Kaltes Feld Weg – Schwäbisch Gmünd über Hornberg und Galgenberg!

Auf dem Kaltes Feld Weg wandern: Wanderweg der Extraklasse!

Auf dem „Kaltes Feld Weg“ wandern: Einer der tollsten Wanderwege auf der Ostalb! Nahe Schwäbisch Gmünd gelegen haut euch dieser Qualitätswanderweg mit Sicherheit vom Hocker. Zahlreiche sensationelle Aussichten, Skisprungschanzen auf der Alb, Hütteneinkehr und der Dreikaiserberge-Blick machen diese Tour zu einem echten Erlebnis.

Ausblick auf die Dreikaiserberge bei gutem Wetter

Hütteneinkehr auf der Schwäbischen Alb? Der Kaltes Feld Weg macht es möglich. Mit dem Franz-Keller-Haus und dem Knörzerhaus gibt es gleich zwei urige Einkehrmöglichkeiten. Auch Übernachtungen sind hier möglich. Wachholderheiden, der Zillersteig: Es gibt hier so viel zu entdecken!

Blick auf zwei Skisprungschanzen in der Ferne

Eine extrem abwechslungsreiche Wanderung nahe Schwäbisch Gmünd, die ihresgleichen sucht. Warum wir vom „Kaltes Feld Weg“ so begeistert sind, das erfahrt ihr nun in unserem Wanderbericht.




Inhaltsangabe:

1. Erfahrungsbericht
2. Streckenverlauf/GPS-GPX-Track
3. Ausrüstungs-Tipps
4. Reiseführer
5. Wanderapotheke
6. 77 Geschenke für Wanderer

Mann beim Winterwandern mit passender Bekleidung
Schuhe, Merinosocken, Outdoor-/Daunenjacken, Thermohosen uvm.! –> Mehr Infos!

Kaltes Feld Weg wandern: Wo sind wir hier eigentlich?

Zugegeben: „Kaltes Feld Weg“ hört sich im ersten Moment nicht besonders sexy an. Woher der Name stammt können wir euch leider auch nicht verraten. Das Kalte Feld jedenfalls ist die höchste Erhebung in Ostwürttemberg. Für uns war der Startpunkt der Tour der Furtlepaß. Dank Navi und App ist dieser problemlos zu finden. Ja und dann geht es auch gleich schon los auf diesem knapp 15 km langen Rundwanderweg.

Panoramaaussicht auf Schwäbische Alb

Zu Beginn der Tour geht es über Waldwege oder auch mal am Waldrand entlang. Schon jetzt haben wir tolle Aussichten über das Tal und Degenfeld. Entlang des Wanderwegs stehen zahlreiche Wacholdersträucher. Fasziniert sind wir jedoch mehr und mehr von den Ausblicken auf die gegenüberliegenden Skisprungschanzen.

Wacholderheiden auf steiler Wiese

Skisprungschanzen in grüner Landschaft

Denn ehrlich gesagt: Bei unseren Recherchen vorab haben wir nirgendwo Informationen erhalten, dass direkt auf der Wanderstrecke so große Schanzen stehen. Und wer von euch weiß schon, dass es hier überhaupt auf der Alb solch große Skisprungschanzen gibt? Doch dazu später noch mehr. Jetzt geht es erst einmal steil bergab in Richtung Degenfeld. Der Abstieg hat sogar einen Namen. Wir wandern jetzt tatsächlich auf dem Zillersteig!

Auf dem Zillersteig wandern bei Degenfeld!

Falls ihr das nächste Wochenende mal richtig auf den Putz hauen wollt, dann solltet ihr den Kaltes Feld Weg wandern. Und Bilder vom Abstieg nach Degenfeld machen. „Am Wochenende war ich auf dem Zillersteig!“ Mit so einer Geschichte könnt ihr sicherlich groß auftrumpfen.

Markierung vom Zillersteig

Blick auf Kirche im Dorf

Inmitten des gegenüberliegenden Waldes ist abermals eine, offenbar sehr alte, Skisprungschanze zu sehen. Oder das, was von ihr übrig geblieben ist. Inmitten des Waldes schaut es so aus, als wäre die Schanze aus alten Holzbalken gezimmert worden. Ob die wohl noch genutzt wird, fragen wir uns.

Sehr alte Skisprungschanze im Wald

Tatsächlich werden wir ca. eine Stunde später am unteren Ende der Anlage stehen. Werden dadurch aber leider auch nicht schlauer, ob diese noch genutzt wird. In jedem Falle erfahren wir in Degenfeld, dass tatsächlich die Skisprung-Olympiasiegerin Carina Vogt und Weltmeisterin Anna Rupprecht hier auf dem Kalten Feld trainieren und beheimatet sind.

Transparent Anna Rupprecht Weltmeisterin

Wir folgen dem Tourenverlauf unserer App. Wobei der Kalte Feld Weg aber auch sehr gut ausgeschildert ist.

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen übrigens zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von  Outdooractive Pro.*


Anzeige

10 Euro Gutscheincode für Outdooractive*: JUNGWANDERN18


Nach einem Aufstieg von ca. 200 Höhenmetern kommen wir an einer Hütte des Alpenvereines vorbei. Leider gibt es hier keine Bewirtung, daher geht`s weiter in Richtung Aussichtspunkt.

Werbung

Mehrere Wegmarkierungen an Baum

Und schon nach wenigen Metern stehen wir vor einem weiteren, sensationellen Highlight dieses Rundwanderweges bei Schwäbisch Gmünd. Wir stehen am Aussichtspunkt „Am Kreuz“.

Die beste Aussicht beim Wandern vom Kaltes Feld Weg!

Schon aus weiter Entfernung ist es dann zu sehen: ein riesiges Holzkreuz. Ein paar weitere Wanderer kommen uns freudestrahlend entgegen. Offenbar hat ihnen die Aussicht vom Kreuz gefallen. Und wir staunen auch nicht schlecht, dem Holzkreuz immer näher kommend.

Gipfelkreuz mit Sitzbank und toller Aussicht

Was für eine sensationelle Aussicht auf Lauterstein, Donzdorf bis hin nach Süßen! Glück haben wir hier natürlich auch mit dem Wetter. Das könnte nicht besser sein. Gut ein Dutzend Wanderer hat es sich rund um das Kreuz gemütlich gemacht, und ist fröhlich am vespern. Steil bergab geht es hier in der Tat, da heißt es ein wenig Obacht geben.

Felsvorsprung mit toller Aussicht

Nachdem wir hier auch unsere Brote ausgepackt haben, um uns zu stärken, geht es nun allerdings weiter. Beim Wandern auf dem Kaltes Feld Weg haben wir an dieser Stelle gerade einmal die Hälfte der Strecke geschafft. Es geht vorbei an einigen modernen Holzliegen und auf einmal stehen sie vor uns: die eben noch aus der Ferne bewunderten Skisprungschanzen.

Schonmal auf der Alb an Skisprungschanzen wandern gewesen?

Wie aus dem Nichts stehen sie auf einmal vor uns. Diesen Anblick kannten wir bisher wohl aus typischen Skisportregionen wie Garmisch, Oberstdorf oder Innsbruck. Aber auf dem Kalten Feld bei Schwäbisch Gmünd? Erstaunt sind auch weitere Wanderer, die allesamt erstmal Fotos knipsen müssen.

Wanderer fotografieren Skisprungschanze

Auf einer Tageswanderung wie dieser solltet ihr auch die passenden Wandersocken tragen. Wir empfehlen für alle 4 Jahreszeiten unterschiedliche Materialien mit verschiedenen Eigenschaften. –> Testbericht <– Unsere jungwandern.de-Empfehlungen in puncto 4 Jahreszeiten Wandersocken könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*

Skisprungschanze auf grüner Wiese

Was für ein abwechslungsreicher Wanderweg, der Kaltes Feld Weg! Vollkommen zurecht trägt er übrigens das Prädikat „Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland“. Wir folgen weiterhin App und gelben Wegweisern in Richtung Wanderheim Franz-Keller-Haus. Das Franz-Keller-Haus wurde 1931 vom Schwäbischen Albverein erworben, und versorgt seitdem hungrige und durstige Wanderer. Es gibt bodenständige und klassische, schwäbische Kost. Auch Übernachtungen sind hier möglich!

Wanderheim mit Ausschank

Ordentlich Trubel herrscht hier oben auf der riesigen Grünfläche vor dem Wanderheim. Die Dorfjugend hört in geselliger Runde 80er-Jahre Klassiker von Nena. An den Grillstellen werden Steaks und Würstchen verarbeitet. Ganze Familien haben sich hier zu einem Sonntagsausflug zusammengefunden. Nur wenige Meter weiter das gleiche Bild. Auch am Knörzerhaus geht es munter zu. Die Schlange am Eisstand war bestimmt auch schonmal kürzer.

Wanderheim mit Einkehrmöglichkeit

Wer auf diesem Wanderweg nicht auf seine Kosten kommt, dem ist wohl nicht mehr zu helfen.

Ein Flugplatz am Wanderweg und der Dreikaiserberge-Blick!

Als nächstes sehen wir einige Segelflieger (?) am Himmel. Denn direkt neben dem Wanderweg liegt der „Flugplatz am Hornberg“. Sogar ein Hostel gibt es hier. Vermutlich in erster Linie für Besucher oder Schüler der Flugschule.

Segelflugzeug und Windräder

Segelflugzeug auf Segelflugplatz

Am Himmel zu sehen sind heute so einige Flieger. Ein Bussard dreht seine Kreise über uns. Der wird uns doch wohl nicht……

Fliegender Bussard

Nein, er lässt uns in Ruhe. Und wir steuern den letzten Höhepunkt des heutigen Tages an. Der „Dreikaiserberge-Blick“ gewährt uns die Sicht auf Stuifen, Hohenstaufen und Hohenrechberg. Tatsächlich gibt es sogar einen Wanderweg, welcher den Aufstieg auf alle drei Berge berücksichtigt. Das ist uns für den heutigen Tag dann doch ein wenig zu sportlich.

Schöne Aussicht auf drei Berge

Hinweistafel Dreikaiserberge-Blick

Auch hier verweilen wir noch eine Runde und lesen uns ein wenig schlau. Der Rest des Rundwanderweges ist im Nu gelaufen und gewandert.

Fazit Kaltes Feld Weg wandern!

Haben wir uns zuerst noch gewundert, warum ein so unspektakulär klingender Wanderweg in uns vollkommen unbekannten Terrain bei Schwäbisch Gmünd so tolle Bewertungen hat, so können wir dies nun absolut nachvollziehen. Ein mega-abwechslungsreicher Wanderweg, sensationelle Aussichten, Skisprungschanzen am Weg, mehrfache Möglichkeit der Hütteneinkehr, ein Flughafen und der Dreikaiserberge-Blick: unbedingt nachwandern!


Die beste Outdoor-App zum Nachwandern!

Wir von jungwandern.de empfehlen und benutzen zur Orientierung, zum Nachwandern, zum Entdecken neuer Wanderrouten und Tracking der eigenen Wanderungen die App von Outdooractive Pro.*

Werbung

(Anzeige) Probier es aus: Mit dem Gutscheincode JUNGWANDERN18 erhältst Du 10 Euro Rabatt und kannst die App 30 Tage lang kostenlos testen!

In unserem Shop* findest Du viele weitere Informationen und Equipment zum Wandern in ganz Baden Württemberg! In unserem Forum kannst Du Fragen stellen und wirst Antworten finden!

Wir empfehlen für die Schwäbische Alb und BaWü u.a. diese Wander- und Reiseführer!*

Anzeigen


Welche Wandersocken sind empfehlenswert?

Wandersocken bunt zum Wandern
Top Wandersocken im Test: Mehr im –> Testbericht!

Unsere jungwandern.de-Empfehlungen für die nächste Wanderung!

„Mit welcher Kleidung geht ihr eigentlich wandern?“ werden wir immer häufiger gefragt. Dazu haben wir euch nun eine informative Zusammenfassung erstellt. Unten aufgelistet, oder auf unserer –> Testbericht-Seite. Unsere Outfit-Empfehlungen für eure nächste Wanderung sind:

„Womit geht ihr von jungwandern eigentlich wandern?“ Hier erfahrt ihr es!

juwa-Wandermagazin: Kostenloser Newsletter!  > abonnieren


* Wenn Du diesem Link folgst und dieses oder auch andere Produkte erwirbst, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Dich natürlich nicht. 


Mit diesem Outfit könnt ihr auch im Winter wandern!

–> Testbericht Winterwandern Ausrüstung!

Auch im Winter wandern und auf Berge kraxeln? Die richtige Ausrüstung findet ihr im –> jungwandern.de Testbericht Winterwandern-Outfit!

Unsere jungwandern Wanderberichte von der Schwäbischen Alb!

Löwenpfade:


Geschenkideen für Wanderer und Wanderinnen!

Ideen für Geschenke zum Thema Wandern zu Weihnachten
77 originelle Geschenkideen: Wandern, Weihnachten, Geschenke! –> zu den Geschenken!

Zeckenzange, Cortisonsalbe, Blasenpflaster, Dreiecktuch, Verbandsmaterial, Anti-Allergikum, Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Insektenspray:

Seid ihr gut gerüstet für die nächste Wanderung? 

—> In diesem jungwandern.de – Bericht erfahrt ihr es! <—


Früher nur in Süddeutschland im Sommer, mittlerweile ganzjährig in ganz Deutschland: Zeckenalarm!

Wie ihr Borreliose und FSME vorbeugen könnt!

Zeckenstichen und Zeckenbissen beim Wandern besser vorbeugen: So klein, aber dennoch gefährlich! –> mehr zum Thema

Wanderrucksack-Empfehlungen von jungwandern.de!

Tagesrucksack, Mehrtagesrucksack, Fernwanderrucksack*

Wanderrucksäcke gibt es wie Sand am Meer. Das habt ihr sicherlich auch schon festgestellt. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale dabei: Gehe ich auf eine Tageswanderung (–> Testbericht Tages-/Mehrtagesrucksack*), eine Mehrtageswanderung oder eine Fernwanderung. Abhängig von der Länge der Tour benötigt ihr unterschiedlich viel Equipment und Ausstattung. Und dieses nimmt natürlich Platz ein.

jungwandern.de-Rucksack Empfehlungen zum Wandern: Tageswanderung, Mehrtageswanderung, Fernwanderung. Links 20 l, mittig 40 l, rechts 55 l + 10 l Fassungsvermögen.

Bei grösseren Wanderrucksäcken ist es z.B. sinnvoll, eine Trinkblase unterbringen zu können. Dann braucht ihr nicht jedesmal zum Trinken den Rucksack abnehmen. Bei kleineren Wanderrucksäcken ist dies natürlich nicht unbedingt vonnöten. Unsere jungwandern.de-Wanderrucksack-Empfehlungen könnt ihr jetzt und hier beim Online-Anbieter einsehen. –> Jetzt mehr erfahren!*


Wandern, Outdoor, Vanlife, Ernährungstipps, die Bestseller auf dem aktuellen Buchmarkt!

Die 33 besten Buchtipps für eure nächste Wanderung!

Aktuelle Buch-Empfehlungen rund um das Thema Wandern, Outdoor, Waldbaden, Bestseller! –> zur jungwandern.de – Bestseller-Liste!

Rucksack gepackt, losgewandert, und dann immer wieder die gleiche Situation: „Mist, vergessen einzupacken!“.

Was ihr bei eurer nächsten Wanderung auf jeden Fall im Rucksack dabei haben solltet:

Was gehört in meinen Wanderrucksack? –> Hier erfahrt ihr es! 

Was sind die wichtigsten Dinge, die ich zum Wandern benötige?

Unsere Wanderurlaub Packliste verrät es euch!

Was gehört auf meine Packliste für die nächste Wanderung? –> Hier erhaltet ihr zahlreiche Tipps, Tricks und Hilfen!

 

 

Lust auf den monatlichen jungwandern.de - Newsletter?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Lust auf den monatlichen jungwandern-Newsletter?

Die neuesten Touren- und Testberichte, Experten-Interviews, Gewinnspiele, Rabatt-Codes und vieles mehr!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.