Feldbergsteig Feldberg

Den Premiumwanderweg Feldbergsteig wandern auf dem Feldberg!

Wer den Feldbergsteig wandern geht, der hat eine super Wahl getroffen: Der Premiumwanderweg auf dem Feldberg bietet alles, was eine tolle Wanderung braucht: Aufstieg auf 1.277m Höhe, grandiose Aussichten auf den Schwarzwald, die Vogesen und sogar den Alpen. Den Feldbergsteig wandern heißt aber auch: Einkehrmöglichkeiten in bis zu 5 Hütten. Mit dem Feldsee als Schluß-Höhepunkt. In unserem ausführlichen Wanderbericht erfahrt ihr nun alles, was ihr über den Feldbergsteig wissen müsst.

Den Feldbergsteig wandern: können wir eine absolute und unbedenklich Empfehlung aussprechen!
Romantische Abendstimmung. Abends auf dem Feldbergsteig wandern hat bei gutem Wetter so seine Vorteile!

Auf dem Feldbergsteig wandern: eine Rundwanderung im Schwarzwald!

Heute heißt es einmal „Premiumwandern im Schwarzwald“. Der Feldbergsteig hat eine Länge von ca. 12,4km, und soll in 4,5 Stunden wanderbar sein. Soll halt. Bei der Einkehrmöglichkeiten in 5 Hütten und den zahlreichen Fotomotiven ist dies allerdings, zumindest für uns, kaum möglich. Startpunkt dieser Tour ist das „Haus der Natur“, und ist mit Auto und auch öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos erreichbar.

Auf geht`s: einmal rund um den Feldberg wandern!
Willkommen auf dem Feldbergsteig: von hier aus starten wir unsere Rundwanderung um den Feldberg!
Im Haus der Natur auf dem Feldberg werden Dauerausstellungen gezeigt.

Im Haus der Natur werden uns Flora und Fauna im Schwarzwald näher gebracht. Regelmässig wechselnde Ausstellungen ergänzen das Standard-Repertoire des Hauses. Wir lassen heute aber die Ausstellung rechts vom Feldbergsteig liegen, und steuern direkt mal auf die ersten zu bewältigenden Höhenmeter zu.

Verlaufen an dieser Stelle nicht möglich: immer schön bergauf auf dem Feldbergsteig wandern!
So geht wandern: gutes Wetter, bequeme Wege, viel Sonne, manchmal Schatten.

Beginn vom Premiumwanderweg Feldbergsteig: bergauf, bergauf, bergauf!

Gleich zu Beginn geht es schnurstrecks Feldberg hinauf. Auf bestens ausgeschilderten Wanderwegen können wir zunehmend mehr die Aussichten von hier oben geniessen. Da es heute ein wenig wärmer werden soll, kommen wir auch gleich mal beim Feldbergsteig wandern ordentlich ins Schwitzen. Aber besser so, als wenn es durch stundenlang Regen ginge!

Blick zurück auf die Bergstation der Seebuck Sesselbahn auf dem Feldberg.

Es ist Ende August, und wir können heute wirklich die Weitsicht vom höchsten Berg Deutschlands, außerhalb der Alpen, bestaunen. Während der Schwarzwald natürlich direkt vor der Nase liegt, sind auch die Vogesen und noch weiter entfernt, die Alpen zu bestaunen.

Entweder per Sesselbahn hinauf, oder zu Fuß den Feldbergsteig wandern.

Nach ca. 45min sind wir oben angekommen. Glauben wir zumindest noch in diesem Moment. Oben an der Bergstation der Feldbergbahn angekommen stellen wir nämlich fest, daß wir vom höchsten Punkt des Feldberg noch ca. 30min entfernt sind. Nachdem wir also die ersten Meter vom Feldbergsteig wandern waren, werfen wir einen Blick zurück auf den Startpunkt von diesem Premiumwanderweg. Wer faul ist, kann also auch einen Teil der Strecke mit der Feldbergbahn zurück legen!

Oben bequem und gemütlich, unten auf dem Wanderweg wird geschuftet.

Das Bismarckdenkmal auf dem Feldberg!

Am vermeintlichen höchsten Punkt angekommen, erwartet uns erst einmal das Bismarckdenkmal. Es begrüsst die Touristen und dient als erstes Highlight dieser tollen Wanderstrecke. Von hier oben aus haben wir fantastische Aussichten auf den Schwarzwald, und auf den Feldsee. Zum Schluß der Tour werden wir hier auch noch eine kleine Pause einlegen, und uns mit einem „Schwarzwald-Ranger“ unterhalten.

Blick auf den Feldsee. Diesen werden wir im letzten Teil vom Feldbergsteig ebenfalls noch erreichen.
Kurz hinter der Gipfelstation werden wir vom Bismarckdenkmal auf dem Feldberg in Empfang genommen.

Nachdem wir die ersten Eindrücke aufgesogen haben, starten wir die ca. 30min lange Wegstrecke zum höchstgelegenen Punkt vom Feldberg. Wer sich hier beim Feldbergsteig wandern verläuft…. Das dürfte wohl unmöglich sein!

In der Ferne locken die französischen Vogesen zum Wandern.
Vom Fernsehturm aus sind es nochmals ca. 30min bis zum höchsten Punkt vom Feldberg.

Beim Feldbergsteig wandern am höchsten Punkt angekommen!

Der auf Bildern gar nicht so lang erscheinende Weg bis zum Fernsehturm zieht sich tatsächlich ein wenig. Doch dafür ist die Aussicht von hier oben wahrhaftig grandios. Die klassischen Herbstfarben machen sich in der Natur schon langsam bemerkbar. Kein Wunder. Der Herbst steht auch schon vor der Tür.

Fußball? Der Brocken im Harz? Nein; wir sind auf der höchsten Stelle vom Feldberg im Schwarzwald angekommen!
Schöner Blick nach oben. Die leuchtenden Farben der Gräser, Gewächse und Bäume sind ein wahrer Augenschmaus.

Während sich so manch Alpin-Wanderer anhand von Fotos gerne bestätigen lässt, den Gipfel erklommen zu haben, so ist das hier auf dem Feldberg dann doch ein wenig anders. Nun sind wir hier natürlich auch nicht im alpinen unterwegs. Der Lohn für den Aufstieg ist einfach die traumhafte Aussicht auf die Umgebung. Von hier an geht es nun aber durch Wald und weniger offene Wiesenflächen. Laßt euch überraschen!

Es mangelt nicht an Auswahlmöglichkeiten, geht ihr den Feldbergsteig wandern.

Hüttenwanderung auf dem Feldbergsteig? Kein Problem!

Von hier aus wandern wir den Feldbergsteig in Richtung St. Wilhelmer Hütte. Schon zu Beginn der Wanderung wurden wir darauf hingewiesen, daß die Einkehr in bis zu fünf Hütten unterwegs möglich ist. Heute, an einem Montag, hat in der Tat nicht jede Hütte auf dem Feldberg geöffnet. Aber es ja auch nicht unsere Absicht, jede Hütte aufzusuchen. Erst zum Schluß der Tour ist eine gemütliche Einkehr geplant.

Hüttentour am Feldberg? Wenn ihr den Feldbergsteig wandern geht, gibt es zahlreiche Hütten zur Einkehr.

Von nun an drehen wir eine wunderschöne Tour rund um den Feldberg. So kommt es uns zumindest vor. Manch Schild ist hier allerdings ein wenig verdreht, oder ein wenig verwirrend aufgestellt worden. Haben wir uns natürlich gleich einmal ein wenig verlaufen, bevor wir den rechten Pfad wieder gefunden haben.

In jedem Falle ein toller Anblick dieser Hütte. Wir wandern aber direkt weiter auf dem Feldbergsteig.
Den Feldbergsteig wandern: so haben wir uns das tatsächlich vorgestellt!

Premiumwandern Feldbergsteig auf dem Feldberg!

Nun geht es einige Kilometer durch den Wald. Wie das so ist, ein wenig bergauf, ein wenig bergab. Die Schwarzwaldtannen säumen hier die Wanderwege. Klischee? Realität. Kühe sind zu hören, und Tannenzapfengeruch dringt in unsere Nasen. Schwarzwald, wie wir ihn uns vorgestellt haben. Schon bald erreichen wir die „Zastler Hütte“.

Mal im Wald, dann wieder auf offener Fläche unterwegs. Abwechslungsreich, diese Wanderung auf dem Feldberg!
Schwarzwald pur. Tannen über Tannen.
Eine weitere Rastmöglichkeit ist schon von weitem zu erkennen: die Zastler Hütte auf dem Feldbergsteig.

Auf dem Premiumwanderweg Feldbergsteig zum Feldsee wandern!

Gegenüber der Zastler Hütte steht eine weitere, welche dem Skiclub Freiburg als Vereinshütte dient. Dementsprechend dekoriert präsentiert sich diese Holzhütte den Wanderern und weiß von diversen Wanderwegen zu berichten.

An der Freiburger Hütte vom Ski Club Freiburg erklären zahlreiche Wegweiser, wohin welcher der vielen Wege führt.
Dank des feuchten Klimas an dieser Stelle im Schwarzwald wachsen verschiedene Farne am Wanderweg.

Ab der Zastler Hütte geht es wieder einige Meter bergauf. Aufgrund des milden und feuchten Klimas wachsen an der Strecke viele Farne. Diverse Bachläufe sorgen für die nötige Feuchtigkeit, die der Farn zum Wachsen benötigt.

Viele kleine Bachläufe und Mini-Wasserfälle säumen den Feldbergsteig an diesem Teil der Strecke.

Auf dem Wanderweg Richtung Feldsee und dem Reimartihof, in welchem wir einkehren werden, passieren wir zuerst noch u.a. das Naturfreundehaus Feldberg und die Baldenweger Hütte, die ebenfalls geöffnet hat.

Das Naturfreundehaus Feldberg bietet zu sehr günstigen Konditionen Übernachtungsmöglichkeiten.
Die Baldenweger Hütte hat heute geöffnet. Wir ziehen aber weiter unsere Runden und es geht weiter auf dem bestens ausgeschilderten Wanderweg.

Zur Reimartihof am Feldsee auf dem Feldbergsteig wandern!

Immer wieder treffen wir auf diesem schönen Wanderweg andere Wanderer an. Viele machen unterwegs auf der Strecke eine Rast und haben ihren Proviant selbst mitgebracht. Andere wiederum besuchen die verschiedenen Hütten auf dem Feldbergsteig. Wir nähern uns der letzten Rastmöglichkeit, wenn man den Feldbergsteig wandern geht, dem Reimartihof.

Da haben wir uns schon die ganze Zeit drauf gefreut: auf die Einkehr im Raimartihof unweit vom Feldsee.

Den gleichen Gedankengang wie wir hatten kurioserweise diverse andere auch. Daher ist es heute ziemlich voll in der Hütte, und wir müssen eine Weile auf unser gesundes Essen warten. Aber: das Warten hat sich gelohnt. Wirklich köstlich, die heimische Kost hier im Schwarzwald!

Da haben wir uns schon die ganze Zeit drauf gefreut: auf die Einkehr im Raimartihof unweit vom Feldsee.

Gleich neben dem Reimartihof: der wunderschön gelegene Feldsee!

Frisch gestärkt machen wir uns auf, den letzten Höhepunkt dieses tollen Premiumwanderweges in Angriff zu nehmen: dem Feldsee. Der Feldsee ist nach 5min schon erreicht. Und zu unserer Überraschung wacht ein Ranger darauf, daß dieser wunderschöne See nur von einer Stelle angesteuert wird. Zum Schutz der Natur, des Sees, und natürlich der Personen, die in den See hinein springen wollen. Denn: im Wasser sind so einige Tücken vorhanden, die für den Menschen Lebensgefahr bedeuten können!

Da schwirrt einem ja der Kopf: wohin nur sollen wir jetzt wandern?!
Chillen am Feldsee: schön gelegen am Raimartihof.

7 tolle Geschenke zum Thema Wandern: Weihnachten kann kommen!

Um den Feldsee wandern ist übrigens nicht erlaubt. Ein Ranger sorgt hier für das Einhalten der Ordnung.

Schlußspurt auf dem Feldbergsteig: gemütlich zurück zum Startpunkt wandern!

Die letzten Meter zurück zum Ausgangspunkt unserer Wanderung verlaufen unspektakulär. Das Wandern auf dem Feldbergsteig hat uns sehr gut gefallen, und wir kommen gerne wieder! Falls ihr auch einmal den Feldbergsteig wandern möchtet, benötigt ihr normalerweise keine Karte oder App.

Wunderschön gelegen: der Feldsee im Schwarzwald.

Der Weg ist, charakteristisch für einen Premiumwanderweg, hervorragend ausgeschildert. Auch benötigt ihr keinen Proviant. Solltet euch aber vorher schlau machen, welche Hütten auf der Strecke geöffnet haben.

Mehr Informationen und Materialien zum Thema „Wandern im Schwarzwald“ findest Du hier!

Werbung 

Ravennaschlucht und Ravennabrücke!

Nahe des Feldbergs: durch die wunderschöne Ravennaschlucht wandern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.