Genießerpfad Calw: Wasser-, Wald- und Wiesenpfad!

Den Genießerpfad (Premiumweg) Calw wandern: Wasser-, Wald- und Wiesenpfad als Rundwanderweg!

Ihr möchtet den Genießerpfad Calw wandern gehen? Herzlichen Glückwunsch! Der Premiumweg Wasser-, Wald- und Wiesenpfad ist ein sensationeller Wanderweg mit vielen Höhepunkten in und rund um Calw! Auf knapp 14 km Länge werden ca. 400 Höhenmeter überwunden. Der bestens ausgeschilderte Premiumweg Calw ist locker in 4 Stunden Gehzeit zu schaffen.

Der Premiumweg Genießerpfad Calw wird auch als „Wasser- Wald und Wiesenpfad“ bezeichnet, und ist 1a augeschildert!

Und da der Heimatort des weltberühmten Autors Hermann Hesse für sein pittoreskes Fachwerk-Idyll bekannt ist, bietet sich ein Innenstadt-Besuch Calws ebenfalls an. Welche Highlights euch in Calw und beim Wandern vom Genießerpfad Calw erwarten, das erfahrt ihr nun im ausführlichen jungwandern.de-Wanderbericht.




Premiumweg / Genießerpfad / Wasser-, Wald- und Wiesenpfad Calw!

An Bezeichnungen für diesen tollen Rundwanderweg um Calw mangelt es ja nicht. Die offizielle Bezeichnung „Wasser-, Wald- und Wiesenpfad“ ist da noch die komplizierteste. Der Weg ist als Premiumwanderweg prämiert, und somit einer von zahlreichen „Schwarzwälder Genießerpfaden“. Von diesen sind wir schon einige gewandert (Verlinkungen zum Schluss des Artikels).

Wenn ihr den Schwarzwälder Premiumwanderweg Genießerpfad wandern möchtet, startet ihr im wunderschönen Calw!

Startpunkt der Tour ist mitten in der verträumten kleinen Hermann-Hesse-Stadt Calw. Calw an sich ist ja schon einen Ausflug wert. Und das weltberühmte Kind dieser kleinen Stadt im Schwarzwald, Hermann Hesse, ist allgegenwärtig. Aber dazu berichten wir zum Schluss des Artikels noch ein wenig.

Haben wir ein Glück. Da läuft uns doch glatt Hermann Hesse persönlich über den Weg.

Wir starten unsere Wanderung vom Genießerpfad Calw mit einem kleinen Aufstieg. Dieser nennt sich natürlich wie? Genau: Hermann-Hesse-Weg. Ein Naturlehrpfad mit allerlei Erklärtafeln.

Ist das grammatikalisch korrekt? Der „Wasser- Wald und Wiesenpfad“ ist auch als Premiumweg Genießerpfad Calw bekannt.

Wenn ihr den Wasser-, Wald- und Wiesenpfad Calw wandern geht, benötigt ihr übrigens nicht unbedingt eine Karte zur Orientierung. Als Premiumwanderweg ist er eigentlich bestens ausgeschildert.

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen dennoch zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von  Outdooractive Pro.*

77 Weihnachtsgeschenke zum Wandern!

–> zu den Geschenken

Weihnachen und Wandern: Die besten Geschenke und Geschenkideen von jungwandern.de!

Vom Gimpelstein auf zum Schafott!

Ja und kaum sind wir die Tour gestartet, da wartet auch schon der erste Aussichtspunkt auf uns. Eigentlich war der Gimpelstein vor 500 Jahren eine „Vogelfanganlage“. Was es alles gibt bzw. einmal gab.

Vom Gimpelstein aus blicken wir auf Calw herab.
Wer, wo, was der Gimpelstein auf dem Genießerpfad eigentlich ist, das erklärt uns diese Tafel.

Nachdem wir interessiert die Infos gelesen haben, geht es auch gleich auf dem Genießerpfad Calw weiter. Über klassische Waldwege, gesäumt von unzähligen Baumwurzeln der Schwarzwaldtannen, wandern wir in Richtung Schafott.

Immer schön bergauf geht es hier auf dem Wanderweg.

Unübersehbar auf dem Premiumweg Genießerpfad sind die zahlreichen Wegmarkierungen vom Schwarzwaldverein. Übrigens: Auch ein Teil vom bekannten Fernwanderweg „Ostweg“ verläuft hier entlang.

Werbung
Die untere Markierung ist die des „Ostwegs“ von Pforzheim bis nach Schaffhausen. Ein äußerst beliebter Fernwanderweg.

Kurz vor dem Schafott können wir sie dann hören. Nein, nicht die Henker oder die Schreie der Verurteilten. Ein freundliches „Kuckuck“ ertönt aus den Baumwipfeln der hohen Tannen. So hatten wir uns das hier im nördlichen Schwarzwald vorgestellt!

Das Schafott auf dem Premiumweg Genießerpfad Calw!

Ein Schafott auf einem Wanderweg? Wo gibt es denn sowas? Na auf jeden Fall hier vor unserer Nase. Tatsächlich ist es so, dass bis 1818 am Calwer Schafott öffentliche Hinrichtungen stattfanden.

Uff. Ein Original Schafott auf dem Genießerpfad Calw!

Teils, um Bürger durch Abschreckung von Straftaten abzuhalten. Aber glaubt man den alten noch vorliegenden Berichten, dienten sie auch zur Unterhaltung des Volkes. Heute nicht mehr vorstellbar. Andere Zeiten, andere Sitten.

Das Calwer Schafott. Abermals bringt uns eine Erklärtafel die Geschichte dieses Platzes näher.

So, nun haben wir aber erst einmal genug Geschichtliches erfahren. Jetzt wandern wir den Wasser-, Wald- und Wiesenpfad Calw in Richtung Rötelbachtal. Lediglich knapp 200 m, und wir stehen an einem „Stein-Überweg“. Über zahlreiche Stufen geht es hier nun bergab ins das wunderschöne Rötelbachtal.

Im Rötelbachtal auf dem Genießerpfad Calw wandern!

Knapp 100 m geht es auf den über 100 Jahre alten Steinstufen bergab. Feucht, rutschig und glitschig ist es hier. Also immer schön auf den nächsten Schritt aufpassen, um nicht auszurutschen.

Und nun wandern wir durch die tolle Rötelbachschlucht!
Klassisches Schwarzwaldtannen-Motiv, oder?

Im grünen Rötelbachtal angekommen, fühlen wir uns fast ein wenig wie in eine andere Welt versetzt. Der sich durch das Tal schlängelnde Rötelbach sorgt mit seinem Element Wasser für ein sehr feuchtes Klima. Zahlreiche Farne in unterschiedlichen Grüntönen zeugen davon, in einer wilden Schlucht angekommen zu sein.

Werbung
Der Genießerpfad führt immer direkt am Rötelbach entlang.
Diese Wegweiser wirken schon fast rustikal. Als hätten sie schon Patina angesetzt.

Wildromantisch und idyllisch ist es hier in der Rötelbachschlucht. Schwarzwald-Klischee pur, sozusagen. Das leichte Rauschen des daher fließenden Rötelbachs wirkt beruhigend auf uns. So geht Wandern!

Mit Moos bewachsene Felsen begleiten uns auf dem Wanderweg.
Ach ja. Hundefreundlich ist der Premiumweg Genießerpfad Calw übrigens auch!

Dass wir hier keinen Handy-Empfang haben, sollte jedem in einer solchen Schlucht klar sein. Aber unser Handy benötigen wir hier eigentlich auch nur zum Fotografieren und zum Festhalten der Schönheit der Natur.

So schön es in der Rötelbachschlucht auch ist, leider hat auch diese mal ein Ende. Das macht aber gar nichts, denn der nächste Höhepunkt liegt schon vor unserer Nase: Der sensationelle Stubenfelsen!

Der Stubenfelsen auf dem Wasser-, Wald- und Wiesenpfad in Calw!

Dieser sehr abwechslungsreiche Premiumwanderweg Genießerpfad Calw hat es wirklich in sich. Gerade noch waren wir in einer wunderschönen Schlucht, schon werden wir gleich vor vor einem imposanten Steinblock stehen.

Uuuiihh. Die Bäume sind aber mal sowas von äähh… Bemoost!
Wir nähern uns dem Stubenfelsen auf dem Wasser- Wald- und Wiesenpfad!

Je näher wir dem Stubenfelsen kommen, umso mehr erahnen wir, was uns hier erwartet. Mitten auf dem Wanderweg hat es sich ein Steinblock gemütlich gemacht. Oder war der Steinblock schon vor dem Genießerpfad Calw da? Und vor allem: Wie kommt man da jetzt weiter?

Sensationell. Wie lange der Stein hier wohl schon in seiner Stellung verharrt?

Also für eher gemütlichere Menschen mit grösserem Bauchumfang oder auch Klaustrophobiker gibt es da nur eine Möglichkeit. Links um den Felsblock herum. Das machen wir wir nach kurzem Abwägen dann auch.

Wenn ihr am Stubenfelsen wandern geht, heißt es an dieser Stelle „Obacht: Kopf einziehen!“

Und weil das „Sich-drumherum-Schlängeln“ gar nicht mal so einfach ist, sind auch gleich mal Stangen zum Festhalten angebracht worden. Schon irgendwie witzig, sich hier bückend voran zu bewegen.

Spektakulärer Wanderweg, der Genießerpfad Calw!

Naja, irgendwie ist da vermutlich noch jeder dran vorbei gewandert. Ein bisschen Action kann ja auch bei so einer Wanderung nicht schaden. Der Premiumweg Genießerpfad führt einige Meter bergauf, und wir stehen abermals vor einem imposanten Felsgestein.

Dieser Felsblock soll nun der letzte seiner Art auf dem Wasser-, Wald- und Wiesenpfad sein. Nachdem wir auf den Fels hinaufgekraxelt sind, geht es nur noch wenige Meter hinauf. Und dann verläuft der Genießerpfad Calw auf flachen Wiesenwegen entlang bis zu einer tollen Einkehrmöglichkeit: dem Wanderheim Zavelstein!

Vom Stubenfelsen auf dem Genießerpfad Calw zum Wanderheim Zavelstein wandern!

Den spektakulären Teil dieses Schwarzwälder Genießerpfades haben wir nun hinter uns gelassen. Über grosse Wiesen wandern wir nun weiter. Nach einigen hundert Metern kommen wir an einer improvisierten äähh… Einkehrmöglichkeit vorbei.

Alles klar. Wanderweg links lang!
Och joa. Hier könnten wir schon ein Päuschen einlegen. Zumal die Schnäpse auch recht einladend aussehen.

Das sieht natürlich ganz witzig aus. Wir lassen allerdings diese nette Einkehrmöglichkeit links liegen. Denn schon bald erreichen wir das bekannte Wanderheim Zavelstein.

Irgendwie haben diese Old-School-Wandertafeln etwas für sich, oder?
Wir erreichen das Wanderheim Zavelstein. Wer den Ostweg oder den Premiumweg Genießerpfad Calw wandern geht, der hat hier eine tolle Beherbergungsmöglichkeit!

Das Wanderheim bietet natürlich nicht nur Speis und Trank an. Auch günstige Übernachtungen sind hier möglich. Liegt das Wanderheim Zavelstein doch hier direkt auf der Strecke des bekannten und vielfrequentierten Fernwanderwegs „Ostweg“. Diese verläuft von Pforzheim bis nach Schaffhausen in der Schweiz.

Am Wanderparkplatz Teinachtal werden wir wieder über die zahlreichen Wanderwege informiert.

Wir befinden uns hier übrigens im Teinachtal. Ein Riesen-Wanderparkplatz dient als Anlaufstelle auch für Tagestouren durch das Tal und den Schwarzwald. Eine Menge los ist hier auf jeden Fall am heutigen Sonntag.

Schlussspurt auf dem Genießerpfad Calw!

Ab dem Wanderheim Zavelstein verlaufen die letzten Kilometer dieses tollen Rundwanderweges auf einfach Wanderwegen. Die größten Highlights haben wir nun hinter uns gelassen.

Nach wie vor: Vorbildliche Ausschilderungen!

Am Ende vom Premiumweg Genießerpfad Calw können wir einen Abstecher zum Wölflesbrunnen und Wildschweingehege mit Aussichtsplattform machen. Wildschweingehege mit Aussicht? Klingt grundsätzlich interessant. Leider macht uns Corona aber einen Strich durch die Rechnung. Weit und breit keine Wildschweine zu sehen.

Das ist der Wölflesbrunnen. Oder ein Teil davon. Leider führt dieser aktuell kein Wasser.

Der angepriese Wölflesbrunnen ist leider auch trocken bzw. führt kein Wasser. Schade. Es geht wieder zurück auf den eigentlichen Premiumweg Genießerpfad. Ein letztes Highlight, bevor wir nochmals das tolle Fachwerk-Ensemble Calws betrachten können, ist die „Steinerne Bank“. Diese dient früher den Frauen nach ihren Shoppingtouren in Calw als Sitzgelegenheit zum Ausruhen. Zugegeben: Das ist schon ein paar Jahre her.

Die Steinerne Bank lädt zu einer Vesperpause ein.

Nun geht es wieder zurück nach Calw. Was uns bei unseren diversen weiteren Wanderungen im Schwarzwald immer wieder auffällt: Schwarzwälder Kirschtorte ist angeblich immer und überall ausverkauft. Sachen gibt`s, die dürfte es eigentlich gar nicht geben.

Egal wann und wo wir im Schwarzwald wandern. Eine Schwarzwälder Kirschtorte ist angeblich immer ausverkauft!

Die Wanderberichte zu diesen Touren folgen nun als Verlinkung. Dabei findet ihr zahlreiche weitere tolle Schwarzwälder Genießerpfade als auch Wanderungen an imposanten Wasserfällen, Schluchten und Seen.

Der Ortskern von Calw ist geprägt von tollen Fachwerkfassaden. Absolut einen Ausflug wert!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Wandern vom Premiumweg Genießerpfad Calw!

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von  Outdooractive Pro.*

Unsere jungwandern Wanderberichte aus dem Schwarzwald!

In unserem Shop* findest Du viele weitere Informationen und Equipment zum Wandern in ganz Baden-Württemberg! In unserem Forum kannst Du Fragen stellen und wirst Antworten finden!

*

Wir empfehlen für den Schwarzwald u.a. diese Wander- und Reiseführer!*

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

Hosen (Zip-Off-Hosen) Frühjahr/Sommer/Herbst

Damen –> unsere Empfehlung*
Herren –> unsere Empfehlung*

Jacken Frühjahr/Sommer/Herbst

Damen –> unsere Empfehlung*        —> jungwandern.de-Testbericht
Herren –> unsere Empfehlung*         —> jungwandern.de-Testbericht

Schuhe Damen:

Bergwandern/Mittelgebirge (hoher Schaft) –> unsere Empfehlung*
Flachland (niedriger Schaft) –> unsere Empfehlung*     —> jungwandern.de-Testbericht

Schuhe Herren:

Bergwandern/Mittelgebirge (hoher Schaft) –> unsere Empfehlung*
Flachland (niedriger Schaft) –> unsere Empfehlung*        —> jungwandern.de-Testbericht

Navigations-App –> unsere Empfehlung*

Trinkflasche –> unsere Empfehlung*

Thermoskanne  –> unsere Empfehlung*

Mikrofaserhandtücher  –> unsere Empfehlung*

Multifunktionstücher  –> unsere Empfehlung*

Wanderstöcke  –> unsere Empfehlung*

Wandersocken –> unsere Empfehlung*

* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. 

Wandern und Weihnachten: Wir präsentieren euch 77 originelle Geschenkideen!

Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


Anzeige


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wanderrucksack-Empfehlungen von jungwandern.de!

Tagesrucksack, Mehrtagesrucksack, Fernwanderrucksack*

Wanderrucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Das habt ihr sicherlich auch schon festgestellt. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dabei: Gehe ich auf eine Tageswanderung, eine Mehrtageswanderung oder eine Fernwanderung. Abhängig von der Länge der Tour benötigt ihr unterschiedlich viel Equipment und Ausstattung. Und dieses nimmt natürlich Platz ein.

jungwandern.de-Rucksack Empfehlungen zum Wandern: Tageswanderung, Mehrtageswanderung, Fernwanderung. Links 20 l, mittig 40 l, rechts 55 l + 10 l Fassungsvermögen.

Bei grösseren Wanderrucksäcken ist es z.B. sinnvoll, eine Trinkblase unterbringen zu können. Dann braucht ihr nicht jedesmal zum Trinken den Rucksack abnehmen. Bei kleineren Wanderrucksäcken ist dies natürlich nicht unbedingt vonnöten. Unsere jungwandern.de-Wanderrucksack-Empfehlungen könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*


Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Anzeige


Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen!
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.