werden. Immer wieder ist es interessant zu beobachten, dass manche Traube größer, manche kleiner gelesen werden. Wobei die kleineren Trauben geschmacksintensiver sind. Wer die leckeren Waigand-Weine zu Hause einmal probieren möchte, kann Sie hier bestellen!*

Ein weiteres Weingut in Erlenbach am Main ist das Bioweingut Stritzinger. Willy Stritzinger ist es zu verdanken, dass ihr seit 1990 den Fränkischen Rotwein Wanderweg in Churfranken wandern könnt.

In Churfranken weinwandern: Bioweingut Stritzinger!

Das Bioweingut Stritzinger liegt im Nachbarort Erlenbachs, in Klingenberg. Auch hier wurde bereits ein Generationenwechsel vollzogen. Anja Stritzinger hat sich schon von klein auf seit den 80er Jahren dem Bioweinanbau verschrieben.

Links Weißwein aus dem Hause Waigand. Rechts roter Burgunder aus dem Hause Stritzinger. Die Stritzinger-Weine könnt ihr natürlich vor Ort oder aber auch hier online erwerben!*

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Vater Willi Stritzinger hat seiner Tochter das Wissen um den Weinanbau mit auf den Weg gegeben. Willi Stritzinger ist zudem der Erfinder oder „Initiator“ vom Fränkischen Rotwein Wanderweg. Ein traumhafter Weinwanderweg durch die kleinen Ortschaften Churfrankens. Der Hintergrund Stritzingers Idee: die kleinen Ortschaften mit dem Wanderweg untereinander zu verbinden. Und das hat wirklich vorzüglich geklappt.

Willi Stritzinger ist der Initiator und Erfinder vom „Fränkischen Rotwein Wanderweg“! Klar, dass er gleichzeitig auch jahrzehntelang erfolgreicher Winzer war. Die leckeren Weine könnt ihr hier online erwerben!*

Chapeau vor dieser Leistung! Wer kann schon von sich behaupten, einen Rotwein Wanderweg geschaffen zu haben? Wir sehen Willi Stritzinger hier übrigens an einer fantastischen Aussichtsplattform auf dem Fränkischen Rotwein Wanderweg. Dem „terroir f Churfranken“. Gehört auch zum Pflichtprogramm bei Weinwanderungen in Churfranken.

Anzeige

Weinwanderung in Churfranken: „terroir f. – magischer Ort des Frankenweins“!

Zwischen Erlenbach und Klingenberg kommen wir auf unserer Weinwanderung an dieser fantastischen Aussichtsplattform vorbei. Von hier oben aus können wir tolle Aussichten über die Weinberge auf den Main und das Maintal genießen.

Am „Terroir f Churfranken“ habt ihr eine geniale Aussichtsplattform mit tollem Blick auf den Main.
Wer es lieber etwas chilliger mag: geht auch!

Als „.. magische Orte des Frankenweins…“ werden die Aussichtsplattformen vom Projekt „terroir f“ bezeichnet. Auch hier in Churfranken gibt es also einen solchen grandiosen Aussichtspunkt. Mehr über das Projekt „terroir f“ erfahrt ihr hier. Vor allem an Wochenenden schenken an diesem tollen Aussichtspunkt die verschiedenen regionalen Winzer abwechselnd ihre Weine aus. Unbedingt vorher checken, zu welchen Zeiten hier der Ausschank erfolgt.

Oder einfach eine Flasche guten fränkischen Wein aus einen der zahlreichen Weingüter mitnehmen, um abends die untergehende Sonne zu beobachten.

Die Aussichtsplattform terroir f Churfranken liegt zwischen Erlenbach am Main und Klingenberg.

Wirklich toll gelegen, die Aussichtsplattform „Terroir f Churfranken“. Vormittags geht es hier noch kühl und schattig zu. Im Hochsommer geht es dann im wahrsten Sinne des Wortes schon mal heiß her.

War ja klar, dass es sich unser jungwandern.de-Wanderbecher mal wieder gutgehen lässt. Aber warum auch nicht? Wenn er sich bei einer Weinwanderung in Churfranken so wohl fühlt?

Ein weiteres lohnenswertes Ziel ist das Weingut Höflich in Grossostheim. Dies stellen wir euch nun ebenfalls einmal vor.

Anzeige

Eine Weinwanderung in Churfranken: das Weingut Höflich in Grossostheim!

Von der fränkischen Gemeinde Grossostheim werden die meisten von euch vermutlich noch nicht viel gehört haben. Wesentlich bekannter ist da eher der Nachbarort Grosswallstadt. Jahrelang waren die Handballer aus der gerade einmal knapp 4.000 Einwohner zählenden churfränkischen Gemeinde europaweit bekannt und erfolgreich.

Ein Blick von oben auf den sich daher schlängelnden Main.

Erfolgreich ist auch das Weingut Höflich. Seit über 80 Jahren wird von der Familie Höflich auf mehreren Hektar Fläche Weinbau betrieben.

Peter Höflich vom Weingut Höflich präsentiert stolz seine moderne Produktionsanlage.

In modernen Anlagen werden hier Burgunder und Riesling produziert. Aber auch Edelbrände aus der eigenen Destille befinden sich im Repertoire. Wer bei einer Weinwanderung in Churfranken das Weingut Höflich besuchen möchte, kann, wie bei allen anderen vorgestellten Weingütern auch,  natürlich vor Ort die Weine käuflich erwerben.

Wein. Gut. Höflich. Tolles Ziel beim Weinwandern in Churfranken.

Auch im Weingut Höflich in Grossostheim ist der Generationenwechsel in vollem Gange. Dies ist optisch auch an neu entworfenen Etiketten erkennbar. Klare Struktur, übersichtlich präsentiert und dargestellt.

Moderne Etikettierungen zeugen vom Generationswechsel im Weingut Höflich in Großostheim.
Mit „Teste Matte“ ist Peter Höflich ein genialer Schachzug gelungen. Trauben von gleich vier Winzern aus ganz Europa wurden in diesem Wein zusammengetragen.

Während des Sommers sorgen „Häckerwirtschaften“ oder auch „Heckenwirtschaften“ für den Ausschank der regionalen Weine. Meistens über einen Zeitraum von zwei Wochen dürfen dann die häufig eher klein gehaltenen Weingüter ihre Spezialitäten ausschenken. Vorher unbedingt abchecken, welche Winzer geöffnet haben! Dazu dient speziell für Weinwanderungen in Churfranken der „Häckerkalender“.

Da lagert er in Barriquefässern. Der künftige Gaumenschmaus vom Weingut Höflich aus Großostheim.

Wer bei einer Weinwanderung in Churfranken Grosswallstadt einen Besuch abstatten möchte, der sollte sich einmal das Weingut Giegerich anschauen.

Weinwandern in Grosswallstadt: Weingut Giegerich!

Vom Pitztal in Österreich habt ihr sicherlich schon einmal gehört. Aber habt ihr auch gewusst, dass es bei Grosswallstadt ein Pitztal gibt? Wintersport wird hier eher weniger betrieben. Dafür wachsen in den Pitztaler Weinbergen die kräftigen Trauben vom Winzer Giegerich.

Das Weingut Giegerich aus Großwallstadt bewirtschaftet einige Hektar Weinberg im Pitztal!

Ja auf so einer Weinwanderung durch Churfranken lernt man noch so einiges dazu. Aber Giegerich bewirtschaftet natürlich noch mehrere Weinberge in der Region, nicht nur im Pitztal.

Bei einer Weinwanderung durch Churfranken lohnt sich ein Stopp beim Weingut Giegerich.

Die Weine vom Weingut Giegerich können natürlich ebenfalls zur „Häckerwirtschaft“ verköstigt werden. Erwerben könnt ihr diese sowohl im Weingut als natürlich auch online,* bequem von zu Hause aus. Der Fränkische Rotwein Wanderweg führt übrigens direkt durch die Weinberge hindurch. Wäre euch das nicht mal eine Wanderung wert?

Der Silvaner von Giegerich ist noch im Bocksbeutel erhältlich. Übrigens auch hier online!*
Der Fränkische Rotwein Wanderweg verläuft entlang der von Giegerich bewirtschafteten Weinberge.

Der Fränkische Rotwein Wanderweg hat übrigens eine Länge von ca. 79 km und verläuft über 6 Tagesetappen. Je nach Fitnesslevel könnt ihr natürlich auch mehrere Etappen an einem Tag wandern.

Anzeige

Wer nicht nur Wein trinken, sondern auch noch auf einem Weingut übernachten möchte, der kann dies in Bürgstadt auf dem Weingut Helmstetter hervorragend kombinieren!

Eine Weinwanderung durch Churfranken: Das Weingut Helmstetter!

Eine tolle Kombination von Weingut und Übernachtungsmöglichkeit ist das Weingut Helmstetter in Bürgstadt. Während das Weingut schon seit längere Zeit bewirtschaftet wird, ist das dazugehörige Hotel noch recht neu und familiär und individuell. Viele Baustoffe wurden von Familie Helmstetter persönlich über Jahre hinweg ausgesucht und angesammelt. Die Echtholzböden stammen z.B. von Bäumen aus der Region Churfranken.

Erhard Helmstetter präsentiert uns eine seiner Magnum-Flaschen Wein aus eigenem Anbau. Helmstetter-Weine könnt ihr auch hier online* bestellen!
Bei Helmstetter kann nicht nur gut übernachtet werden. Auch laden die hauseigenen Weine können natürlich verköstigt werden.

Selbstverständlich öffnet Helmstetter auch einmal im Jahr sein Weingut zum Ausschank der eigenen Weine im Rahmen einer „Häckerwirtschaft“. Sehr anschaulich ist ebenso der Weinkeller. Die Fässer wurden aus heimischen Eichen gefertigt. „Klein aber fein“ ist auch hier abermals das Motto. Wenn ihr die Weine aus dem Hause Helmstetter auch zu Hause verköstigen möchtet, könnt ihr diese auch hier online* bestellen!

Blick von außen auf den Weinkeller Helmstetter.

Ja und wo kann man nun beim Weinwandern in Churfranken gut einkehren? Wo lässt es sich hervorragend schlemmen und dinieren? Da haben wir gleich zwei Tipps für euch.

Eine Weinwanderung in Churfranken: Schlemmen und Geniessen!

Während eurer Weinwanderung in Churfranken werdet ihr sicherlich nicht nur Durst bekommen. Tolle Winzerbetriebe haben wir euch schon vorgestellt. Vorzüglich dinnieren und schlemmen lässt es sich vor allem in der Brauereigaststätte Ederkeller in Großostheim. Das Motto in der von Jens Woitzik übernommenen Gaststätte: „Tradition trifft Moderne“.

Warum sollte man bei Weinwanderungen durch Churfranken nicht auch mal ein Bier zwischendurch trinken?

Nach so viel Wein tut zwischendurch ein kühles Bier gut. Sehr beliebt und populär ist hier der „Schlappeseppel“, welches aus der Eder & Heylands Brauerei stammt. Das Essen hier können wir euch nur wärmstens ans Herz legen. Wir garantieren euch: Das schmeckt mindestens so gut wie es aussieht!

Törtchen von geräuchertem Saibling mit Mousee und Gelee. Dazu Tomaten mit Kräutersalat.
Rosa gebratener Rehrücken mit Pfifferlingen, Rüben und Brezelknödel.
Variationen von Feldzwetschge mit Vanilleeis.

Wem läuft beim Anblick so toll präsentierter Speisen nicht das Wasser im Munde zusammen? Absolut empfehlenswert und ein Grund wieder zu kommen!

Ebenfalls toll gelegen ist der Biergarten vom Landhotel Adler. Weinranken schlängeln sich an den Wänden und an einer großen Pergola entlang. Wahre Wein-Connoisseure dürfen hier nicht nur lokale Weine verkosten. Die Weinkarte ist riesig und mit Weinen aus aller Herren Länder ausgestattet. Wir entscheiden uns für ein kühles Bier und genießen unser Essen.

Wer will da noch selbst kochen? Fantastisch, was eine Weinwanderung in Churfranken alles zu bieten hat. Tolle Weingüter, schöne Weinberge, leckerste Weine in verschiedensten Ausführungen und kulinarisch eine glatte 1a!

Anzeige

Miltenberg: Der Hotspot in Churfranken!

Der größte Ort Churfrankens und touristische Mittelpunkt ist das idyllische Fackwerk-Städtchen Miltenberg. Hier tummeln sich nicht nur Einheimische auf der prachtvollen Innenstadt Shopping-Meile. Zahlreiche Biker, Wanderer und auch Tagestouristen erfreuen sich an den pittoresken Häuserzeilen Miltenbergs.

Das „Schnatterloch“ in Miltenberg gehört zu den beliebtesten Postkartenmotiven Deutschlands.

Woher der Begriff „Schnatterloch“ stammt ist nicht so ganz klar. Es gibt gleich zwei Thesen zur Begriffsbildung. Unter dem Schnatterlochturm befindet sich ein Loch, welches in einer Entwässerungsrinne mündet. Da „Snade“ ein alter Begriff für „Grenze“ ist, und die Entwässerungsrinne als alter Regenwassergraben erfüllte, könnte der Begriff „Schnatterloch“ hier abgeleitet worden sein.

Es mangelt nicht an tollen Fotomotiven am Miltenberger Schnatterloch!

Das älteste Gasthaus Deutschlands lädt in der Miltenberger Altstadt zum Einkehren und Verweilen ein. Wobei hier nicht nur Wein verzehrt wird. Auch das lokale Bier erfreut sich hier größter Beliebtheit. Den Schlappeseppel hatten wir ja schon im Ederkeller kennengelernt. Heute gönnen wir uns ein leckeres Faust-Bier.

Das Gasthaus „Zum Riesen“ ist Deutschlands ältestes Wirtshaus.

Schlemmen könnt ihr hier auch sehr gut. Dabei darf es gerne mal ein bisschen rustikaler zugehen. Ist ja schließlich auch ein Brauhaus. Wir haben uns für den Bayerischen Schweinebraten in Dunkelbiersoße, Rotkraut und hausgemachte Semmelknödel entschieden. Wer bekommt bei diesem Anblick keinen Appetit?

Heute mal ein wenig deftiger im Wirtshaus. Schweinebraten, Rotkraut, Knödel. Lecker war das!

Fazit: Weinwanderungen in Churfranken als Geheimtipp!

Ihr seht: Es gibt zahlreiche Gründe, in Churfranken einmal auf Weinwanderung zu gehen. Empfehlenswert ist der Fränkische Rotwein Wanderweg.

Dieser führt euch durch die interessantesten Weinberge und schönsten Orte Churfrankens. Uns hat es hier sehr, sehr gut gefallen, und wir kommen gerne wieder! Weitere tolle Berichte über das Wandern in Churfranken findet ihr auf dem Blog abenteuerzeilen.de und auf vonortzuortreisen.de.

Wir bedanken uns bei Churfranken Tourismus e.V. für die Einladung zu dieser tollen Weinwanderung. Im Rahmen einer Blogger/Pressereise wurden die Kosten von Churfranken Tourismus e.V. übernommen. 

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen übrigens zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von  Outdooractive Pro.*

Unsere jungwandern Wanderberichte für Bayern!

Ende 2019 eröffnet: Deutschlands flachster Premiumwanderweg:

Rund um Garmisch-Partenkirchen:

Wandertraum Oberstdorf:

In unserem Shop* findest Du viele weitere Informationen und Equipment zum Wandern in ganz Bayern! In unserem Forum kannst Du Fragen stellen und wirst Antworten finden!

*

Wir empfehlen für Bayern u.a. diese Wander- und Reiseführer *

* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. Von dieser Provision können wir z.B. die Hostinggebühren dieses Blogs bezahlen, oder uns mal ein leckeres Weizen zum Kaiserschmarrn gönnen. 

Wandern und Weihnachten: Wir präsentieren euch 77 originelle Geschenkideen!

Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


 Anzeige


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –-> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen!

 

Werbung

Eine Antwort auf „Traumhafte Weinwanderung durch Churfranken und seine Weinberge!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.